DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das soll es nun also sein, das Samsung Galaxy S10. bild: twitter / @evleaks

Das ist vermutlich der erste Blick auf das echte Galaxy S10

Samsung hat es in den letzten Jahren nie geschafft, das Design seiner neuen Galaxy-Smartphones bis zur offiziellen Präsentation geheim zu halten. Und offenbar gelingt dies auch 2019 nicht.



Spätestens jetzt, da die nächste Galaxy-Generation in die Produktion geht, tauchen die ersten ernstzunehmenden Fotos im Netz auf. Einen besonders guten Blick auf das kommende Galaxy S10 zeigt das folgende Foto, das Star-Leaker Evan Blass am Donnerstag auf seinem Twitter-Account veröffentlicht hat. Blass veröffentlicht regelmässig als erste Quelle Fotos noch geheimer Smartphones.

Beim neusten Coup handelt sich um das mutmasslich erste Foto eines echten Galaxy S10 «in freier Wildbahn» (Fotos und Videos von Attrappen aus dem 3D-Drucker machen im Netz schon seit Wochen die Runde).

Evan Blass veröffentlichte in den letzten drei Jahren jeweils am 26. Januar ein erstes Foto des kommenden Galaxy-Smartphones. 2019 ist er besonders fix.

Das Foto scheint die bisherigen Gerüchte zum S10 zu bestätigen: Gut zu sehen ist ein dünner Rahmen um das an den Seiten leicht abgerundete Display sowie das sogenannte Pinhole in der oberen rechten Ecke für die Front-Kamera. Die Kamera wird also wie beim Galaxy A8s ins Display integriert. 

Die Kamera-App lässt sich vermutlich wie beim Galaxy A8s (hier im Bild) mit einem Wisch von der Front-Kamera nach unten starten.

Animiertes GIF GIF abspielen

Das bislang nur in China verfügbare Galaxy A8s gibt einen Vorgeschmack auf das kommende S10.   gif: sammobile

Und wo verbirgt sich der Front-Lautsprecher? Samsung arbeitet seit längerem an einer Technologie, die es ermöglicht, den Bildschirm eines Smartphones als Lautsprecher zu benutzen. Es wird daher gemunkelt, dass wir dieses Feature beim S10 erstmals in einem Endprodukt der Südkoreaner zu hören bekommen. Das nun durchgesickerte Foto scheint allerdings einen konventionellen Lautsprecher zu zeigen.

Der Codename des von Blass gezeigten Modells lautet «Beyond 1». Es soll ein 6,1-Zoll grosses Display haben. Mit grösster Wahrscheinlichkeit wird es mindestens drei unterschiedlich grosse und teure Varianten geben: Das günstigere und vermutlich kleinere Galaxy S10 Lite, das normale S10 und das grössere und teurere Galaxy S10 Plus.

Blass erwähnt zudem, dass das S10 Zubehör wie Kopfhörer kabellos aufladen könne

Samsung wird die neuen Galaxy-Smartphones voraussichtlich Ende Februar am Mobile World Congress in Barcelona offiziell enthüllen.

(oli)

Was Samsung, nebst Smartphones, sonst noch so produziert:

1 / 10
Was Samsung, nebst Smartphones, sonst noch so produziert.
quelle: wikipedia
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vom Internetpionier zum «Blue»-Imperium – das ändert sich bei der Swisscom

Der grösste Schweizer Provider informierte an einer Medienkonferenz über neue Marken und Unterhaltungsangebote, die von «Blue Cinema» über «Blue News» bis «Blue TV» reichen.

Die Swisscom hat an einer Medienkonferenz am Dienstag über neue Inhalte und eine weitreichende Umfirmierung informiert. Sie betrifft Swisscom TV, das Onlineportal Bluewin, den Bezahl-TV-Sender Teleclub sowie die Schweizer Kinokette Kitag. Das alles gehe in «Swisscom Blue» auf.

Fazit: Die Swisscom erneuert ihr Unterhaltungsangebot rundum. Unter anderem bringt der «blaue Riese» nach der Konkurrenz auch sein TV als App-Angebot auf den Markt.

Bei einer Umfirmierung ändert sich zwar die …

Artikel lesen
Link zum Artikel