DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Steuerfragen -> Mama

So einen Brief haben die Behörden bestimmt noch nie gesehen. Und Sie auch nicht. 

Man sagt, im Leben jedes Menschen seien zwei Dinge gewiss: Der Tod und die Steuerrechnung. Kinder jedoch sollten sich mit keinem der beiden befassen müssen. Sollten.



Der sechsjährige Paulie aus den Staaten ist eine Ausnahme. Der kleine Racker ist von der US-Steuerbehörde (IRS) aufgefordert worden, seine Einkommensverhältnisse via Steuererklärung offen zu legen. Als seine Mutter schriftlich den Irrtum meldet, entgegnet die IRS:

«Sehr geehrter Herr Smith. Ungern teilen wir Ihnen mit, dass wir das Schreiben von Frau Smith nicht anerkennen können, weil in Ihren Akten keine Bevollmächtigung vorliegt. Wenn Sie wollen, dass Susan F. Smith Ihre Interessen vertritt, bitten wir Sie, das mit dem Bevollmächtigungsformular Nr. 8892 zu bestätigen.»

Gesagt, getan: 

Bild

Bild: ViralNova

Und wenn die Steuerbehörde auch dann nicht begriffen hat, dann wissen wir auch nicht. 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

völlig meschugge

Panzer-Bremstest mit 23 Schlipsträgern

Dass ein Bremstest bei einem deutschen Leopard-2-Panzer durchgeführt wird, ist wohl normal. Dass die rote Linie dabei aber von 23 Menschen gebildet wird, macht einen dann doch platt. Selbst im Forum des Tank Net wird mit Kopfschütteln reagiert. 

User DKTanker schrieb:

 «Ich weiss nicht, wer die grösseren Idioten sind. Die Personen, die sich das ausgedacht haben, die Idioten auf der Strasse, der idiotische Fahrer, weil er mitmacht, oder der Idiot, der ihm das befohlen hat.»

(phi)

Artikel lesen
Link zum Artikel