DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: watson

Neue watson-Werbung: Hier hast du sie zuerst gesehen!

Zum Start in der Suisse Romande lanciert watson die zweisprachige nationale Imagekampagne «Haltung zeigen. watson lesen.» Das sind die Sujets – für die watson-Userschaft first!



watson startet mit einem überarbeiteten Markenauftritt ins 2021, denn wir machen ab sofort auch Werbung für das watson-Portal in der Romandie. Watson.ch/fr geht Anfang März live.

«Wenn alles aus einem Guss kommen muss und man nicht zwei Kampagnen machen will, dann ist das eine Herausforderung», sagt Chief Commercial Officer Tarkan Özküp. Der bewährte Claim «News ohne Bla Bla» bleibe, neu rücke er mit der Botschaft «Haltung zeigen – watson lesen» den journalistischen Leistungsauftrag von watson ins Zentrum. «Dank Social Media kann heutzutage jede und jeder publizieren, aber Fake News und die gesellschaftliche Fragmentierung nehmen damit auch massiv zu», sagt Özküp weiter. Auftrag eines rein digitalen Newsportals wie watson, sei es in diesem Social-Dilemma-Umfeld, Haltung zu zeigen und der Userschaft Orientierungsleistung zu bieten.

«Das lässt sich mit ‹Informez-vous. Affirmez-vous. Lisez watson.›, sehr gut übersetzen», erklärt Özküp.

Bild

Bild: watson

Watson-CEO Michael Wanner freut sich auf den Kampagnenstart: «Die Botschaft der Kampagne bringt das Ganze auf den Punkt: Informiert euch, bevor ihr einfach meint! watson bietet euch die Möglichkeiten, euch breit und hürdenlos zu informieren. Wer sich informiert hat, soll dann gerne Haltung zeigen», sagt Michael Wanner.

Die Kampagne zeigt vier junge Menschen zwischen 22 und 38 Jahren, die in einem intimen Moment von Maurice Haas fotografisch eingefangen wurden. Selbstbewusst fordern sie auf, Haltung zu zeigen.

Das sind die Plakatsujets

In den TV-Spots spielt die Kampagne mit Vorurteilen und bricht diese in vier Bereichen auf. Im alltäglichen Sprachjargon denken die Protagonisten und Protagonistinnen:

«Fraue chönd nöd Auto fahre, seit mer.»

abspielen

Video: Vimeo/FAMILY

«Usländer sind alli kriminell, sägets.»

abspielen

Video: Vimeo/FAMILY

«Pumper, händ nüt i de Birre, seit mer.»

abspielen

Video: Vimeo/FAMILY

«Fraue bruchet en Beschützer, sägets.»

abspielen

Video: Vimeo/FAMILY

Die Protagonisten lösen das Vorurteil dann selber auf: «Alles Bla Bla» und verankern die Botschaft: «Haltung zeigen, watson lesen»:

abspielen

Video: Vimeo/FAMILY

abspielen

Video: Vimeo/FAMILY

abspielen

Video: Vimeo/FAMILY

abspielen

Video: Vimeo/FAMILY

watson ist mit rund 3 Millionen Unique Clients und 20 Millionen monatlichen CH-Visits das drittgrösste werbefinanzierte Newsportal der Schweiz. (red)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Sujets der neuen watson-Werbung

Abonniere unseren Newsletter

Schon bemerkt? Das hat es mit den blauen watson-Häkchen auf sich

Liebe Community, es gibt eine kleine Neuerung zu verkünden! Ab sofort seht ihr mit einem Blick, wer zum Urgestein der watson-Community gehört. Hier erfahrt ihr, wie ihr selbst ein blaues, silbernes oder vielleicht sogar ein goldenes «Höögli» kriegt.

Vielleicht ist es euch schon aufgefallen – oder ihr habt sogar selbst eins: Seit heute seht ihr in unserer Kommentarspalte vermehrt Userinnen und User mit einem blauen Häkchen neben ihrem Profilbild.

Als Pendant zu den pinken Häkchen der watsons haben wir uns entschieden, auch eine Art Verifizierung für langjährige und äusserst grossartige Mitglieder unsere Community einzuführen.

Diese Punkte müssen erfüllt sein, um einen blauen Badge zu erhalten:

Je nachdem wie lange du schon registriert bist, …

Artikel lesen
Link zum Artikel