Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: watson

Quer durch den Inserate-Wald

Bist du gerade auf Stellensuche? Wenn du unseren Test nicht bestehst, musst du es gar nicht erst versuchen

Wer sich bewerben will, muss wissen, was für eine Stelle er eigentlich sucht. Und wer die Inserate anschaut, wird schnell merken: Heutzutage ist es gar nicht mehr so einfach, auf den ersten Blick das Richtige zu finden. Unser Quiz verrät dir, ob du für die Stellensuche gewappnet bist.



Quiz
1.Ein «Kundenbetreuer» ist nicht immer gleich ein «Kundenbetreuer». Zumindest in den Stellenanzeigen gibt es eine ganze Reihe von Bezeichnungen dafür. Welcher der folgenden vier Begriffe bezeichnet ETWAS ANDERES?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
2.Auch der «Account Manager» ist ein «Kundenbetreuer». Aber was zum Teufel unterscheidet nun wieder den «Key Account Manager» vom einfachen «Account Manager»?
Bild zur Frage
Es gibt keinen Unterschied, es klingt einfach wichtiger.
Nur er hat den digitalen Schlüssel für alle Kundendaten.
Er ist Kundenbetreuer beim Schlüsseldienst.
Er betreut besonders wichtige Kunden.
3.Wer wird in der Fachsprache «Front Office Clerk» genannt?
Bild zur Frage
Der Offizier in der ersten Reihe
Der Polizist mit dem höchsten Dienstgrad
Die nette Dame beim Empfang
Das höchste Vorstandsmitglied
4.Ein Kunde hat ein Problem und ruft bei einer Hotline an. Wer wird dort SICHER NICHT ans Telefon gehen?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
5.Wo ist der «Floor Manager» tätig?
Bild zur Frage
Im Veranstaltungs-Business (Floor wegen Dancefloor)
Im Verkauf von Bodenbelägen (Floor wegen Fussboden)
Im Kaufhaus (Floor wegen Etage)
In der Bau-Branche (Floor wegen Stockwerk)
6.Bei der Bezeichnung «Executive Secretary» ist Vorsicht geboten: Wieso?
Bild zur Frage
Weil es nur wichtig klingt, man wahrscheinlich aber nur fürs Kaffeekochen eingestellt wird.
Weil es «Sekretärin der Geschäftsleitung» aber auch «Geschäftsführer» bedeuten kann.
Weil der Begriff veraltet ist und man ihn niemals in eine Bewerbung schreiben sollte. Heute sagt man statt «Secretary» besser «Assistant».
Wer sich auf eine Stelle als «Executive Secretary» bewerben will, braucht mindestens fünf Jahre Berufserfahrung.
7.Heutzutage kann man sich als «Testbesucher auf Messeständen» einstellen lassen. Wie heisst dieser Beruf im Fachjargon?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
8.Wo arbeitet der «Domestic Engineer»?
Bild zur Frage
Überall (denn er ist Dienstbote)
Nur im In- nicht aber im Ausland
Beim Kunden zuhause
Bei sich zuhause
9.Auch für den «Personalabteilungsleiter» gibt es zig englische Bezeichnungen. Welche der folgenden Berufsbezeichnungen hat NICHTS mit der Personalabteilung eines Unternehmens zu tun?
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
10.Womit beschäftigt sich der «Vision Clearance Engineer»?
Bild zur Frage
Mit dem Reinigen von Fenstern
Mit dem Lösen von Verständnisproblemen innerhalb einer grösseren Arbeitsgruppe
Mit dem Erarbeiten neuer Konzepte bei der Herstellung von Brillengläsern
Mit dem Erfinden neuer Reinigungsmittel
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Chlorothalonil: Syngenta lässt dem Bund einen Maulkorb verpassen

Der Agrochemiekonzern Syngenta Agro hat im Zusammenhang mit einem Fungizid abermals erreicht, dass der Bund Informationen zu möglichen krebserregenden Folgen des Mittels nicht verbreiten darf. Das Bundesverwaltungsgericht hiess einen Antrag der Syngenta gut.

In einer am Donnerstag veröffentlichten Zwischenverfügung erteilt das Bundesverwaltungsgericht dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) klare Anweisungen: Das Bundesamt darf vier verschiedene Abbaustoffe, …

Artikel lesen
Link zum Artikel