DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's Xherdan Shaqiri celebrates scoring his side's third goal during the Euro 2020 soccer championship group A match between Switzerland and Turkey at the Baku Olympic Stadium in Baku, Azerbaijan, Sunday, June 20, 2021. (Ozan Kose/Pool via AP)

Xherdan Shaqiri und Co. sind ab 2022 auch auf 3+ zu sehen. Bild: keystone

Die Nati läuft ab 2022 auch bei 3+ und die SRG verlängert Deal mit UEFA bis 2028



Das öffentlich-rechtliche Fernsehen in der Schweiz zeigt auch weiterhin die Spiele der Schweizer Nationalmannschaft. Die SRG hat sich die Rechte der UEFA bis 2028 gesichert. Damit dürfen die Sender der SRG (SRF, RTS, RSI und RTR) sämtliche Spiele des Schweizer Männernationalteams, alle Partien der UEFA Euro 2024 und UEFA Euro 2028 sowie weitere ausgewählte Länderspiele ohne Schweizer Beteiligung zeigen.

Damit umfasst das Paket auch alle Testländerspiele, EM- und WM-Qualifikation sowie die Nations League. Über die finanziellen Abgeltungen und vertraglichen Details hätten die Parteien Stillschweigen vereinbart, teilt die SRG mit.

Neu ist die SRG ab 2022/23 aber nicht mehr Exklusivanbieter von Länderspielen. CH Media erwirbt von der SRG die Sublizenzrechte für je fünf Spiele der Schweizer Fussballnationalmannschaft pro Zwei-Jahres-Zyklus. Dazu gehören Spiele der EM- und WM-Qualifikation, UEFA Nations League und Freundschaftsspiele. Diese werden künftig auf TV 24 laufen.

Darüber hinaus sichert sich CH Media auch Sublizenzrechte für die Finals der UEFA Nations League und zeigt auch Qualifikationsspiele der europäischen Topmannschaften. Damit beinhaltet das Rechtepaket für 3+ bis zu 57 internationale Topspiele. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der EM 2020

1 / 101
Die besten Bilder der EM 2020
quelle: keystone / fabio frustaci
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sieht es aus, wenn zwei Laien ein Fussballspiel kommentieren

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schweiz haut Frankreich raus – und weltweit drehen Kommentatoren völlig durch 😅

Beim gestrigen Achtelfinal-Sieg der Schweizer Nati gegen den amtierenden Weltmeister Frankreich hat das ganze Land gejubelt. Wie das bei Sascha Ruefer klang, haben wir wohl alle noch im Kopf. Wie jedoch die Kommentatoren aus Mexiko, Italien und anderen Ländern auf den Schweizer Sieg reagierten, erfährst du im Video:

Welcher der ausflippenden Kommentatoren hat dir am besten gefallen? Und wie hast du auf die Qualifikation der Schweiz für den Viertelfinal gegen Frankreich reagiert? Diskutier mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel