International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Radioaktiv belasteter Wald bei Tschernobyl in Brand geraten



In der ukrainischen Sperrzone um das ehemalige Atomkraftwerk Tschernobyl sind etwa 20 Hektaren Wald in Brand geraten. Rund 90 Feuerwehrleute versuchten das Feuer zu löschen, teilte der Katastrophenschutz in Kiew am Samstag mit.

Im Einsatz seien auch zwei Löschflugzeuge und ein Helikopter. Erschwert würden die Löscharbeiten durch die radioaktive Strahlung. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht, hiess es. In den Wäldern in der Sperrzone kommt es immer wieder zu Bränden.

Nach der Explosion des Blocks vier im sowjetischen Atomkraftwerk Tschernobyl 1986 wurden radioaktiv belastete Landstriche um die Atomruine gesperrt. Zehntausende Menschen wurden zwangsumgesiedelt. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Schutzhülle für die Atomruine Tschernobyl

Der Tourismus in Tschernobyl floriert

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jawolaufensiedenn 05.04.2020 11:22
    Highlight Highlight Ein neues Mahnmal für die Dummheit der GESAMTEN Menschheit!!!
    Und was lernten wir aus Tschernobyl? Weiter so!
    Und was lernten wir aus der Klimaveränderung? Weiter so!
    Und was werden wir aus der Coronakrise lernen? Weiter so!
    Die Erde 🌎, ein Narrenschiff auf dem Weg durch die Galaxie — wann wird Homo endlich sapiens oder schafft er es nicht über Homo Idioticus hinaus?
    • DemonCore 06.04.2020 06:43
      Highlight Highlight Chernobyl ist vorallem ein Mahnmal für fahrlässige sowjetische Planung, fragwürdige Ingenieurskunst und Machtmissbrauch im Parteisystem. Die Sowjetunion hat keinen einzigen Reaktor mit Containment gebaut, in ihrer ganzen Geschichte.
    • Jawolaufensiedenn 06.04.2020 07:30
      Highlight Highlight @ DemonCore
      Und was ist Harrisburg?
      Und was ist Vattenfall?
      Und was ist Tschernobyl?
      Und was ist Fukushima?
      Verstehst Du, was ich Dir und anderen Nationalisten und solchen, die genau wissen wo die Bösen und Dummen sitzen, sagen will?
    • DemonCore 06.04.2020 15:52
      Highlight Highlight Alle ausser Chernobyl hatten ein Containment. Aber du weisst vermutlich nicht was das ist und darum bleibt dir nur das "Nationalist!" 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • DemonCore 05.04.2020 06:25
    Highlight Highlight Wohin wird die radioaktive Asche geweht?
    • Jawolaufensiedenn 05.04.2020 21:42
      Highlight Highlight Nach Bern 😳👀

Riesige Explosion in Beirut – was wir wissen, und was nicht

Eine Explosion im Hafen von Beirut richtete verheerenden Schaden in der libanesischen Hauptstadt an. Was bis jetzt bekannt ist – und was nicht.

Kurz vor 18 Uhr (Lokalzeit) hörte man in der Umgebung von Beiruts Hafen mehrere Explosionen, kurz danach fluteten Videos davon die sozialen Medien. Schnell war klar, dass es sich nicht bloss um ein Industriefeuer handelt.

Auf den Videos ist gut zu sehen, wie ein Lagerhaus neben den Silos am Hafen von Beirut in die Luft fliegt, das zeigt auch eine Recherche der Investigativ-Seite Bellingcat.com.

Drohnenbilder der Nachrichtenagentur AP vom Mittwoch zeigen das Epizentrum am Hafen. Die Getreidesilos …

Artikel lesen
Link zum Artikel