DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Niemand kauft mehr CDs

War's das jetzt mit der Karriere von Tokio Hotel?



«Die einstigen Top-Stars sind jetzt Flop-Stars», schreibt die Bild fieserweise. Die Rede ist von den Kaulitz-Brüdern und ihren beiden anderen Bandmitgliedern, die sich seit Karriere-Beginn eher im Hintergrund gehalten haben.

Tokio Hotel mit ihrem einstigen Über-Hit «Durch Den Monsun» – vor zehn Jahren

abspielen

video: youtube/tokiohotelVEvo

Laut «Bild» wurde ihr aktuelles Album «Kings of Suburbia» seit seinem Erscheinen am 3. Oktober letzten Jahres nur 17'428 Mal verkauft. Im Gegensatz zu ihrem ersten Album «Schrei», welches sich über eine halbe Million Mal verkaufte, sind das Peanuts.

BERLIN, GERMANY - OCTOBER 02: Georg Moritz Hagen Listing, Tom Kaulitz, Bill Kaulitz, Gustav Klaus Wolfgang Schaefer attend the Tokio Hotel Press Conference & Photocall on October 2, 2014 in Berlin, Germany. After a five year break, the new Tokio Hotel record 'Kings Of Suburbia' will be released on October 3. (Photo by Clemens Bilan/Getty Images)

Das sind die Jungs von Tokio Hotel heute: Tom und Bill Kaulitz in der Mitte. Bild: Getty Images Europe

Genau so schlecht wie ihre Platten- sollen laut der Zeitung auch ihre Ticketverkäufe für die Tour im März laufen: Einige Konzerte seien nur ausverkauft, weil die Band in Clubs mit einer Kapazität von nur 1000 Leuten spielt. Und nicht wie vor zehn Jahren in Stadien vor bis zu 30'000 Fans.

Na dann: Tschüss, Tokio Hotel! Macht's gut.

epa04433277 Musicians of the band Tokio Hotel (L-R) Georg Listing, Bill Kaulitz, Gustav Schaefer and Tom Kaulitz wave from the Radio SAW station after a listeners' concert in Magdeburg (Saxony-Anhalt), Germany, 05 October 2014.  EPA/JENS WOLF

Bild: EPA/DPA

(lis)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So sahen der kleine Sheldon, die kleine Penny und ihre «Big Bang Theory»-Freunde früher aus

Machen wir eine Zeitreise! Zurück in die Vergangenheit, als Sheldon, Penny, Leonard, Amy, Bernadette, Wolowitz und Raj noch nicht wussten, dass sie mal alle gemeinsam in einer der erfolgreichsten TV-Serien der Welt mitspielen würden.

(lis via chacha)

Artikel lesen
Link zum Artikel