Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Brunsli sind die besten, Änisguetzli sind scheisse!» Wenn Weihnachtsguetzli polarisieren

Bild: shutterstock

Backt ihr eure eigenen? Und welche sind die besten und wieso? Und überhaupt: Sind Weihnachtsguetzli wirklich so fein?



Mit den Guetzli ist es so eine Sache: Mehr als vermutlich jedes andere Essen ist Guetzli-Genuss mit Kindheitserinnerungen verbunden. Beispiel: Vor geraumer Zeit führten wir hier im Watson HQ eine grossangelegte, fundierte Untersuchung durch, die das beste aller Guetzli bestimmen sollte.

Die gesamte Redaktion machte mit. Und am Schluss schwammen irgendwelche Kambly-Bretzeli oder so was oben auf. Seriously? Diese langweiligen Trockenfürze sollen besser sein als Ginger Nuts?

Aber da haben wir's ja: Man mag die am besten, die uns Mutti oder Grosi damals gab. Wenn es rein um den Geschmack und Genuss ginge, würden jedes Mal Emily's Chocolate Chip Cookies gewinnen. Aber es geht eben um Emotionen und Erinnerungen.

Und bei Weihnachtsguetzli wohl gar noch mehr. Sind Brunsli wirklich so geil? Und wie sehr Spass macht es, Guetzli zu backen? Etliche von euch antworten: «Ja, und wie!» Weil: Weihnachten!

Ich habe mal in der Redaktion herumgefragt:

änis chräbbeli aenis guetzli weihnachten essen food anis
https://www.pinterest.ch/pin/204913851771541359/?lp=true

Bild: pinterest

«Brunsli sind die besten, meine Mutti macht die besten. Die allerbesten.
Änisgutzi sind scheisse, weil die sind meist dann zu hart und man beisst sich die Zähne in Stücke.

Mit freundlichen Grüssen, Maurice Thiriet»

Rezept Brunsli hier.
Rezept Änischräbeli hier.

corn flakes guetzli kekse essen food snack cookies

Bild: shutterstock

«Also wenn man sich (in einer sehr traurigen Welt) auf ein Guetzli reduzieren müsste, dann wären es wohl die Cornflakes-Hüfeli: Schokolade und Cornflakes. Muss man das weiter begründen?»

Rezept hier.

julian wermuth spitzbuebe guetzli essen food dessert cookies

Bild: watson/wermuth

«Eindeutig Spitzbuben. Unsere WG liebt die so fest, dass wir einmal einen riesigen Spitzbub gemacht haben. Die Kombination aus Teig, Puderzucker und Gonfi ist einfach unschlagbar.»

Rezept hier.

zimtsterne keks guetzli weihnachten weihnachtsguetzli zimt schweiz essen food snack

Bild: shutterstock

«Die besten sind natürlich die Zimtsterne.
Aber: Kauf' dir die Dinger im Coop oder Beck deiner Wahl. Denn selber backen ist keine gute Idee: Der Teig ist ungemein zähflüssig und das Verteilen des Zuckergusses ist nur für Leute mit unglaublich viel Geduld und einer beneidenswerten Feinmotorik. Zum Dank wird der Guss dann auch noch gelb anstatt weiss, wenn man die Kekse etwas zu lange im Ofen hat. Halleluja!»

Trotzdem – Rezept hier.

zitronen amaretti geutzli kekse cookies biscuits essen food dessert snacks

Bild: shutterstock

«Die besten Guetzli haben immer einen Schuss Zitrone oder Limetten. Ob im Teig oder in der Glasur oder beides. Am besten beides.
Mailänderli hingegen würde ich nicht einmal den Spatzen verfüttern.»

Toggi kann aber leider keine bestimmte Guetzlisorte präzisieren, geschweige denn ein Rezept empfehlen. «Ich bin eben nicht so ein Guetzli-Typ.»

schwarzweiss gebäck guetzli kekse weihnachten essen food snack backen

Bild: shutterstock

«Schwarz-weiss-Gebäck: Die schönsten Weihnachtsguetzli. Und wenn sie gut gemacht sind, schmecken sie auch (aber nur dann).»

Rezept hier.

änis chräbbeli aenis guetzli weihnachten essen food anis
https://www.pinterest.ch/pin/204913851771541359/?lp=true

Bild: pinterest

«Ein bestes Guetzli kann ich dir nicht bieten. Aber ein schlechtestes: Das Chräbeli. Es ist hart. Es ist bleich und sieht auch sonst doof aus. Und irgendein Depp hatte die Idee, das unwürdige Gewürz namens Anis rein zu tun. Das einzig Gute, das Anis je hervorgebracht hat, sind Raki und Ouzo.»

Nur so: Adrian ist ausgebildeter Koch. Aber item: Hier mal das Rezept.

Und ihr so?
Die Kommentarspalte steht euch offen!

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

22 Weihnachtskarten für alle, die Weihnachten nicht mögen

«Cookies»-Backen in der Schweiz – ein Drama in 5 Akten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11 Retro-Bilder von beängstigend lockeren Erziehungsmethoden

Heute wird über Impfungen, Helikoptereltern und alternative Erziehungsmethoden diskutiert. Das hat früher wohl niemanden so wirklich interessiert. Denn die folgenden Bilder zeigen, wie tiefenentspannt manche Eltern damals bei ihrer Erziehung waren ...

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel