DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Rainer-Maria Salzgeber hat gestern zum vorerst letzten Mal ein Champions-League-Livespiel begleitet. bild: screenshot srf

Keine Live-Spiele mehr – so emotional verabschiedet sich das SRF von der Champions League



Vorhang zu! Gestern übertrug das SRF nach fast 31 Jahren zum vorerst letzten Mal ein Champions-League-Spiel live im frei empfangbaren Fernsehen. Ab der kommenden Saison werden Free-TV-Spiele der Königsklasse bei 3+ und TV24 gezeigt. Allerdings nicht mehr einmal pro Woche wie in dieser Saison beim SRF: Nur noch sechs Gruppenspiele sowie der Final werden für Jedermann zu sehen sein.

Die restlichen 119 Spielen laufen exklusiv im Pay-TV bei Blue Sport. Immerhin: Die Highlights der Königsklasse im Fussball bleiben mindestens bis 2024 auch im SRF-Programm.

Das SRF verabschiedete sich gestern nach dem 2:0-Sieg von Chelsea gegen Real Madrid im Halbfinal-Rückspiel mit einem längeren Clip emotional von der Königsklasse. Gezeigt wurden diverse Highlights mit besonderem Fokus auf die besten Momente der fünf Schweizer Klubs (GC, Basel, Thun, Zürich und YB), die sich bislang für die Champions League qualifizieren konnten.

So emotional verabschiedet sich das SRF von der Champions League. Video: SRF

«Vielleicht finden wir ja irgendwann wieder zusammen. Bis dahin bleib standhaft und lebe wohl», sagt der Reporter am Ende des Clips aus dem Off. Auch Moderator Rainer Maria Salzgeber wirkt beim Abschied wehmütig: «Danke, dass Sie immer dabei waren. Es wird anders, aber wir bleiben ja in Kontakt», sagte der Walliser, der beim SRF seit Jahren für die Königsklasse zuständig war.

Der Champions-League-Final der Saison 2020/2021 vom 29. Mai wird trotz des SRF-Abschieds im Free-TV zu sehen sein. Wie im letzten Jahr läuft das Endspiel exklusiv auf 3+. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Klubs haben den Henkelpott gewonnen

1 / 24
Diese Klubs haben den Henkelpott gewonnen
quelle: ullstein bild / ullstein bild
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel