DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

epa09141333 Frankfurt's head coach Adi Huetter (L) talks with Moenchengladbach's head coach Marco Rose (R) before the German Bundesliga soccer match between Borussia Moenchengladbach and Eintracht Frankfurt in Moenchengladbach, Germany, 17 April 2021.  EPA/SASCHA STEINBACH / POOL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Adi Hütter verliert das Duell mit seinem künftigen Arbeitgeber. Bild: keystone

Gladbach gewinnt das Duell mit dem künftigen Trainer – Bayern schlagen Wolfsburg knapp



Gladbach – Frankfurt 4:0

Im Kampf um einen Champions-League-Startplatz fuhr Eintracht Frankfurt einen Rückschlag ein. Die vom ehemaligen YB-Meistercoach Adi Hütter trainierten Frankfurter kassierten bei der Borussia aus Mönchengladbach eine diskussionslose 0:4-Niederlage.

abspielen

Ginter bringt Gladbach früh in Führung. Video: streamable

Die Gladbacher, die ohne den gesperrten Schweizer Nationalkeeper Yann Sommer auskommen mussten, nutzten die Plattform gegen die Mannschaft ihres künftigen Trainers Hütter zur Werbung in eigener Sache. Der Österreicher wird im Sommer derweil ein Team übernehmen, gegen das er in seiner Karriere nie gewinnen konnte.

abspielen

Hofmann stellt auf 2:0 für Gladbach. Video: streamable

abspielen

Bensebaini erbt nach Elvedis Lattenkopfball. Video: streamable

abspielen

Hannes Wolf sorgt in der Nachspielzeit für den Schlusspunkt. Video: streamable

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 4:0 (1:0)
Tore:
11. Ginter 1:0. 60. Hofmann 2:0. 67. Bensebaini 3:0. 95. Wolf 4:0.
Bemerkungen: Borussia Mönchengladbach mit Elvedi, Zakaria (bis 90.) und Embolo (ab 78.), ohne Sommer (gesperrt). Eintracht Frankfurt mit Sow, ohne Zuber (Ersatz).

Wolfsburg – Bayern 2:3

Die Voraussetzungen für die Bayern waren im Vorfeld der Partie in Wolfsburg nicht optimal. Der deutsche Serienmeister startete mit der Enttäuschung über das Champions-League-Aus in den Viertelfinals gegen Paris Saint-Germain und ohne seine verletzten oder kranken Stars Robert Lewandowski, Leon Goretzka und Serge Gnabry in die Partie gegen das heimstarke Wolfsburg. Zudem setzte dem Klub der öffentlich ausgetragene Disput zwischen Trainer Hansi Flick und Sportchef Hasan Salihamidzic zu.

abspielen

Musiala bringt die Bayern in Führung. Video: streamable

abspielen

Choupo-Moting doppelt für die Bayern nach. Video: streamable

Auf dem Wolfsburger Rasen liess sich der FCB von den Störfeuern aus der sportlichen Führung nicht beirren, fügte Wolfsburg die erste Heimniederlage der Saison zu - und machte den wohl entscheidenden Schritt in Richtung des neunten Meistertitel in Folge. Youngster Jamal Musiala mit seiner ersten Bundesliga-Doublette (15./37.) und Lewandowski-Backup Eric Maxim Choupo-Moting (24.) führten die Münchner bis zur Pause zum vorentscheidenden 3:1-Vorsprung. Nach der Pause machten es die nun deutlich konzentrierteren «Wölfe» durch Maximilian Philipp (54.) noch einmal spannend.

abspielen

Weghorst bringt Wolfsburg vorübergehend wieder heran. Video: streamable

Anders als in Leipzig erhofft, waren die in dieser Saison so lange konstanten und physisch starken Wolfsburger aber keine Hilfe im Titelrennen. Denn nur eine Woche nach dem 3:4 bei Eintracht Frankfurt zeigte die statistisch zweitbeste Defensive der Liga erneut ungewohnt grosse Schwächen. Bei Musialas 1:0 nach einer Viertelstunde fiel ein Wolfsburger Trio, dem der Schweizer Internationale Kevin Mbabu angehörte, durch Lethargie auf. Das 3:1 durch Choupo-Moting legte VfL-Keeper Koen Casteels für den Angreifer mustergültig und ebenso unbeabsichtigt auf.

