DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erschreckend: Für jeden vierten Europäer ist Sex ohne Einverständnis okay



A woman with a red hand painted on her face participates in a demonstration against gender violence in Rio de Janeiro, Brazil, Tuesday, Oct. 25, 2016. Women in Brazil organized protests condemning violence against women following the brutal gang rape of a woman on the outskirts of Rio de Janeiro by suspected drug dealers. (AP Photo/Leo Correa)

Diese Brasilianerin protestiert mit dem roten Handabdruck gegen Gewalt an Frauen.  Bild: Leo Correa/AP/KEYSTONE

Wenn eine Frau nein sagt, meint sie vielleicht, und wenn sie vielleicht sagt, meint sie ja. Die Mentalität, die in diesem so alten wie sexistischen Spruch zutage tritt, ist heute überwunden. Das könnte man meinen, doch die Realität sieht anders aus. 

Die Realität ist erschreckend, wenn man dem Report der Europäischen Kommission Glauben schenken mag, der zum «Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen» veröffentlicht wurde. Über 27'000 Personen wurden in allen 28 EU-Ländern zu verschiedenen Aspekten geschlechtsspezifischer Gewalt befragt, unter anderem auch darüber, ob und in welchen Fällen Sex ohne Einverständnis gerechtfertigt sei. 

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Der «Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen» wird seit 1981 jährlich am 25. November abgehalten. An diesem Aktionstag sollen vor allem Themen wie Zwangsprostitution, sexueller Missbrauch, Sextourismus, Vergewaltigung, Beschneidung von Frauen, häusliche Gewalt, Zwangsheirat, vorgeburtliche Geschlechtsselektion, weibliche Armut, Femizid etc. zur Sprache kommen. 
(wikipedia)

Nicht weniger als 27 Prozent – das ist mehr als jeder Vierte – findet es in bestimmten Fällen in Ordnung, mit jemandem Sex zu haben, der sein Einverständnis dazu nicht gegeben hat. Und unglaubliche 7 Prozent sind der Meinung, nicht einvernehmlicher Sex sei dann gerechtfertigt, wenn jemand nachts allein draussen unterwegs ist. So etwas kann nur als Vergewaltigung verstanden werden. 

Alkohol, Drogen, provokative Kleider

12 Prozent sagten ja zur Frage, ob Sex ohne Einverständnis bei jemandem gerechtfertigt sei, der betrunken ist oder unter Drogen steht. Wenn jemand freiwillig mit nach Hause kommt, zum Beispiel nach einer Party, ist das für 11 Prozent ein ausreichender Grund für nicht einvernehmlichen Sex. Und 10 Prozent kamen zu diesem Schluss, wenn es um jemanden geht, der aufreizende Kleider trägt. 

Eurobarometer Resultate Sex ohne Einverständnis

Zusammenstellung der Resultate nach Geschlecht und Alter. Tabelle: Eurobarometer

Diese EU-weiten Durchschnittswerte sind schon erschreckend genug. Betrachtet man die Resultate in einzelnen Ländern, ergeben sich gewaltige Unterschiede: Während nur 6 Prozent der befragten Schweden Sex ohne Einverständnis in bestimmten Fällen für legitim hält, sind es in Rumänien, dem Schlusslicht, unfassbare 55 Prozent. 

Eurobarometer, Umfrage Sex ohne Einverständnis, nach EU-Ländern

Anteil der Befragten in Prozent, die Sex ohne Einverständnis in mindestens einer von mehreren Situationen für legitim halten.    Karte: Eurobarometer

In Europa scheint es in dieser Angelegenheit offenbar ein Ost-West-Gefälle zu geben. In Spanien, Slowenien, Irland, den skandinavischen Ländern und in den Niederlanden ist Sex ohne Einverständnis deutlich verpönter als in den meisten osteuropäischen Ländern – und Belgien. In der Schweiz wurde niemand befragt. 

Massnahmen der EU

Die EU will laut Justizkommissarin Vera Jourová im kommenden Jahr zehn Millionen Euro ausgeben, um häusliche und sexuelle Gewalt zu bekämpfen und die Opfer zu unterstützen. Zudem will Jourová die Gewalt gegen Frauen durch ein Paket von Massnahmen zurückdrängen, unter anderem durch den Hashtag #SayNoStopVAW und die Publikation einer Studie über geschlechtsspezifische Gewalt im Sport

(dhr)

50'000 Menschen demonstrieren in Peru gegen Gewalt gegen Frauen

1 / 11
50'000 Menschen demonstrieren in Peru gegen Gewalt gegen Frauen
quelle: x03723 / guadalupe pardo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Frauen-Themen, Feminismus, Sexismus, Gesellschaft

Showbusiness heisst nicht Sexgewerbe! Der Sturz des Fotografen Terry Richardson 

Link zum Artikel

Im Fall Weinstein gibt's vor allem eins zu sagen: «Fuck you!» – an mehrere Adressen

Link zum Artikel

FOMO, Squish & Vanilla: Das grosse Sex- und Gefühls-ABC der Generation Z

Link zum Artikel

«Es gibt kein Geschlecht. Es gibt keine Regeln. Es gibt nur mich.»

Link zum Artikel

WTF? 23 vergenderte Produkte, die keiner braucht 

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«American Apparel»-Gründer so: «Mit Mitarbeiterinnen zu schlafen, ist unvermeidlich»

Link zum Artikel

Wütende Österreicher fordern Tod und Zwangssterilisation für die «Katzentreterin»

Link zum Artikel

Fast alle ungenügend, aber auf gutem Weg: Disney-Prinzessinnen im Gender-Check

Link zum Artikel

Hinter dem Film übers Schweizer Frauenstimmrecht steckt ein Skandal-Baby

Link zum Artikel

12 sexistische «Perlen» aus dem SRF-Archiv – muss man sehen, um es zu glauben

Link zum Artikel

Lügen-Quellen! Frauen erobern ihren wahren Platz in der Weltgeschichte zurück

Link zum Artikel

Die keltische Kriegerkönigin Boudica, die tausende Römer niedermetzelte

Link zum Artikel

Absätze, Lippenstift und neutrale Unterwäsche – darf man Frauen das vorschreiben?

Link zum Artikel

Frauen, die Geschichte schrieben, Teil I: Die ägyptische Traumfrau Kleopatra

Link zum Artikel

«Fleisch» – Lehrer mit teigigen Figuren und Kopflesben sollten dieses Buch nicht lesen

Link zum Artikel

Kaiserin Agrippina: Das herrschsüchtige Teufelsweib, das ganz Rom verführte und die Männer zu Sklaven machte

Link zum Artikel

#SchweizerAufschrei: 21 Tipps gegen den ganz alltäglichen Sexismus

Link zum Artikel

Sie haben genug: 22 Schweizerinnen erzählen, wie sie sexuelle Gewalt im Alltag erlebten

Link zum Artikel

Diese Frau steckt hinter der Aktion #SchweizerAufschrei

Link zum Artikel

Du bist jung, weiblich und in deine beste Freundin verliebt? Dies erwartet dich <3

Link zum Artikel

Diese 15 genialen Bilder beschreiben perfekt, wie es ist, die Mens zu haben

Link zum Artikel

In 6 Schritten zum Stalker: Der Aktionsplan für die Frauen-mit-Kopfhörer-Anmache

Link zum Artikel

Du wirst bald 30? Freu dich, jetzt wird dein Leben echt fantastisch!

Link zum Artikel

Der BH als Spiegel unserer Gesellschaft: Ist es wieder mal Zeit für eine Befreiung der Brüste?

Link zum Artikel

«So nicht, liebe Männer!» Tinder-Knigge zweier watson-Userinnen macht aus Eseln Hengste

Link zum Artikel

Stefanie gegen die rechte Welt: Was der Spruch «Feministinnen sind hässlich» wirklich bedeutet 

Link zum Artikel

Auf der Tür zur Hölle der Frau stehen 3 Buchstaben: PMS. Prämenstrueller Supergau

Link zum Artikel

«Voll zwischen die Beine» – «Habe ich schon x-mal erlebt» – «Man hat sich daran gewöhnt»: Wie Frauen im Ausgang sexuell belästigt werden

Link zum Artikel

«Und was ist mit den Männern?!» Das Schreckgespenst Feminismus geht wieder um 

Link zum Artikel

Das Fazit von Köln: Frauen müssen lernen, nicht vergewaltigt zu werden

Link zum Artikel

Es ist ganz einfach: Feminismus ist das neue Cool

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie begatten tote Fische und die Atemlöcher ihrer Brüder: Warum ich Delfine hasse

Mit besonderer Empfehlung an die watson-User C0BR.4.cH, TanookiStormtrooper, peakposition, Luismeitli, Louie König, goschi, The oder ich, Paul Schwarz, Jaing, Dä Brändon, E-Lisa, Mi531, mastermind und Menel.

Es gibt diese Tage im Leben, da steht man auf und weiss: Es ist Zeit für die Wahrheit. Heute ist so einer. Ein Tag, an dem die einen ob der Härte dieser Wahrheit weinen werden und die anderen nicht, weil sie es vorziehen, weiterhin in der Lüge zu leben. Die Weisen aber werden lachen und sagen: Ich habe es schon immer gewusst.

Delfine sind nicht süss.

Delfine sind sehr, sehr sexuell drauf. Neben den Primaten sind sie sogar die einzigen Tiere, die nicht nur fortpflanzungsbedingt Geschlechtsverkehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel