DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wann hat Blumenkohl Saison? Und woher kommen Bananen? Mach das Quiz!

Badge Quiz

Bild:

Präsentiert von

Markenlogo

Welches Gemüse und Obst hat wann Saison? Und wo wächst es? Beweise dein Wissen im Quiz!

Schweizer Früchte sind Klimaschutz
Schweizer Früchte werden nach strengen ökologischen Richtlinien produziert. Die Vorteile inländischer Früchte sind kurze Transportwege und somit erntefrische Früchte im Verkauf. Früchte büssen durch die Lagerung Vitamin C ein. Darüber hinaus wird natürlich auch die für den Transport notwendige Energie eingespart. Wer einheimische Früchte kauft, unterstützt die regionale Produktion und tut zudem etwas Gutes für die Umwelt und sich selbst.
Promo Bild
Quiz
1.Im Juli findest du im Supermarkt Aprikosen in der Auslage. Können sie aus heimischem Anbau stammen?
Aprikosen
Shutterstock
Nein, in der Schweiz eignet sich das Klima nicht für den Anbau von Aprikosen.
Nein, Aprikosen werden in der Schweiz erst ab September geerntet.
Ja, Aprikosen haben in der Schweiz von Juni bis September Saison.
Nein, im Juli ist die Aprikosen-Saison bereits vorbei.
2.Tomaten stammen ursprünglich aus Südamerika. Wann haben sie in der Schweiz Saison?
Tomaten
Shutterstock
Februar bis Juni
April bis November
Juli bis Dezember
Das ganze Jahr über
3.Welches Land produziert weltweit am meisten Tomaten?
Tomaten
Shutterstock
Markt in China
China
Markt in Indien
Indien
Tomaten-Gewächshaus in den Niederlanden
Niederlande
Markt in der Türkei
Türkei
4.Wann können Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren und Kirschen aus heimischer Produktion gleichzeitig im Laden liegen?
Sommerbeeren
Shutterstock
Im April
Im Mai
Im Juni
Im Juli
5.Wann gibt es Blumenkohl aus heimischer Produktion?
Blumenkohl
Shutterstock
Das ganze Jahr über
Von März bis Juni
Von Mai bis Oktober
Von Juli bis Dezember
6.Welche dieser heimischen Obstsorten kam als letzte nach Mitteleuropa?
Obst (Symbolbild)
Shutterstock
Heidelbeeren, Blaubeeren
Shutterstock
Heidelbeere
Kirschen
Shutterstock
Kirsche
Pflaumen
Shutterstock
Pflaume
Rhabarber
Shutterstock
Rhabarber
7.Die Karotte ist ein Frisch- wie ein Lagergemüse und wird in der Schweiz ganzjährig angeboten. Wann werden die ersten Karotten geerntet?
Karotten
Shutterstock
Im März
Im Mai
Im August
Im November
8.Wo wurde die Banane domestiziert?
Bananen
Shutterstock
Brasilien
Shutterstock
Brasilien
Ghana
Shutterstock
Ghana
Honduras
Shutterstock
Honduras
Papua-Neuguinea
Shutterstock
Papua-Neuguinea
9.Welche dieser Salatsorten ist im Winter NICHT frisch aus heimischem Anbau verfügbar?
Salatsorten
Shutterstock
Batavia Salat
Shutterstock
Batavia
Chicorée
Shutterstock
Chicorée
Nüsslisalat, Nüssler, Feldsalat
Shutterstock
Nüsslisalat (Feldsalat)
Portulak
Shutterstock
Portulak
10.Woher kommen Kiwis ursprünglich?
Kiwi
Shutterstock
Chile, Weinberge
Shutterstock
Chile
China, Chinesische Mauer
Shutterstock
China
Griechenland
Shutterstock
Griechenland
Neuseeland
Shutterstock
Neuseeland
Schweizer Zwetschgen haben Saison
2020 ist ein gutes Zwetschgenjahr. Aufgrund des bisherigen Witterungsverlaufs mit frühen Temperaturen sind die Früchte überdurchschnittlich gross und schmecken so richtig süss und fruchtig. Schweizer Zwetschgen sind bis Mitte/Ende Oktober erhältlich. Rezepte findest du hier.
Promo Bild

Baumwanzen aus Ostasien fressen sich durch Schweizer Obst

Video: srf/Roberto Krone

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

6 Obst- und Gemüsefakten, mit denen du sogar Veganer beeindrucken kannst

«Indoor Farming» – Gemüse, das in einem Tunnel wächst

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Du isst gerne Fisch? Dann solltest du dir vielleicht diese Netflix-Doku anschauen

Was ursprünglich als eine Hommage an die grossen blauen Weltmeere gedacht war, wurde zu einer spektakulären Enthüllungsgeschichte: Der Filmemacher Ali Tabrizi ist für seine Dokumentation «Seaspiracy» durch die halbe Welt gereist, hat mit Verantwortlichen gesprochen und sich nicht selten selbst in Gefahr begeben, um vertuschte Wahrheiten über die Zerstörung der Ozeane aufzudecken. In «Seaspiracy» wird die Fischindustrie und ihre gewaltige Wirkung auf die Meere und das Klima beleuchtet.

Wer den …

Artikel lesen
Link zum Artikel