DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Yes! Wir können endlich wieder die originalen Tamagotchis kaufen!

bild: ppcorn
13.04.2017, 09:53

Alle sprechen über das neuste, bahnbrechende Windows-Update. Dabei kommt die aktuell grösste Errungenschaft der Techwelt aus japanischem Hause: Tamagotchis sind (pünktlich zum 20. Jubiläum) wieder in ihrem originalen Design erhältlich!

Animiertes GIFGIF abspielen
via giphy

Das war der Trend

Es gab wohl keinen Schulhof in den späten 90ern, auf dem die Kinder, die im Besitz eines Tamagotchis waren, nicht bewundert wurden. Denn: Das Tamagotchi ist ein buntes Plastikei, mit drei Knöpfen und einem rudimentären, dunkelgrün schimmernden Bildschirm. Also fast schon wie ein Smartphone. Damals. Für Kinder

bild: imgur

In dem Apparätchen befindet sich ein virtuelles Haustier. Dieses muss regelmässig gefüttert und unterhalten werden, damit es aus seinem Ei schlüpft und wachsen kann. Wer das Füttern vergisst, dem stirbt das Tamagotchi schnell weg. Über einen Reset-Knopf kann es wiederbelebt werden und das Ausbrüten beginnt von vorne. Entgegen der damaligen Schulhofgerüchten funktioniert das beliebig oft.

Retro-Schrot zum Sammlerpreis

Das Geschäft mit den japanischen Digital-Eiern ist zwei Jahrzehnte nach ihrer Geburt lukrativer denn je. Für ein gebrauchtes Original wird heute regelmässig um die 200 US-Dollar bezahlt. Der Hersteller «Bandai» versuchte bereits 2014 ein Revival des Kult-Gadgets zu etablieren. Allerdings in einem neuen Design – ein Flop. Nun kommen die primitiven Retro-Gameboys wieder in ursprünglicher Form auf den Markt.

Bestellung aus Japan

Fans und Nostalgiker müssen ihr Original-Tamagotchi derzeit noch über japanische Lieferanten bestellen. Wer nicht warten will, kann auf einen Smartphone-Simulator ausweichen. Die App «Tamagotchi Classic» beamt dir ein verpixeltes Haustier gleich aufs Smartphone. Die Fütterungszeiten muss du aber da einhalten. Du willst ja nicht, dass dir dein liebes Tierchen «wegstirbt». 

Und, kaufst du dir eins?

Bist du ein Kind der 90er?

Quiz

(jin)

31 Dinge, die uns in den 90er-Jahren schrecklich genervt haben

1 / 30
31 Dinge, die uns in den 90er-Jahren schrecklich genervt haben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11 Retro-Bilder von beängstigend lockeren Erziehungsmethoden

Heute wird über Impfungen, Helikoptereltern und alternative Erziehungsmethoden diskutiert. Das hat früher wohl niemanden so wirklich interessiert. Denn die folgenden Bilder zeigen, wie tiefenentspannt manche Eltern damals bei ihrer Erziehung waren ...

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel