Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Menschen feiern nach dem Abbau des doppelten Grenzzauns zwischen Kreuzlingen in der Schweiz und Konstanz in Deutschland, am Freitag, 15. Mai 2020, in Kreuzlingen. Der doppelte Zaun war errichtet worden, um die Abstaende wegen der Coronavirus-Pandemie zu gewaehrleisten. Er faellt mit den heutigen Lockerungen im Grenzverkehr. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

In Konstanz wurde während dem Lockdown ein Zaun an der Grenze zu Kreuzlingen aufgebaut. Er steht inzwischen nicht mehr, doch die Einreise ins Nachbarland ist mit Auflagen verknüpft. Bild: KEYSTONE

Kann ich jetzt noch nach Deutschland? Was du jetzt wissen musst

Die ganze Schweiz zählt in Deutschland seit Donnerstag zum Risikogebiet. Was du wissen musst, wenn du jetzt Verwandte, Liebhaber oder Business-Partner in Deutschland treffen willst.



Am Donnerstag, 22. Oktober, setzte Deutschland die Schweiz, zusammen mit Polen, fast ganz Österreich und grossen Teilen Italiens auf die Corona-Risikoliste. Ab kommenden Samstag (24. Oktober 2020) ist die Einreise an bestimmte Bedingungen geknüpft.

Wer aus der Schweiz nach Deutschland reist ist grundsätzlich verpflichtet:

Auf diese Regelung haben sich die Bundesländer und die Landesregierung geeinigt. Jedoch gibt es Ausnahmen bei bestimmten Fällen (siehe auch weiter unten). So können Bewohner aus Schweizer Grenzkantonen für 24 Stunden nach Baden-Wüttemberg reisen, ohne dass sie in Quarantäne müssen. Eine Notverordnung, die ab Samstag gilt, soll die Einreise ermöglichen.

Wichtig: Grundsätzlich entscheidet der Grenzkontrolleur oder -kontrolleurin, ob man einreisen darf. Ausserdem müssen alle Reisenden die jeweiligen Quarantäne-Bestimmungen der Bundesländer beachten und ihre Einreise dort anmelden. Hier gilt es jedoch anzumerken, dass an der Grenze nicht öfters kontrolliert wird als bisher. Dies berichtet CH Media am Freitagabend.

Regeln für Familien

Für Verwandte gelten unterschiedliche Bestimmungen je nach Art der familiären Beziehung. Als Teil der Kernfamilie einer Person, die in Deutschland lebt, kann man problemlos einreisen. Zur Kernfamilie gehören:

Dass man zur Kernfamilie gehört, kann mit folgenden Urkunden an der Grenze bewiesen werden: Eheurkunde oder Lebenspartnerschaftsurkunde, Geburtsurkunde, beglaubigter Auszug aus dem Familienbuch oder dem Personenstandsregister.

Verwandte, die nicht zur Kernfamilie zählen sind:

Joseph P. Kennedy and his wife Rosemary Kennedy pose  with their nine children for this picture in 1938 at Bronxville, N.Y.  From left are, seated:  Eunice, Jean, Edward (on lap of his father), Patricia, and Kathleen. Standing:  Rosemary, Robert, John, Mrs. Kennedy, and Joseph, Jr.  Sen. Edward M. Kennedy of Massachusetts, the last surviving brother in a political dynasty and one of the most influential senators in history, died Tuesday night at his home on Cape Cod after a year-long struggle with brain cancer. He was 77. (AP Photo/Boston Globe, File) NO SALES

Geschwister, erwachsene Kinder oder Grosseltern die in Deutschland leben, zählen bereits nicht mehr zur Kernfamilie. Bild: AP Boston Globe

Will man jemanden aus dieser Liste in Deutschland besuchen, ist das nur nach der 14-tägigen Quarantäne oder mit negativem Coronatest möglich. Es gibt aber auch hier Ausnahmen, nämlich bei:

An der Grenze muss man vorweisen, dass einer dieser Gründe vorliegt. Dazu dient etwa eine Einladung oder die Briefkorrespondenz mit einer Ärztin, einem Spital oder Altersheim.

Regeln für unverheiratete Paare

Wenn der Partner, die Partnerin in Deutschland lebt, darf man sie oder ihn grundsätzlich besuchen. Diese Unterlagen befreien einem vor der Quarantänezeit:

Sätze, die in jeder Beziehung in der Quarantäne fallen

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

Regeln für Geschäftsreisende oder wenn die Einreise sonst zwingend nötig ist

Eine Frau macht Homeoffice, fotografiert am 7. Maerz 2020 in Zuerich. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Wer für die Arbeit zwingend vor Ort sein muss, darf ebenfalls ohne Corona-Beschränkungen nach Deutschland einreisen. Bild: KEYSTONE

Sofern die Einreise aus beruflichen Gründen oder sonst wie zwingend nötig ist, kann man das grundsätzlich auch quarantänefrei tun. Das gilt etwa für

An der Grenze müssen die pass- und visarechtlichen Bestimmungen erfüllt sein. Fachkräfte müssen ausserdem eine Erklärung des Beschäftigungsverhältnis vorweisen, etwa anhand eines Arbeitsvertrages. Der Arbeitgeber muss ausserdem schriftlich bescheinigen, dass die Arbeit in Deutschland unaufschiebbar und nur vor Ort möglich ist. Diese Bescheinigung muss ausserdem die Arbeitstätigkeit beschreiben.

Bei Geschäftsreisen sollte man diese Erklärung dabeihaben, die von beiden Geschäftspartnern eigenhändig unterzeichnet werden muss. Möglich ist auch die Einreise von Geschäftsreisenden, wenn sie eine Messe besuchen. Hierfür braucht man folgende Dokumente:

Regeln für Auszubildende und Studierende

Alle, die in Deutschland studieren oder sonst eine Ausbildung machen, dürfen zu diesem Zweck auch grundsätzlich einreisen. Dafür will die Grenzkontrolle folgendes sehen:

Als Austauschstudentin oder -student kann man einreisen, wenn das Studium nicht vollständig von der Schweiz aus machbar ist. Die meisten deutschen Hochschulen führen das Wintersemester 2020/21 in einer Mischung aus Online- und präsenzpflichtigen Veranstaltungen durch. Ein gesonderter Nachweis der Präsenzpflicht muss man nicht vorweisen, dafür aber die Immatrikulationsbestätigung.

Internatschülerinnen oder -schüler können auch einreisen ohne in Quarantäne zu müssen. Dafür müssen sie die Internatsschulanmeldung dabei haben.

Sofern man nach Deutschland reisen musst, um die ausländische Berufsqualifikation nachzuweisen, ist das auch eine Ausnahme. Dafür benötigt man ebenfalls einen entsprechenden Nachweis des Arbeitgebers in Deutschland.

Regeln für Durchreisende

Wer Deutschland auf dem Landweg überquert, muss einige Voraussetzungen erfüllen. Überqueren heisst, dass man mit Auto oder Zug in ein anderes Land fahren möchte, zum Beispiel auf dem Weg nach Dänemark. An der Grenze muss man glaubhaft machen, dass

Glaubhaft ist man etwa mit entsprechender Fahrkarten oder einer Bescheinigung des Zielstaates für die Einreise.

ARCHIVBILD - KREUZLINGEN HAT DEN EINKAUFSTOURISMUS SATT - Autokolonnen warten vor der deutschen Grenze Richtung Konstanz im Stau, am Samstag, 17. Januar 2015 in Kreuzlingen. Nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) und dem Fall des Eurokurses nutzen viele Einkaufstouristen die Moeglichkeit, im nahen Ausland Schnaeppchen zu machen. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

A traffic jam is pictured Saturday, 17 January 2015, in Kreuzlingen, Switzerland, near to the German border. After the Swiss central bank (SNB) announced on Thursday that it would give up its minimum exchange rate of 1.20 Swiss francs per euro, the euro dropped to its lowest level since November 2003. As consequence, Swiss shopping tourists do some shopping in Germany. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Schweizerinnen und Schweizer aus Risikokantonen können nicht mehr in Deutschland shoppen oder günstig tanken. Bild: KEYSTONE

Regeln für Einkaufs- und weitere Touristen

Für Einkaufs- und andere Touristen gelten voraussichtlich Ausnahmeregelungen. So soll ein 24-stündiger Aufenthalt in Baden-Wüttemberg auch möglich sein, wenn man aus einem Schweizer Grenzkanton kommt. Diese Regelung soll ab Samstag gelten.

Mit Material der sda.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Städte, die du ab Zürich mit dem Nachtzug erreichst

So sehen Liebeserklärungen in Zeiten von Corona aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Im Alter von 60 Jahren: Diego Maradona stirbt an Herzinfarkt

Die Fussballwelt erleidet einen traurigen Verlust. Gemäss argentinischen Medienberichten soll Diego Armando Maradona im Alter von 60 Jahren in seinem Haus in Tigre an einem Herzinfarkt verstorben sein.

Der Weltmeister wurde Anfang November in ein Spital in Buenos Aires eingeliefert, weil er sich unwohl fühlte und um seine Medikation neu einzustellen. Bei der darauffolgenden Untersuchung wurde ein Blutgerinnsel im Gehirn entdeckt, das ihm tags darauf operativ entfernt wurde.

Nach dem erfolgreichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel