International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Feuer auf Samos teils unter Kontrolle – erste Festnahmen



Das Feuer unweit des Flüchtlingslager Vathy auf der griechischen Insel Samos ist halbwegs unter Kontrolle. Das berichtete das Insel-Onlineportal «Samos Today» am Dienstagabend. Das Lager sei nicht in Gefahr, sagte Bürgermeister Giorgos Stantzos dem Radiosender Thema 104.6. Auch habe es erste Festnahmen gegeben - mehrere Männer seien von der Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung festgesetzt worden. Um wen es sich den bei den Männern handelte und welche Motive sie verfolgten, war zunächst nicht klar.

Das Feuer war am Dienstagabend oberhalb des Flüchtlingslagers ausgebrochen, der Wind trieb es weg vom Lager den Berg hinauf. Glücklicherweise hätten die umliegenden Felder den Flammen nicht viel Nahrung gegeben, hiess es.

Im Flüchtlingslager Vathy auf Samos leben laut dem griechischen Migrationsministerium rund 4600 Migranten, das Lager hat jedoch nur Platz für rund 650 Menschen.

Erst vor wenigen Tagen war das Flüchtlingslager Moria auf der nahe gelegenen Insel Lesbos bei einem Grossbrand fast völlig zerstört worden. Rund 12 000 Migranten wurden obdachlos. Die Feuer waren dort laut griechischer Regierung von Migranten gelegt worden, um die Abreise aus dem Lager und von der Insel zu forcieren. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Flüchtlingslager in Flammen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The Destiny // Team Telegram 16.09.2020 00:49
    Highlight Highlight Wie es gewisse Leute prophezeit haben, sobald ein Land angibt, dass es jetzt Flüchtlinge aufnimmt, wird das Beispiel Runde machen.
    QED
  • Quo Vadis 15.09.2020 23:19
    Highlight Highlight Nein! Natürlich gibt es keinen Pull-Faktor wenn nach dem 1. Brand Menschen aufgenommen werden und dann plötzlich andere Lager zu brennen anfangen, das ist nur Zufall.
  • Locutus70 15.09.2020 22:57
    Highlight Highlight Die Botschaft aus Berlin war: Wir nehmen euch auf. Die Konsequenz: Es werden in den nächsten Wochen noch mehr Lager brennen.
  • Grötzu 15.09.2020 22:45
    Highlight Highlight Tja das Geschehen auf Moria wird Nachahmer finden. Und das die "Flüchtlingen" dank ihrem Handy und den Ladestationen in den Champs und den Booten jederzeit informiert sind, hilft dabei natürlich.
  • Re Né 15.09.2020 22:32
    Highlight Highlight .... und Danke noch an die griechische Regierung, daß Ihr Euch nicht erpressen lassen wollt. Hoffentlich brecht Ihr nicht vor unserem „Merkel-System“ ein. 🙏🏼🙄
  • Seelenstein 15.09.2020 21:48
    Highlight Highlight Scheint wirklich ein fragliches Zeichen aus Europa zu sein.
    Schön für die Betroffenen, schlecht für die Kommenden.
    Alles hat zwei Seiten, man sollte nur von der richtigen Seite aus versuchen eine Lösung zu finden. Also ansonsten wirds schwierig.
  • weissauchnicht 15.09.2020 21:40
    Highlight Highlight Ich verstehe schon gar nicht, wie man zulassen kann, dass ein Lager 7-fach (!) überbelegt wird.

    In der Not mal etwas mehr Menschen rein nehmen, weil es dauert, mehr Kapazitäten zu schaffen, verstehe ich. Aber 7-fach?

    Und wo stehen eigentlich die seit Corona stillgelegten Kreuzfahrtschiffe mit Tausenden Betten rum? Könnte das eine oder andere nicht auch als Flüchtlingslager bei den griechischen Inseln ankern?

    • MasterPain 15.09.2020 22:30
      Highlight Highlight Hab letztens was gehört dass tatsächlich Kreuzfahrtschiffe genutzt werden sollen für Flüchtlinge aus Moria.
    • ikbcse 15.09.2020 22:39
      Highlight Highlight Und dann fackeln sie die staatlich enteigneten Kreuzfahrtschiffe auch noch ab?
    • Locutus70 15.09.2020 22:58
      Highlight Highlight @weissauchnicht - Es stehen auch viele Flugzeuge in der Gegend herum. Könnte man die nicht nutzen um alle Migranten die wollen nach Deutschland zu bringen?
    Weitere Antworten anzeigen

Liveticker

Holland verschärft Massnahmen in grossen Städten +++ 488 neue Corona-Fälle in der Schweiz

Artikel lesen
Link zum Artikel