DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Randloses, gekrümmtes Display, das fast die ganze Vorderseite einnimmt.

Digital-News

Samsung enthüllt das Galaxy S8 am 29. März – und so sieht es aus

Knapp einen Monat vor der offiziellen Enthüllung des Galaxy S8 tauchen mehr und mehr Fotos des neusten Samsung-Handys im Netz auf. Die «Leaks» vermitteln ein gutes Bild davon, wie das neue Galaxy aussehen wird.



Was wir mit Sicherheit über das Galaxy S8 wissen: Samsung wird es am 29. März an einem Event in New York enthüllen. Wer gerade nicht vor Ort ist oder keine Einladung erhalten hat, kann sich die Keynote ab 18 Uhr Schweizer Zeit im Livestream zu Gemüte führen. 

Ob es am 29. März noch viele Überraschungen geben wird, sei mal dahingestellt. Denn der bekannte Handy-Leaker Evan Blass hat schon jetzt ein Bild auf Twitter gepostet, das angeblich das neue Samsung Galaxy S8 zeigen soll. Der IT-Experte ist für seine guten Kontakte zur Handy-Branche bekannt und gelangt oft als Erster an interne Fotos und Informationen. Sein neuster Leak zeigt ein offizielles Pressebild des Smartphones. Und man kann so kurz vor der offiziellen Enthüllung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es echt ist (sonst würden wir es nicht zeigen).

Bild

Da der Home-Button entfällt, bleibt mehr Platz für das Display, das neu 5,6 Zoll gross sein soll. bild: twitter / @evleaks

Das neue Pressebild deckt sich mit früheren Leaks aus einer chinesischen Fabrik

Während beim Vorgänger nur das Galaxy S7 Edge abgerundete Display-Kanten hatte, wird das S8 voraussichtlich in beiden Ausführungen einen Curved-Screen besitzen. Die mutmasslichen technischen Spezifikationen des grösseren Plus-Modells hat Even Blass bereits vor einer Woche durchsickern lassen:

Demnach können wir beim Galaxy S8+ mit diesen technischen Daten rechnen:

Und sonst? Angeblich soll Samsung Microsofts Continuum-Feature kopiert haben. Somit wäre es möglich, das S8 per Docking-Station mit einem PC-Bildschirm zu verbinden und so zum mobilen Mini-PC zu machen.

Wann kommt's in die Läden? Das wird Samsung am 29. März verraten. Im Netz wird seit Tagen der 21. April als Datum für den Verkaufsstart herumgereicht.

Galaxy S7 und S7 Edge im Test: Das können Samsungs Top-Smartphones

1 / 19
Galaxy S7 und S7 Edge im Test: Das können Samsungs neue Top-Smartphones
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Apple bringt das iPhone-Update, vor dem nicht nur Mark Zuckerberg zittert

Am Dienstag präsentiert Apple neue Hardware und veröffentlicht wohl auch iOS 14.5 – die ultimative Kriegserklärung an den Facebook-Konzern.

Update: iOS 14.5 wird erst in der Woche ab dem 26. April veröffentlicht, wie Apple nach der Keynote mitteilte.

Die ursprüngliche Story:

Am Dienstag ist Apple-Keynote. Dazu gibt's weiter unten die wichtigsten Vorab-Informationen. Von weit grösserer Tragweite als neue Hardware ist jedoch ein Software-Update, das noch am selben Abend (oder spätestens am darauffolgenden Tag) weltweit verfügbar sein dürfte: iOS 14.5 verstärkt den Schutz der Privatsphäre der iPhone-User massgeblich – und sagt …

Artikel lesen
Link zum Artikel