DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
This image provided by Avalanche Studios shows a scene from the video game,

Szene aus «Just Cause 3». Das PC-Spiel liess sich bislang nicht knacken.
Bild: AP/Avalanche Studios

Schluss mit Gratis-Spielen? Software-Piraten beissen sich an Kopierschutz die Zähne aus

Das Gejammer bei Reddit und in Gamer-Foren ist gross: Selbst die berühmt-berüchtigte Cracker-Gruppe 3DM aus China scheint machtlos gegen eine Anti-Piraterie-Technologie aus Österreich.



Aus unserem östlichen Nachbarland kommt eine Technologie, an der selbst abgebrühte Software-Piraten scheitern. Die Rede ist vom Kopierschutz-System der Firma Denuvo Software Solutions GmbH.

Das seit Anfang Dezember verfügbare PC-Spiel «Just Cause 3» ist mit dem Kopierschutz versehen. Und bis heute ist es keiner Cracker-Gruppe gelungen, den Schutzmechanismus auszuhebeln.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kopierschutz-Systemen, die das Kopieren der Discs verhindern sollen, handelt es sich bei Denuvo um eine sogenannte «Anti Tamper»-Software. Diese gewährleistet durch stetiges Umkopieren von Daten auf der Festplatte, dass die populären Online-Spieleplattformen Steam und Origin nicht ausgetrickst werden können. Sprich: Wer online spielen will, muss den vom Anbieter verlangten Preis bezahlen.

Der Frust ist gross

Bei vielen PC-Gamern, die es sich gewohnt sind, neue Spiele-Titel gratis aus dem Internet zu beziehen, ist der Frust riesengross. Dies zeigt ein Besuch in der Reddit-Gruppe CrackStatus, die über neu veröffentlichte Cracks zu Spielen informiert. Im Online-Forum häufen sich die Kommentare der ungeduldigen Nutzer. Vorübergehend wurde gar auf eine Online-Petition bei Change.org verlinkt, die das Ende der Anti-Piraterie-Technologie von Denuvo forderte.

Bild

screenshot: change.org

Der Link auf die merkwürdig anmutende Forderung ist mittlerweile entfernt worden, doch das Dilemma der Hardcore-Gamer bleibt. Niemand will mehrere Monate warten, bis man ein neues und von Kritikern angepriesenes Spiel endlich (gratis) testen kann.

Offenbar ist nicht mal mehr auf die berühmt-berüchtige Crackergruppe 3DM aus China Verlass. Der Hacker, der den Kopierschutz von «Just Cause 3» aushebeln sollte, habe entnervt aufgeben wollen, berichtete Torrent Freak. Dies verriet angeblich die Anführerin der Gruppe dem auf Filesharing-News spezialisierten Online-Portal.

Zwar zeigte sich die Unbekannte mit dem Pseudonym Bird Sister zuversichtlich, dass der Titel mit vereinten Kräften doch noch geknackt werden könne. Sollte die Anti-Piraterie-Technologie, die mit Verschlüsselung arbeitet, aber weiter verbessert werden, dürfte es in zwei Jahren keine Gratis-Games mehr geben.

«I still believe that this game can be compromised. But according to current trends in the development of encryption technology, in two years time I’m afraid there will be no free games to play in the world.»

Anführerin der Cracker-Gruppe 3DM
quelle: torrent freak

Folgende populäre Game-Titel werden laut Wikipedia-Eintrag durch die Denuvo-Technologie vor dem illegalen Kopieren geschützt:

Während Hollywood-Filme trotz vielfältiger Bemühungen der Filmindustrie vor dem Kinostart im Internet landen und populäre Musik-Alben kurz nach der Veröffentlichung über Filesharing-Plattformen verbreitet werden, ist bei Games ein Umbruch zu erkennen.

Dass es in nicht allzu ferner Zukunft keine (illegal) kopierten und kostenlos spielbaren Titel mehr geben soll, ist für viele unvorstellbar. Doch aus Sicht der Anbieter muss der Kopierschutz gar nicht ewig halten: Entscheidend für den kommerziellen Erfolg bei Spielen seien meist die ersten paar Monate, konstatiert Golem.de. Und solange könnten die Schutzsysteme künftig offenbar tatsächlich den Bemühungen von 3DM und anderen Crackern standhalten.

