DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wests Lied mit der Beatles-Legende

Kanye-Fans fragen, wer dieser Paul McCartney ist – und narren Twitter



Eine musikalische Zusammenarbeit zwischen Kanye West und Paul McCartney entzweit Twitter – und hat sich zu einer possierlichen Posse gemausert. «Was ist da denn los?», mögen Sie sich nun fragen.

Also: West hat mit McCartney das Stück «Only One» aufgenommen und am Neujahrstag veröffentlicht. Auf Twitter reagierten einige Fans des Hip-Hop-Moguls mit vermeintlichem Erstaunen auf diese Kooperation.

Das fanden die Freunde und Fürsprecher des Herrn McCartney nicht soooo lustig und der Sturm der Entrüstung flaute natürlich nicht gerade ab, als die reichweitenstarke «Daily Mail» das Thema am 4. Januar aufgriff.

Inzwischen findet der Fall West/McCartney weltweit Beachtung.

Selbst im Fernsehen ist das Thema bereits angekommen, aber erst nun fragt jemand: Kann das wirklich sein? 

Und was sagen die Urheber der vermeintlich ignoranten Tweets?

Na also, war anscheinend alles nur Spass, das Abendland ist gerettet und Twitter kann sich langsam wieder beruhigen. Ach ja, hier noch der Auslöser des digitalen Dramas.

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Nie habe ich während eines Interviews so gelacht – und Mimiks verrät den Spiegeltrick

«Wenn Musiker immer so ehrlich antworten, mach' ich nur noch WhatsApp-Interviews», habe ich mein letztes Interview mit einem Künstler getitelt. Also habe ich es natürlich noch einmal versucht – und wurde vom Luzerner Rapper Mimiks nicht enttäuscht.

Artikel lesen
Link zum Artikel