DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ich lasse es zu oft an mich ran»: Wie diese Schweizer TikToker mit Hass umgehen

Hass gehört auf Social Media genauso dazu wie Likes. Fünf Schweizer TikToker:innen erzählen im Video, wie sie mit Hasskommentaren umgehen.

Präsentiert von

Markenlogo

Wer auf Social Media ein grosses Publikum erreicht, kriegt neben vielen Likes auch eine gute Portion Hass ab. Sei es als Kommentar oder Nachricht im Postfach – Influencer:innen sind den beleidigenden und harschen Reaktionen ausgesetzt.

Besonders auf TikTok, wo ein Videoclip innert Sekunden viral gehen kann und somit Tausende Menschen erreicht, finden auch viele Hasskommentar-Schreiber:innen ihren Weg in die Kommentarspalte.

Said, Adi, Liza, Oluyomi und Débora sind junge Schweizer TikToker:innen; teils werden ihre Videos von Millionen angeklickt. Im Video-Interview erzählen sie, wie sie mit Hasskommentaren umgehen und weshalb Menschen, die Hasskommentare schreiben, genau überlegen müssten, was sie schreiben.

Video: watson

Wir spenden 2% unseres Gewinns gegen Cybermobbing
Jedem Menschen steht es zu, sich schön zu fühlen. Dafür machen wir uns stark. «Respect Everybody's Beauty» ist unsere Initiative für mehr Respekt und weniger Hass im Internet. Mit dem Kauf von Produkten unserer Marken unterstützt du gemeinsam mit uns Projekte von Pro Juventute gegen Cybermobbing. Erfahre hier mehr >>
Promo Bild
watson auf TikTok
Ja, es ist wahr: Wir sind jetzt auch auf TikTok! Täglich liefern wir dir News, Spass und Unterhaltung direkt auf dein Smartphone. Folge uns jetzt hier.

Was junge TikTok-Stars zur Pandemie zu sagen haben

Video: watson/lea bloch

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

19 Instagram-Fails: Weniger Photoshop wäre weniger peinlich

1 / 21
19 Instagram-Fails: Weniger Photoshop wäre weniger peinlich
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Schweizer Tiktoker macht sich über Österreicher und lustig

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Absoluter Schwachsinn!» Wir probieren den Sauerkraut-Schokokuchen von TikTok

Kulinarik bizarr: In unserer neusten TikTok-Kochchallenge muss sich Baroni an einem Schokokuchen versuchen. Einem Schokokuchen mit Sauerkraut, versteht sich.

«Your next cooking mission, should you choose to accept it ...»

Oho. Wieder mal ein Emily-Mail.

«This message will self-destruct in ten seconds ...»

Ja, das mit Emilys leicht bedrohlichem Tonfall habe ich schon mal erwähnt.

«Or not. No one knows.»

Vielleicht ... vielleicht aber auch nicht. Gibt es überhaupt absolute Gewissheit? Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Wenn im Wald ein Baum umfällt und niemand hört es, macht er dann ein Geräusch? Gibt es einen Gott? Wenn man einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel