DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bewaffneter 19-Jähriger überfällt Tankstellenshop – Polizei schnappt ihn im Kanton Bern

In Obergerlafingen hat am Montagabend ein vermummter und bewaffneter Mann einen Tankstellenshop überfallen. Wenige Stunden später konnte im Kanton Bern ein 19-jähriger Schweizer angehalten werden.



Bild

Diese Tankstelle wurde überfallen.  google maps

Am Montagabend betrat ein vermummter Mann in Obergerlafingen den Coop-Tankstellenshop am Bolacker und bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe. Nach kurzer Zeit verliess die Person den Tankstellenshop mitsamt dem Deliktsgut. Über die Höhe macht die Polizei keine Angaben. Verletzt wurde beim Überfall niemand, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Die Kantonspolizei nahm unverzüglich Ermittlungen auf und löste eine Fahndung aus, in welche auch die Kantonspolizei Bern miteinbezogen wurde. Wenige Stunden nach dem Raub sei es dieser gelungen, eine tatverdächtige Person anzuhalten. Die Festnahme sei am «frühen Dienstagmorgen» erfolgt, präzisiert Mediensprecher Thomas Kummer auf Anfrage.

Der 19-jährige Schweizer wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Wie der Täter mit dem Deliktgut von Obergerlafingen weg kam, ist offenbar noch unklar. Fuhr er mit dem Auto weg? Hatte er einen Fahrer? Die Kantonspolizei Solothurn sucht Zeugen, denen im Bereich der Tankstelle oder den angrenzenden Regionen Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, oder die sachdienliche Angaben zur Identität des Täters machen können. Hinweise nimmt die Kantonspolizei in Biberist entgegen (032 627 98 00). (ldu/pks) 

Aktuelle Polizeibilder: 71-Jähriger macht Überschlag

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Opfer waren «wehrlose Babys»: Solothurner Staatsanwalt fordert 16,5 Jahre für den Vater

Vor dem Amtsgericht Dorneck-Thierstein SO haben am Donnerstag die Parteienvertreter das Wort. Der Staatsanwalt forderte für den knapp 35-jährigen Beschuldigten 16.5 Jahre Freiheitsentzug. Er soll sein erstes Baby erstickt und das zweite stark geschüttelt haben.

Der Staatsanwalt forderte eine Verurteilung des Schweizers wegen vorsätzlicher Tötung und mehrfachen Tötungsversuchs, eventuell schwerer Körperverletzung. Die Verteidigerin hält ihr Plädoyer am Nachmittag. Sie wird einen Freispruch …

Artikel lesen
Link zum Artikel