Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Archivbild von 1985 zeigt das Deutsche Pop-Duo Modern Talking mit Dieter Bohlen, rechts, und Thomas Anders. Dieter Bohlen nimmt offenbar Ruecksicht auf auf seinen Modern-Talking-Partner Thomas Anders. Anders sagte in einem Interview mit der Hamburger Zeitschrift 'Frau im Spiegel', er habe ein Vetorecht bei der zur Zeit entstehenden Biografie ueber Bohlen, wie am Dienstag, 6. Aug. 2002, gemeldet wurde. (AP-Photo/Karl-Heinz Kreifelts) ** zu APD6592 --SW **

Hart in den 80ern: Insta-Künstler Fulaleo. Bild: AP/.instagram.com/fulaleo

So hätten Rihannas, Drakes und Dua Lipas Plattencovers in den 80ern ausgesehen



80er Revival, 90er Vintage, 00er-Retro – die Popkultur ist voll von Bezügen zur Vergangenheit. Dabei werden alte Stile gerne mit dem aktuellen Zeitgeist kombiniert.

Diesen Ansatz verfolgte auch der kolumbianische Graphiker Fulaleo. Der designte für seine Serie «The 2080's – Past is the Future» Plattencovers von heutigen Stars im 80er-Stil.

✨✨✨ #The2080s #PastisTheFuture #80s #retro

Ein Beitrag geteilt von FUL∆LEO (@fulaleo) am

Die Covers sind durch die Bank weg extrem gut gelungen und mit vielen liebevollen Details versehen. Merkwürdig sind allerdings nur die fiktiven Albentitel, die wechseln nämlich zwischen etwas lustig («Born in the Wrong Decade» von Bruno Mars) und unpassend stumpf (Beyoncé: «Learn How to Choose Husbands»).

Überzeugt euch selbst!

Migos – «The Black Beatles»

Beyoncé – «Learn How to Choose Husbands»

Selena Gomez – «Be My Date, Then Breakup and After You Will Find the Love of Your Life.»

Drake – «El Papi»

Justin Bieber – «Long Live My Mustache»

Rihanna – «Bye Music, Hi Makeup!»

The Weeknd – «I Never Forgot My Ex»

DJ Khaled – «Father of Asahd (Blessed with the best contacts)»

Cardi B – «Rebel with a Cause»

Taylor Swift – «Becoming a Millionaire with Every Breakup»

Kendrick Lamar – «If Dre Is for Me – Who Can Be Against Me?»

Childish Gambino – «The Strange Case of Dr. Glover and Mr. Gambino»

Dua Lipa – «I'm very talented and you know it»

Bruno Mars – «Born in the Wrong Decade»

Steve Aoki – «The Kangaroo Man»

(tl/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Was hinter diesen Album-Covers wirklich steckt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Jetzt reagiert Manson – das Wichtigste zu den Vergewaltigungs-Vorwürfen in 5 Punkten

Mehrere Frauen erheben schwere Vorwürfe gegen Musiker Marilyn Manson. Dieser streitet die Anschuldigungen ab. Dennoch haben die Vorwürfe erste Konsequenzen.

Heftige Vorwürfe an die Adresse von Marilyn Manson: Am Montag veröffentlichte die Schauspielerin und Sängerin Evan Rachel Wood ein Statement, in dem sie dem Hard-Rock-Musiker Vergewaltigung vorwirft.

Die 33-Jährige schrieb auf Instagram, dass Marilyn Manson sie während Jahren schrecklich missbraucht habe. Sie habe genug in Angst gelebt und sei jetzt hier, um «diesen gefährlichen Mann zu enthüllen».

Wood und Manson machten ihre Beziehung im Januar 2007 publik. Sie war damals 19 Jahre alt, er 36. …

Artikel lesen
Link zum Artikel