International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Michael Jacksons Neverland-Ranch steht zum Verkauf – zum Schnäppchenpreis 🙈



Michael Jacksons Neverland Ranch

Die legendäre Neverland-Ranch des verstorbenen Popsängers Michael Jackson kommt auf den Markt – zum Schnäppchenpreis. Ein Makler in Kalifornien bietet die rund 1100 Hektar grosse Immobilie für 31 Millionen Dollar zum Verkauf an.

Vor vier Jahren hatte die Ranch noch für 100 Millionen Dollar zum Verkauf gestanden. Makler Kyle Forsyth begründete den Preisverfall mit der jahrelangen Dürre in der Region, die sich auch auf den Immobilienmarkt auswirken.

Auf den Käufer warten ein Haupthaus mit sechs Schlafzimmern, drei Gästehäuser, ein 1.6 Hektar grosser See samt Wasserfall, Tennisplätze und mehrere Scheunen. Angeboten wird das Anwesen unter dem Namen Sycamore Valley Ranch.

Als Wohnsitz des exzentrischen Popstars Michael Jackson wurde die Ranch selbst zu einer Art Mythos der Popkultur. Sie ist allerdings auch mit Jacksons Skandalen verbunden. Immer wieder hatte der Sänger hier Kinder zu Gast, die letzten Jahre seines Lebens war sein Ruf durch Missbrauchsvorwürfe belastet.

Im Jahr 2003 war die Ranch Schauplatz einer Polizei-Razzia; auch in diesem Fall ging es um den Vorwurf des Missbrauchs. Jackson wurde 2005 in dem Verfahren freigesprochen.

Am kommenden Sonntag strahlt der US-Sender HBO eine vierstündige Dokumentation unter dem Titel «Leaving Neverland» aus. Darin geht es um zwei Männer, die behaupten, dass Jackson sie auf der Ranch wiederholt sexuell missbraucht habe. (sda/afp)

Der Jackson Clan ist wütend über die «Leaving Neverland»-Doku

Video: srf

Was hinter diesen Album-Covers wirklich steckt

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Tiger Woods in schweren Autounfall verwickelt

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie Kinder ihre Eltern vor dem Verschwörungswahn retten wollen

In einem Online-Forum geben sich Angehörige Tipps, wie sie ihre Liebsten vom Verschwörungswahn wegbringen.

Wenn die eigenen Kinder eine Internetsperre für die Eltern verhängen, dann klingt das nach verkehrter Welt. Doch über solche und ähnliche Tricks diskutieren derzeit viele Jugendliche auf der Social-Media-Plattform Reddit. In der Gruppe «QAnonCasualties» tauschen sich über 100'000 Mitglieder darüber aus, was sie gegen den Verschwörungswahn ihrer Eltern tun können. Insbesondere wenn sie den Mythen der QAnon-Bewegung verfallen sind.

Die QAnon-Gläubigen sind davon überzeugt, dass es eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel