DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schiesserei im Kanton Aargau

Angeschossene Frau in Wohlen im Spital gestorben



Im aargauischen Wohlen ist am Samstagabend eine Frau durch Schüsse getötet worden. Die Polizei war am späten Nachmittag alarmiert worden und fand eine 35-jährige Mazedonierin vor, die Schussverletzungen aufwies, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntagmittag mitteilte. Sie wurde mit dem Helikopter ins Universitätsspital Zürich überführt, wo sie im Laufe des Abends ihren schweren Verletzungen erlag. Ihr Ehemann wurde für nähere Abklärungen von der zuständigen Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten vorläufig in Haft genommen. Da sich die Situation aber als unklar erweist, ermittelt die Polizei «in alle Richtungen», wie sie weiter mitteilte. 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Wachhund 2.0 – in Berlin vermieten sie Polizeiautos, um Einbrecher abzuschrecken

«Sie haben keine Lust auf Einbrecher?», lautet die wohl rhetorische Frage aus polizeiauto-mieten.de. Dort werden an Berliner und Brandenburger Streifenwagen vermietet, die Ganoven abschrecken sollen: «Allein das Aussehen der Fahrzeuge schreckt bereits ab», wissen die Anbieter.

Für 29 Euro pro Tag wird der Wachhund 2.0 angeliefert und abgeholt. «Die Einbruchszahlen jetzt in der dunklen Jahreszeit steigen stetig», mahnt der Autoverleiher «Blue and White», der 17 Streifenwagen im Fuhrpark hat. …

Artikel lesen
Link zum Artikel