DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson

So breiten sich Viren beim Tragen von 2 Masken aus



Bedeuten mehr Gesichtsmasken auch automatisch mehr Schutz vor Infektionen? Japanische Forscher zeigen nun in einer Simulation, wie sich die Verbreitung von Viren dadurch verändert.

Die US-Gesundheitsbehörde CDC hat Mitte Februar mitgeteilt, dass das Tragen von zwei Masken übereinander sinnvoll sein könnte. Laut einer Studie soll demnach ein Mund-Nasen-Schutz deutlich wirkungsvoller sein, wenn er eng anliegt.

Wie eine Maske getragen wird, wirkt sich direkt auf die Verbreitung von Viruspartikeln wie beim Coronavirus aus. Das zeigen auch die Wissenschaftler des Forschungsinstituts Riken und der Kobe-Universität in ihrer Studie. Und auch zur Empfehlung, zwei Masken übereinander zu tragen, haben die japanischen Forscher eine Erkenntnis gewonnen.

Wie effektiv zwei Mund-Nasen-Schutz-Varianten gleichzeitig sind, vor welchem Problem die Forscher warnen und welche Masken sich als besonders sicher erweisen, siehst du im Video. (nfr)

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Keine Schutzmaske? Hier 20 lustige Alternativen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Die Lebensfreude ist zurück»: So erleben die Gäste den Tag 1 der Terrassen-Öffnungen

Cafés und Restaurants dürfen auf ihren Terrassen wieder Gäste bedienen. Und die Leute kommen schon am ersten Tag in Scharen. Doch bei der Kundschaft gibt es auch Bedenken.

Das Wetter für die Öffnung der Terrassen hätte kaum besser sein können: Blauer Himmel, Sonnenschein, frühlingshafte Temperaturen. Viele Restaurants hatten am Montag zwar noch zu. Aber jene, die öffneten, erlebten am Mittag einen ersten Ansturm.

Das zeigte etwa ein Rundgang durch die Zürcher Innenstadt. Am Limmatplatz sonnt sich ein Senioren-Pärchen am Tisch vor dem «Kornhaus». Er trinkt Bier, sie Grand Manier. Beide sind froh, dass ihre Stammbeiz endlich wieder offen hat. «Ich finde es …

Artikel lesen
Link zum Artikel