abspielen

Wieder die Bayern, wieder Musiala: 1:3. Video: streamable

abspielen

Wolfsburg kann dank Philipp wieder verkürzen. Video: streamable

Wolfsburg - Bayern München 2:3 (1:3)
Tore:
15. Musiala 0:1. 24. Choupo-Moting 0:2. 35. Weghorst 1:2. 37. Musiala 1:3. 54. Philipp 2:3.
Bemerkungen: Wolfsburg mit Mbabu, ohne Mehmedi (Ersatz) und Steffen (verletzt).

Union – Stuttgart 2:1

Weiterhin auf einen Europacup-Startplatz hoffen, darf Urs Fischers Union Berlin. Die Berliner setzten sich nach drei sieglosen Spielen daheim gegen den ebenso überraschenden Aufsteiger VfB Stuttgart 2:1 durch. Der Rückstand auf Dortmund und damit die Europa-League-Gruppenphase beträgt nach Verlustpunkten sechs Zähler.

Union's Marvin Friedrich, background, Stuttgart's Daniel Didavi challenge for the ball during the German soccer Bundesliga match between Union Berlin and VfB Stuttgart in Berlin, Germany, Saturday, April 17, 2021. (Andreas Gora/dpa via AP)

Union Berlin bleibt im Renne um die europäischen Plätze. Bild: keystone

Union Berlin - Stuttgart 2:1 (2:0)
Tore:
20. Prömel 1:0. 43. Musa 2:0. 49. Förster 2:1.
Bemerkungen: Stuttgart mit Kobel.

Freiburg – Schalke 4:0

Der definitive Abstieg von Schalke 04 rückt immer näher. Bei Mittelfeldteam Freiburg setzte es für die Knappen eine deutliche 0:4-Niederlage ab.

epa09141656 FC Schalke 04 players look dejected after conceding during the Bundesliga match between Sport-Club Freiburg and FC Schalke 04 at Schwarzwald-Stadion in Freiburg im Breisgau, Germany, 17 April 2021.  EPA/Matthias Hangst / POOL DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Schalke bliebt am Boden. Bild: keystone

Freiburg - Schalke 4:0 (2:0)
Tore:
7. Höler 1:0. 22. Sallai (Foulpenalty) 2:0. 50. Günter 3:0. 74. Günter 4:0.

Leverkusen – Köln 3:0

abspielen

Bailey bringt Leverkusen in Führung. Video: streamable

abspielen

Diaby erhöht kurz nach der Pause. Video: streamable

abspielen

Bailey sorgt für den Schlusspunkt. Video: streamable

Bayer Leverkusen - Köln 3:0 (1:0)
Tore:
5. Bailey 1:0. 51. Diaby 2:0. 76. Bailey 3:0.

Augsburg – Bielefeld 0:0

enttaeuschung bei Ruben Vargas 16 FC Augsburg ueber die vergebene Chance, FC Augsburg vs. DSC Arminia Bielefeld, 29. Spieltag, 1.Bundesliga, 17.04.2021, DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video Augsburg Bayern Deutschland *** enttaeuschung bei Ruben Vargas 16 FC Augsburg über die vergebene Chance, FC Augsburg vs DSC Arminia Bielefeld, 29 Spieltag, 1 Bundesliga, 17 04 2021, DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video Augsburg Bayern Deutschland Copyright: xkolbert-press/ChristianxKolbertx

Auch Ruben Vargas kann am torlosen Unentschieden gegen Bielefeld nichts ändern. Bild: imago images/kolbert-press

Augsburg - Arminia Bielefeld 0:0
Bemerkungen:
Augsburg mit Vargas. Arminia Bielefeld mit Brunner. (abu/sda)

Die Tabelle

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Schweizer in der Bundesliga 2019/2020

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel