Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

iPhone 7 Plus vs. Google Pixel: Dieser Vergleich enthüllt, wer die besseren Fotos knipst

Ab heute Donnerstag ist das heiss erwartete Google-Phone in den ersten Ländern im Verkauf. Schweizer Kunden müssen noch warten. Google und Apple behaupten beide, die fortschrittlichste Handy-Kamera zu haben. Der Vergleichstest.



Das Tech-Portal CNET hat die neusten Smartphones von Google und Apple auf einen kleinen Roadtrip durch Kalifornien mitgenommen. Eines vorweg: Beide Handy-Kameras sind erstaunlich gut. Bei einem Vergleichstest kann es aber nur einen Sieger geben.

Welches Handy die besseren Fotos liefert, zeigen die folgenden Vergleichsfotos. Oben ist jeweils das Foto des Google Pixel zu sehen, darunter das selbe Motiv mit dem iPhone 7 Plus geknipst.

BildBildBildBild

Beide Fotos wurden von der gleichen Position aus geschossen. Das Pixel hat einen besseren Weitwinkel, die Google-Kamera bringt also mehr Landschaft auf Foto. bild: Vanessa Hand Orellana/CNET

Welches Foto gefällt dir besser?

Landschaftsaufnahme

BildBildBildBild

Landschaftsaufnahmen mit Tageslicht kriegen beide Handys problemlos hin. Das Pixel-Foto wirkt lebendiger und der Hintergrund minim schärfer. bild: vanessa hand orellana/cnet

Welches Foto gefällt dir besser?

Nahaufnahme

BildBildBildBild

Beide Nahaufnahmen wurden – wie alle Vergleichsbilder – im Automatikmodus geschossen. Nahaufnahmen sind bei beiden Handys Glückssache, da die Automatik bei mehreren Versuchen ganz unterschiedliche Fotos liefert. Daher gibt's keinen klaren Sieger. bild: vanessa hand orellana/cnet

Welches Foto gefällt dir besser?

Portrait

BildBildBildBild

Beide Handys haben einen Unschärfe-Modus, der hier genutzt wurde: Die Teleobjektiv-Linse in der Dual-Kamera des iPhone 7 Plus (dem «normalen» iPhone 7 fehlt diese Linse) holt das Motiv fiel näher heran. Auch den Tiefenschärfe-Effekt (verschwommener Hintergrund) kriegt das iPhone 7 Plus besser hin. bild: vanessa hand orellana/cnet

Welches Foto gefällt dir besser?

Selfie bei Tageslicht

Bild

Die Front-Kamera des Pixels schiesst bei Tageslicht bessere Selfies. Das Pixel-Selfie ist schärfer, hat die natürlicheren Farben (siehe Himmel) und der bessere Weitwinkel bringt problemlos mehrere Menschen ins Bild. bild: vanessa hand orellana/cnet

Welches Foto gefällt dir besser?

Selfie im Innenraum

Bild

Beim Selfie im schlecht beleuchteten Innenraum wird der Unterschied frappant. bild: vanessa hand orellana/cnet

Welches Foto gefällt dir besser?

Wenig Licht

BildBildBildBild

Im Dunkeln führen kleinste Wackler zu verschwommenen Bildern. Daher wurden beide Fotos mit einem Stativ geschossen, um gleiche Bedingungen zu schaffen: Das Pixel-Foto ist besser ausgeleuchtet und die Farben sind näher an der Realität dran. bild: vanessa hand orellana/cnet

Welches Foto gefällt dir besser?

Blitz

Bild

Das Fotomodell auf dem iPhone-Foto ist schlecht belichtet und der Hintergrund kaum zu erkennen. Das Pixel-Foto sieht trotz Blitz einigermassen natürlich aus und ist weit besser ausgeleuchtet. bild: vanessa hand orellana/cnet

Welches Foto gefällt dir besser?

Das Fazit

Wer mit seinem Handy vor allem Portraits knipst, sollte zum iPhone 7 Plus greifen. Nur das Plus-Model hat eine zusätzliche Teleobjektiv-Kamera, die zusammen mit dem neuen Tiefenschärfe-Modus der Kamera-App erstaunlich schöne Portraits liefert. In fast allen anderen Situationen überzeugt die Pixel-Kamera mehr. Das Google-Foto knipst schärfere, lebendigere Fotos, überzeugt bei wenig Licht und hat den besseren Blitz.

Im Direktvergleich von Pixel und iPhone fällt zudem auf, dass das Apple-Handy zu hell belichtet. Dies ist offenbar ein Softwarefehler der Kamera-App, den Apple vermutlich mit einem kommenden iOS-Update korrigieren wird.

Da das iPhone 7 (Plus) und das Pixel (XL) gleich viel kosten, sind sie direkt vergleichbar. Was die Kamera betrifft, hat Google den deutlich besseren Job gemacht als Apple. Ob das Pixel auch jenseits der Kamera überzeugen kann, zeigt unser ausführlicher Testbericht.

Was Handy-Nutzer über das Google Pixel wissen sollten

Das erste Smartphone von Google – das Pixel – macht seinem Namen alle Ehre. Kein Handy schiesst derzeit bessere Fotos

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16 Landkarten, die dir einen völlig anderen Blick auf die Welt verschaffen

Unsere Vorstellung der Grösse einzelner Länder ist völlig falsch. Der Grund dafür sind Landkarten wie Google Maps, die Nordamerika, Russland oder Europa grösser wirken lassen, als sie es eigentlich sind.

Weltkarten führen uns an der Nase herum. Das fundamentale Problem: Sie sind immer auf die eine oder andere Weise falsch, da man eine Kugel unmöglich wirklichkeitsgetreu auf einer zweidimensionalen Karte abbilden kann. Entweder stimmt die Form der Länder und Kontinente, dafür sind die Flächen verzerrt. Oder die Flächen sind korrekt dargestellt – auf Kosten der richtigen Form.

Bei der Projektion einer Kugeloberfläche auf eine Ebene entstehen also immer Verzerrungen. Länder in Polnähe …

Artikel lesen
Link zum Artikel