DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vierjähriges Mädchen marschiert alleine los und fährt Bus

Bild

Bild: Shutterstock

Ein vierjähriges Mädchen ist am Montag in der Stadt Schaffhausen alleine im Bus unterwegs gewesen. Statt nach dem Kindergarten auf den Vater zu warten, war das Kind am Montagmittag alleine losgezogen. Wohlbehalten konnte das Mädchen später den Eltern übergeben werden.

Kurz vor 13.00 Uhr meldete ein aufmerksamer Chauffeur der Verkehrsbetriebe der Schaffhauser Polizei, dass in seinem Bus seit einiger Zeit ein kleines Mädchen, ohne Begleitpersonen, mitfahre, wie es in der Mitteilung der Kantonspolizei Schaffhausen vom Montag hiess. Daraufhin sei eine Patrouille aufgeboten worden.

Die Polizisten konnten demnach das vierjährige Mädchen nach umfangreichen Abklärungen am späteren Nachmittag wohlbehalten den Eltern übergeben. Die Polizisten seien dabei vor sprachlichen Herausforderungen gestanden, hiess es.

Wie sich herausstellte, hatte das Mädchen nach dem Kindergarten nicht auf seinen Vater, der es abholen wollte, gewartet. Stattdessen machte sich die Vierjährige alleine auf den Heimweg. Dabei habe das Kind die Orientierung verloren. Das Mädchen könne nun seinen morgigen Geburtstag im Kreise der Familie feiern, schrieb die Polizei. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: