DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

35 lustige und skurrile Smartphone-Autokorrekturen, die kein Auge trocken lassen

Die Autokorrekturen der Smartphones können durchaus nach hinten los gehen. Wir haben die lustigsten und unsinnigsten Korrekturen und Missverständnisse für dich zusammengestellt.



Kleine Anmerkung: Vermutlich ist der eine oder andere Chat gestellt – lustig ist es trotzdem.

1. Ehrlichkeit ist das Fundament jeder Beziehung ...

Bild

2. Besser nachfragen, nicht dass man noch was vergisst ...

Bild

3. Möge die Macht mit dir sein ...

Bild

4. Grad noch so gerettet ...

Bild

5. So kann man sich das erste Date auch versauen ...

Bild

6. Man muss seinen Finger auch nicht überall reinstecken ...

Bild

7. Es ist nie zu spät für eine Neuorientierung ...

Bild

8. Die üblichen väterlichen Sorgen ...

Bild

9. Bei den heutigen Billig-Airlines nicht undenkbar ...

Bild

10. Wenn's gegen Müdigkeit hilft ...

Bild

11. Ein seltsamer Ort, um Diplome zu verstauen ...

Bild

12. Es gibt Leute, die wünschen sich eine kleinere Brieftasche ...

Bild

13. Wieso sollte man auch nicht die Uhr streicheln? Ist doch befriedigend ...

Bild

14. Muss gut gewesen sein ... die Pasta ...

Bild

15. Ein Stiffy ist allemal besser als ein Swiffer ...

Bild

16. Die arme Katze ...

Bild

17. Man(n) will ja nicht die Katze im Sack kaufen ...

Bild

18. Ein Freud'scher Versprecher ...

Bild

19. Die Mutter scheint nicht viel von Drogen zu halten ... 

Bild

20. So hat er sich den Abend bestimmt nicht vorgestellt ...

Bild

21. Scheint ein seltsames Familientreffen zu sein ...

Bild

22. Wenn es doch nur so einfach wäre ...

Bild

23. Wenn Juden doch nur Ninjas hätten ...

Bild

24. Hach, sie werden so schnell erwachsen ...

Bild

25. Mir hilft ja Lesen vor dem Einschlafen, aber jedem das Seine ...

Bild

26. Auch hier handelt es sich bestimmt um einen Freud'schen Versprecher ...

Bild

27. Sogar ich weiss, dass Plazenta glutenfrei ist ...

Bild

28. Vielleicht doch nicht mehr so perfekt, das Töchterchen ...

Bild

29. Nein, ist überhaupt nicht seltsam ...

Bild

30. Was Erdbeeren so alles können ...

Bild

31. Wenn das Notepad missbraucht wird ...

Bild

32. Manche Mütter wollen aber auch wirklich alles wissen ...

Bild

33. Die geheime Zutat lautet ...

Bild

34. Ausgefallene Zutaten scheinen gerade im Trend zu liegen ...

Bild

35. An der Prellung kann es nicht liegen ...

Bild

(Alle Bilder von damnyouautocorrect und autocompletefail)

28 Menschen, die an der modernen Technik scheitern

1 / 31
28 Menschen, die an der modernen Technik scheitern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Registrier-Zwang für Gäste – diese neuen Fakten müssen nicht nur Beizer kennen

Restaurants und andere Gastrobetriebe dürfen ab dem 19. April ihren Aussenbereich öffnen. Und sie müssen die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher erfassen. Damit schlägt die Stunde der Check-in-Apps.

Ab Montag dürfen Restaurants in der Schweiz ihren Aussenbereich wieder für Gäste öffnen. Diese Lockerung, die der Bundesrat trotz angespannter Corona-Lage beschlossen hat, wirft einige praktische Fragen auf. Im Folgenden geht es um das obligatorische Erfassen der Kontaktdaten und um die Verwendung sogenannter Check-in-Apps.

Im Aussenbereich der Gastrobetriebe dürfen unter relativ strengen Auflagen Gäste bewirtet werden:

Weil wir uns mitten in einer Pandemie befinden und das Risiko besteht, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel