DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Katzen in (un-)bequemen Positionen

Ich hock jetzt hier drauf

Nach Ich hock jetzt hier rein folgt die Geschichte der anstrengenden Suche nach einem friedlichen Schlaf- oder Entspannungs-Plätzchen. Manche Katzen stellen sich dabei intelligent an, andere ... eher weniger. 



Seid willkommen, liebe Katzenfreunde, zu einer weiteren Folge von «Ich hock jetzt hier ...»! Miezen haben ein anstrengendes Leben und deshalb müssen sie sich auch sehr viel ausruhen. 

Für diese Päuschen wird oftmals das Sofa oder ein bequemer Sessel ausgesucht. Manche Büsis suchen aber auch die Herausforderung und lassen sich an ganz erstaunlichen Plätzen nieder. Und die Besitzer werden sich nur denken: Echt jetzt? 

Die Könner:

Bild

Bild: Imgur

Bild

Bild: Imgur

Bild

Bild:  Imgur

Bild

Bild: Imgur

Bild

Bild: Pinterest

Die Anpassungsfähigen:

Die, die es versuchen:

Bild

Bild: Imgur

Die guten Alternativen zum Sofa:

Bild

Bild: Imgur

Katze steckt im Grill fest.

http://imgur.com/gallery/UyR2g8a

Bild: Imgur

Bild

Bild: Imgur

Die eher schlechten Alternativen zum Sofa:

Bild

Bild: Imgur

Cat Struggle
http://i.imgur.com/YNTFOXs.jpg

Bild: Imgur

Bild

Bild: Tumblr/spamberguesa

(rof via Bored Panda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Cute News

7 Tiere, die genauso viel Aufmerksamkeit verdienen wie Katzen

Cute news everyone!

Erinnert ihr euch noch an die allererste Cute News? Vermutlich nicht. Der erste Beitrag war auch noch nicht als Auftakt für eine wöchentliche Beitragsreihe gedacht. Ich war Praktikant und hatte einfach keine Lust mehr, herzige Katzen-Listicles zu machen. Also gab's dann eben für einmal Gurten, Flamingen, Haie, Capybaren, Enten, Eulen und dieser kuriose Geselle:

Wer hätte gedacht, dass dies der Auftakt zu einem eigenen «Franchise» werden würde? Und wie das bei Franchises …

Artikel lesen
Link zum Artikel