DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
England's manager Gareth Southgate embraces Bukayo Saka as he leaves the field during the Euro 2020 soccer championship group D match between the Czech Republic and England at Wembley stadium, London, Tuesday, June 22, 2021. (Neil Hall/Pool Photo via AP)

Mit der Nomination von Saka zeigte Gareth Southgate ein gutes Händchen. Bild: keystone

Die besten Tweets zum müden England-Kick – dieser Fan stahl gar Überflieger Saka die Show



20 gute Minuten reichten England im dritten EM-Spiel zum 1:0-Sieg gegen Tschechien und damit auch zum Gruppensieg. Dennoch gab es bei den «Three Lions» Lichtblicke: Während Jadon Sancho zunächst nur auf der Bank sass und erst spät eingewechselt wurde, vermochten seine Flügelflitzer-Kollegen Bukayo Saka und Jack Grealish auf ganzer Linie zu überzeugen. Auf den sozialen Netzwerken wurden die beiden gross abgefeiert, der immer noch torlose Superstar Harry Kane muss dagegen weiter viel einstecken.

Die besten Reaktionen und Statistiken:

Die Zahlen lügen nicht: Saka war bei den Engländern ein Aktivposten. Wenn er am Ball war, ging etwas.

Kein Wunder, wurde nach dem Spiel nicht Torschütze Raheem Sterling, sondern der Arsenal-Youngster zum «Man of the Match» gewählt.

Die Heatmap von Saka – er war fast überall anzufinden ...

Kleines Schmankerl: Beim 1:0 von Sterling gab Grealish den Assist, doch derjenige, der sein Shirt auszog, war Saka. Seinen Anteil am Tor hatte auch er: Mit seinem Laufweg zur Mitte nach Grealishs Flanke sorgte er für den nötigen Raum für Sterling.

Nicht nur Saka fiel auf, auch Grealish auf dem rechten Flügel lieferte bis zu seiner Auswechslung eine tolle Partie ab. Das wird sich auch Nationaltrainer Gareth Southgate notiert haben.

Dreimal spielte England bis jetzt zu null. Dieses Kunststück schafften die «Three Lions» an einem grossen Turnier bislang nur einmal: 1966 beim Gewinn des WM-Titels im eigenen Land. Hat jemand Euphorie gesagt?

Diese könnte beim Blick auf den möglichen Achtelfinal-Gegner schnell verfliegen. Es könnte nämlich Frankreich, Portugal oder Deutschland warten.

Aber hinten stehen die Engländer tatsächlich sehr gut. Die Tschechen kamen in 90 Minuten nur zu einer guten Tormöglichkeit, die Tomas Soucek knapp vergab.

Sorgenfalten gibt es bei den Engländern trotzdem: Das Toreschiessen funktioniert nicht wie erhofft. Vom angekündigten Spektakel ist jedenfalls nicht viel zu sehen. Nur zwei Tore schossen die Engländer in der Gruppenphase. Damit sind sie der schlechteste Gruppensieger. Und von den Teams, die bislang im Achtelfinal stehen, hatte nur Finnland weniger Abschlüsse als der Titelfavorit aus dem Mutterland des Fussballs.

Sein Fett bekommt vor allem Harry Kane weg. Der sonst so treffsichere Superstar wartet nach den drei Vorrunden-Spielen noch immer auf seinen ersten Treffer. Die Fans haben ihn als zu eigensinnig ausgemacht – viel wahrscheinlicher für seine Ladehemmung ist allerdings, dass bei Tottenham das Spiel mehr auf ihn abgestimmt ist als in der Nationalmannschaft.

Kane wirkt nach der langen Saison nicht mehr ganz so frisch, das blieb auf der Insel nicht unbemerkt:

«Job done»? Das gilt vielleicht für die Mannschaft, aber sicher noch nicht für Harry Kane. Und was will uns Harry Kane eigentlich mit diesem Bild sagen? Dass er gegen fünf Tschechen schlicht chancenlos war?

Jadon Sancho sass im dritten Gruppenspiel zwar nicht mehr auf der Tribüne, der BVB-Star musste aber bis zur 84. Minute auf der Bank schmoren, ehe er doch noch ins Spiel durfte. So oder so ähnlich erklärte Southgate seinem Spieler, dass er sich warm machen soll:

«Wie heisst du schon wieder?»

Die Passquote von Sancho ... beeindruckend!

Zum Schluss noch unser Lieblings-Tweet zum Spiel: «Three Lions on a Shirt!» Mehr gibt's dazu nicht zu sagen.

(pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der EM 2020

1 / 101
Die besten Bilder der EM 2020
quelle: keystone / fabio frustaci
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sieht es aus, wenn zwei Laien ein Fussballspiel kommentieren

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Auferstehung des FC Basel und 5 weitere Erkenntnisse zur Super League

Der FC Basel und der FC Zürich feiern einen gelungenen Saisonstart. Meister YB liegt dagegen zurück und sucht noch nach seiner Balance. In Sion dominieren bereits Peinlichkeiten, derweil in St.Gallen ein neues Juwel heranwächst. Lesen Sie unsere Erkenntnisse aus dem zweiten Super-League-Wochenende der Saison.

Die Frage ist einfach, die Antwort schwierig: Wann hat man in Basel letztmals über schönen und erfolgreichen Fussball diskutieren dürfen? Die Wirren in der Führung, das Chaos auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel