DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Darauf solltest du gefasst sein, wenn du dich auf eine Reiterin einlässt

05.08.2015, 20:51
Noëmi Laux
Noëmi Laux
Folgen

Ich bin seit einiger Zeit Single. Und seit ungefähr der gleichen Zeit frage ich mich, woran das liegt. Meine Erklärungen mir selber gegenüber variieren stark, je nachdem in welchem Gemütszustand ich mich gerade befinde.

Den wahren Grund für mein dauerhaft totes Liebesleben habe ich kürzlich gefunden, als ich bei meinem morgendlichen Herumgestöber im Internet auf einen Bericht von Harriet Jensen gestossen bin. Die Bloggerin beschreibt darin, schön aufgelistet, Punkt für Punkt, was einen Mann alles erwartet, wenn er sich auf eine Beziehung mit einer Reiterin einlässt. Mir wird endlich klar, warum sich die Männer diskret von mir abwenden und das Weite suchen, sobald sie erfahren, dass ich reite und eigene Pferde habe. Ich kann jetzt auch besser verstehen, warum ihr Männer es euch zweimal überlegt, bevor ihr einer Reiterin (und damit automatisch auch ihrem Pferd) die ewige Liebe versprecht.

Die nachfolgenden Situationen sollen einen kleinen Vorgeschmack auf den Alltag an der Seite einer Pferdeverrückten geben.

1. Sei dir bewusst, dass du nie erste Priorität bei ihr haben wirst

Rechne permanent mit solchen Nachrichten:

Bild: watson

Versuch erst gar nicht, dein Prestige mit teuren Geschenken und herzzerreissenden Liebesbriefen aufzubessern. Das Pferd wird immer an erster Stelle bleiben.

2. Das Pferd gehört zur Familie

Wenn sie dich auffordert, im Stall mit anzupacken, solltest du nicht so reagieren. Einfach machen!

Animiertes GIFGIF abspielen

Wenn sie dich zum ersten Mal mit in den Stall nimmt, hast du etwas richtig gemacht. Das Pferd ist ein Familienmitglied. Somit hast du hiermit den Schritt geschafft, dass sie dich ihrer Familie vorstellt – Glückwunsch. Ein bisschen Mut und keine Pferdehaarallergie solltest du haben, bevor du den Schritt in den Pferdestall wagst. Mit einem spontanen «Halt mal kurz das Pferd fest, ich komme sofort» musst du jederzeit rechnen. Sei auch nicht überrascht, wenn du plötzlich eine Mistgabel in der Hand hältst, oder aufgefordert wirst ‹doch noch schnell den 25kg – Sack Karotten aus dem Auto zu holen.›

3. Wenn deine Partnerin zusätzlich noch an Turnieren startet, hast du endgültig verloren

Deine Reaktion, als der geplante Filmeabend schon wieder ins Wasser fällt. Ämmm ... No?!

Animiertes GIFGIF abspielen

Die Turniervorbereitungen, sprich das Putzen von Pferd und allem Zubehör, das Zöpfeln der Pferdemähne und das Vorbereiten des Transporters, nehmen meistens den gesamten Freitagnachmittag in Anspruch. Versuch erst gar nicht, den Abend mit deiner Liebsten verbringen zu wollen – du wirst verlieren. Sie wird spätestens um 21 Uhr ins Bett gehen. Die erste Prüfung am nächsten Tag beginnt um 7 Uhr, Abfahrt im Stall um halb 5. (Morgens versteht sich!)

4. Kein Erfolg am Turnier bedeutet schlechte Laune

Bereite dich moralisch auf solche Bilder vor:

bild: imgur

Wenn sie dich vom Turnier verschont und ausschlafen lässt, kannst du dich ziemlich glücklich schätzen. Du solltest dich aber nicht zu früh freuen. Wenn beim Turnier nicht die erwartete Platzierung erfolgt, kannst du dich auf eine ziemlich schlecht gelaunte und fluchende Freundin einstellen. Reiten bedeutet Emotion pur!

5. Alles, aber auch wirklich alles wird den Geruch vom Pferd annehmen

bild: tumblr

Zu allem Rest dürfte dich der «Pferdegestank» (was in unseren Augen Nasen alles andere als Gestank ist) nicht stören. Nicht nur sie wird den Geruch vom Pferdestall annehmen, sondern auch ihr Auto, der Hauseingang und alle Kleidungsstücke, die auf dem selben Haufen wie die Reithosen liegen, könnten etwas «pferdig» duften.

6. Ein dreckiges Auto als Dauerzustand

Wenn du zu der Sorte Mann gehörst, dem das Auto heilig ist, hole sie entweder nie im Stall ab, oder besorge frühzeitig Schutzpolster für deine Sitze und Gummimatten für den Fussraum. Ihr Auto wirst du nie in einem sauberen Zustand vorfinden. Auch nicht, wenn es frisch geputzt ist. Der Geruch wird bleiben, und die Pferdehaare auch.

7. Einem Pferd folgt meist ein Hund

Wenn sie dir ein solches Bild schickt, hast du längst verloren.

bild: tumblr

«Schaaaaatz, du magst doch Tiere, oder?» – Früher oder später wird der Zeitpunkt kommen, an dem sie dich mit dieser Frage konfrontiert. Beantworte sie besser mit nein. Dieser Frage, die eigentlich mehr eine Feststellung ist, wird etwas wie «im Stall hat eine Hundebabys bekommen. Die sind sooo süss. Da musste ich einfach eins mitnehmen ...» folgen. Das musst du verstehen. Schliesslich kann man ein Pferd nicht mit nach Hause, mit ins Bett nehmen. Den Hund schon. Und sowieso ist eine Reiterin nur eine richtige Reiterin wenn sie einen Hund hat.

8. Du wirst sie hauptsächlich in Reithosen antreffen

So wie ein Banker hauptsächlich im Anzug anzutreffen ist, trägt eine Reiterin die meiste Zeit des Tages eine Reithose. Zum Einkaufen, zum Abendessen, oder beim gemütlichen Filmabend zu zweit kann es gut vorkommen, dass die dreckige Hose anbleibt. Das ist schliesslich die bequemste im Schrank. 

9. Familienfotos werden durch Schleifen und Pferdebilder ersetzt

Rechne damit, eines Abends das anzutreffen.

Die Beziehung läuft gut, ihr versteht euch trotz ihrer zeitraubenden Leidenschaft und du kommst mit ihrem vierbeinigen Begleiter klar. Ihr wollt den nächsten Schritt wagen: Die erste gemeinsame Wohnung. Das solltest du dir nicht nur zweimal, sondern mindestens drei oder viermal überlegen. Alles, was du bis jetzt in Kauf nehmen musstest, wird ab jetzt noch 10 oder 20 Mal schlimmer. Aber nicht nur das. Wenn dir irgendetwas am Foto vom letzten Familienfest oder der Auszeichnung, die du für den Orientierungslauf erhalten hast als du 14 warst, liegt, sichere dir gleich von Anfang an einen Platz in der Vitrine. Ehe du dich versiehst, werden die Wände voll sein von Turnierbildern und bunten Schleifchen.

Zwar muss der Mann an unserer Seite öfter auf die Zähne beissen und ziemlich tolerant sein, er profitiert aber auch von vielen positiven Eigenschaften. Die Leidenschaft zum Tier, wird sie in der Beziehung auch dir gegenüber spüren lassen (wenn auch in einer abgeschwächten Form). Dein Schatz wird sich nie beschweren, wenn es anfängt zu regnen und ihre Haare nass werden, oder ihr ein Fingernagel abbricht. Wir Reiterinnen sind abgehärtet von den vielen Stunden im Stall, bei Wind und Wetter. Authentizität pur. Ausserdem wird dir die Reiterin an deiner Seite bestimmt nicht zur Klette werden. Du kannst problemlos mit deinen Freunden abends ein Bier trinken gehen. Sie ist sowieso im Stall.

Aber hey, es hätte dich schlimmer treffen können – deine Freundin könnte auch eine dieser Sportarten betreiben ...

1 / 25
23 Bilder, die zeigen, dass es unglaublich kuriose Sportarten gibt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Emma Amour

Mein Fussball-Märchen mit Kathi-Kate-Cat und Pat

Shit, ist das krass! Die Schweizer Nati qualifiziert sich nicht nur für das Viertelfinale, nein, die Jungs hauen auch grad noch den Weltmeister aus dem Rennen. Was hab ich die Männer gefeiert. Auch wenn ich am Ende mit einer Frau rummachte.

Nicht nur, weil die Schweizer Nati Geschichte schrieb, geht der vergangene Montag in die Geschichte ein. Auch für mich war die Nacht nach dem Match gegen Frankreich so ereignisreich, dass ich nie, nie, nie meinen Enkel-Kartoffeln davon erzählen werde.

Aber von Anfang an. Ich gabs mir ja hart. Hab zuerst das Spiel Kroatien gegen Spanien geschaut. Und zwar beim Public Viewing. Ich war Team Kroatien. Obwohl ich diese Karo-Trikots unmöglich finde.

Aber da in dieser Gartenbeiz war ein Kroate, der es …

Artikel lesen
Link zum Artikel