Kopierschutz-Systeme für Games ...

Was du im Internet legal herunterladen darfst – und was definitiv nicht

Witzige Listicles rund ums Gamen

5 Spielneuheiten, die den Perfektionisten in dir zum Vorschein bringen

Link zum Artikel

5 Spiele, bei denen es heisst: Einer gegen alle!

Link zum Artikel

7 heisse Spieleneuheiten, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen darfst!

Link zum Artikel

«Dackel drauf!» ist das perfekte Spiel, um deine Ferien in Schwung zu bringen

Link zum Artikel

Streit mit dem Nachbarn? In diesem Spiel kannst du dich ohne Konsequenzen ausleben

Link zum Artikel

Wer hat bloss ins Wohnzimmer gekackt? Der Papagei war es nicht!

Link zum Artikel

Warum dieses zauberhafte Schweizer Game auf jede Playstation, Xbox oder den PC gehört

Link zum Artikel

«Decrypto» ist ein geniales Spiel – mit einem ganz grossen Haken

Link zum Artikel

Das ist der schlechteste Fussballer in «FIFA 18»

Link zum Artikel

10 preisgekrönte Spiele, die auch du einmal im Leben gespielt haben musst

Link zum Artikel

Während Angestellte um Job bangen: Postfinance gibt 400'000 für Gamer aus

Link zum Artikel

Warum du einmal im Leben «Resident Evil 2» gespielt haben musst

Link zum Artikel

Bei diesem Spiel musst du aufpassen, dass du deine guten Manieren nicht vergisst

Link zum Artikel

«Octopath Traveler» für Nintendo Switch: So gut ist das Rollenspiel im Retro-Stil wirklich

Link zum Artikel

Mit diesen 5 Spielen machst du in der Badi immer eine gute Figur

Link zum Artikel

Kennst du die Band «Einstürzende Neubauten»? Hier ist das Spiel dazu

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Games wird das Sommerloch gestopft

Link zum Artikel

Mit diesem Spiel lernst du endlich loszulassen – auch wenn es emotional wird

Link zum Artikel

Microsoft und Nintendo setzten auf «Cross-Play» für Konsolen-, PC- und Handy-Gamer

Link zum Artikel

PUBG kopiert das lukrativste Feature von «Fortnite»

Link zum Artikel

Es glitzert, funkelt und hat Drachen: Das ist das «Kinderspiel des Jahres»

Link zum Artikel

«Das Gamen hat mich beinahe umgebracht»: Ein Süchtiger erzählt seine Geschichte

Link zum Artikel

Nintendo schwingt die Fäuste und kommt mit einem blauen Auge davon

Link zum Artikel

Sony zeigt seine Muskeln – das sind die besten neuen Games

Link zum Artikel

Microsoft schlägt zurück und sorgt für Jubelschreie bei den Gamern

Link zum Artikel

Neue Flatrate für Gamer ++ Amazon und Foxconn unter Beschuss

Link zum Artikel

8 Kinderspiele, die auch für die Grossen ein Spass sind

Link zum Artikel

Ekelhaft und pervers: Das Horror-Game «Agony» braucht viele Nerven

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Review

Warum du dieses geniale Horror-Game aus der Schweiz spielen solltest

Ein Videospiel, das in der Schweiz entwickelt wurde, ist eigentlich schon Grund genug, um es zu konsumieren. Aber «Mundaun» hat noch viel mehr zu bieten und zieht euch in einen schaurig schönen Sog.

Eine Bergwanderung tut der Seele gut. Frische Luft, bimmelnde Kuhglocken und immer wieder der majestätische Anblick von Bergmassiven, die uns innehalten lassen. Ja, so ein Trip in die Berge erfüllt, gibt Kraft und lässt uns über dies und das sinnieren. Doch auch wenn heimatliche Gefühle uns dabei fast überschwemmen, diese Stille und die Nähe zur Natur besitzen auch etwas Unheimliches. Diese Gefühlsschwankungen bringt uns «Mundaun» näher und schickt die Spielenden in eine vorerst …

Artikel lesen
Link zum Artikel