Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sony erfindet den Walkman neu 😍 Er läuft jetzt mit Android, und der Preis ...



Gerade erst hat der Walkman seinen 40. Geburtstag gefeiert. Und nun lancieren die Erfinder ein ganz besonderes Jubiläumsmodell: An der Elektronikmesse IFA in Deutschland hat Sony den NW-A100TPS vorgestellt. Die Japaner bringen damit die Musikkassetten zurück. Ein bisschen ...

Was haben wir da?

Bild

Nicht das, wonach es aussieht ...

Bild

Du hast es natürlich längst erkannt: Beim neuen Sony-Walkman gibt's keine Musik ab Magnetband:

«Benutzeroberfläche und Bildschirmschoner des NW-A100 sehen aus wie eine Musikkassette und erinnern so auf spielerische Art und Weise an den unvergessenen Original-Walkman aus dem Jahr 1979, den TPS-L2. Welche Art von Musikkassette Sie auf Ihrem Walkman sehen, hängt vom Codec der wiedergegebenen Musik ab.»

quelle: sony.ch

Bild

Bei der 40-Jahr-Spezialausführung ist alles auf Retro gemacht, inklusive Hülle und Verpackung. screenshot: cnet.com

Noch etwas für Nostalgiker: Der Sony-Walkman besitzt eine traditionelle Kopfhörerbuchse, Ehrensache!

Abgesehen davon ist bei der NW-A100-Serie moderne Technik an Bord. Die 2019er-Modelle des MP3-Players haben einen Touch-Screen und laufen mit Android. Und dank Bluetooth lassen sich auch moderne Ohrstöpsel verbinden.

Das Produkte-Video:

abspielen

Video: YouTube/Sony

Und der Preis?

😱😱😱

Das Retro-Teil soll im November in den Verkauf kommen und um die 440 Euro kosten.

Mehr Fotos und Infos gibt's hier bei sony.ch.

Bild

Wer sich für die Geschichte des tragbaren Musikspielers interessiert, wird bei Sony fündig. screenshot: sony.ch

(dsc)

So sieht es aus, wenn ein Typ aus den 90ern ins 2018 reist

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Besser als Samsung und Huawei? Das Sony Xperia XZ2 im Test

1700 Fr. für einen Roboterhund?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sicherer als WhatsApp? IT-Experten haben versucht, Threema zu hacken

Deutsche Forscher haben die Android- und die iPhone-Version des Schweizer Messengers unter die Lupe genommen.

Bestnoten in Sachen Sicherheit: So fassen die Entwickler der Threema-App die Ergebnisse einer Untersuchung zusammen, die sie in Auftrag gegeben haben.

Deutsche IT-Sicherheitsexperten haben den Messenger-Dienst «während den letzten Monaten einer eingehenden Prüfung unterzogen», schreiben die Verantwortlichen der in Pfäffikon SZ angesiedelten Firma. Das Resultat: «Es wurden keine kritischen Schwachstellen gefunden».

Der Audit-Bericht sei in vollem Umfang einsehbar (hier als PDF). Die «wenigen …

Artikel lesen
Link zum Artikel