DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Googelst du noch, oder huberst du schon? Deine 3. Chance gegen Dani «Egghead» Huber

Badge Quiz

Bild: watson



Lieber User. Ich darf dir ein Kränzchen winden. Wie du den Huber quizzt, ist schon fast weltmeisterlich – und das, obwohl der Gegner übermächtig ist!

Im letzten Quiz erzielte Huber allerdings nur 7 Punkte. Damit konnten ganze 7,91 Prozent unsere hellste Kerze auf der Torte in die Knie zwingen. Mehr als drei Viertel der Teilnehmer (76,81 Prozent) erzielten 3 bis 6 Punkte – ausgerechnet bei 10 Punkten zeigt die Statistik einen Ausreisser. Die Ursache liegt mit grosser Wahrscheinlichkeit bei den Mehrfachspielern und Googlern.

Bild

Die prozentuale Verteilung der erzielten Punkte – eine fast perfekte Glockenkurve.  bild:  watson/onlinecharttool.com

Apropos Mehrfachspieler – wir lieben euch. Spielt das Quiz am besten 1000 Mal. Dafür haben wir es ja kreiert. Wer allerdings in den Kommentarspalten grosse Töne spucken will, sollte über ein reines Gewissen verfügen.

Es wäre ja möglich, dass wir einen Mitarbeiter mit dem Übernamen Server-Sven haben. Und es könnte sein, dass wir Server-Sven gebeten haben, die Schätze unserer Datenkrake nach Schummlern und ungerechtfertigten Angebern zu durchforsten. Vielleicht wurde er ja fündig. Vielleicht beweisen seine Nachforschungen, dass ein gewisser ... Ach, lassen wir das Gedankenexperiment. Vor allem, weil die überwiegende Mehrheit grundehrlich ist.

Vergesst aber nie: Wer schummelt, ist ein Arsch. Und: Server Sven knows what you did last summer!

Nun aber zum dritten Teil von «Quizz den Huber». Neu mit noch besseren Gifs, den sogenannten «Huberoticons».

Quiz
1.Beginnen wir mit einer Frage aus der Raumfahrt. Die Apollo-11-Mission brachte 1969 drei Männer zum Mond. Zwei davon, Neil Armstrong und Edwin «Buzz» Aldrin, betraten den Himmelskörper, einer nicht. Wie lautete dessen Name?
Bild zur Frage
Elliot See
Elliot See
Alan Shepard
Alan Shepard
Michael Collins
Michael Collins
Bruce McCandless II
Bruce McCandless II
2.Geographie (Huber nennt es seine Lieblingsdisziplin, dabei blieb er in den ersten beiden Quiz ohne Punkte): Welches ist kein Nachbarland von Serbien?
Bild zur Frage
Slowakei
Slowakei
Ungarn
Ungarn
Mazedonien
Mazedonien
Bulgarien
Bulgarien
3.Und jetzt zu einer neuen Kategorie: Alkohol. Welches der folgenden Getränke hat den höchsten Alkoholgehalt?
WIR STELLEN IHNEN HEUTE DIESES NEUE BILDMATERIAL ZUM THEMA 'ALKOHOL' ZUR VERFUEGUNG --- Beer bottles and canned beer are stacked on a rack at the liquor store Drinks of the World at ShopVille, Zurich main station, in Zurich, Switzerland, on November 3, 2014. (KEYSTONE/Christian Beutler)Bierflaschen und Bierdosen eingereiht in einem Gestell im Spirituosenladen Drinks of the World im ShopVille am Haupbahnhof Zuerich am 3. November 2014. (KEYSTONE/Christian Beutler)
KEYSTONE
Cinzano
Cinzano
Campari (in der Schweiz)
Campari (in der Schweiz)
Cachaça
Cachaça
Champagner
Champagner
4.Und nun zum Huber-Horror, der obligaten Sportfrage: Welcher der folgenden Schweizer Sportler ist kein Olympiasieger?
Die Schweizer Athletinnen und Athleten, welche die Schweiz an den Olympischen Winterspielen 2002 vertreten, schreiten am Freitag, 8. Februar 2002 in Salt Lake City, angefuehrt von ihrem Fahnentraeger, dem Snowboarder Gian Simmen, waehrend der Eroeffnungszeremonie ins Rice-Eccles Stadion ein. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)
KEYSTONE
Kugelstoesser Werner Guenthoer, aufgenommen im August 1987 bei den Schweizer Leichtathletik-Meisterschaften in Bern.  (KEYSTONE/Str)
KEYSTONE
Werner Günthör
Die Dressurreiterin Christine Stueckelberger bei den Olympischen Sommerspielen in Seoul in Aktion, aufgenommen im September 1988. Sie gewinnt in der Dressur Einzelwertung die Bronzemedaille. (KEYSTONE/Walter Bieri)
KEYSTONE
Christine Stückelberger
George Miez turnt in seinem Garten, aufgenommen im Jahre 1992 in Lugano (TI). Der vierfache Olympiasieger Georges 'Giorgio' Miez ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Der Winterthurer, der seit ueber 70 Jahren im Tessin lebte, ist der erfolgreichste Schweizer Olympionike aller Zeiten. Neben den vier Goldmedaillen gewann er noch dreimal Silber und einmal Bronze. (KEYSTONE/Karl Mathis)
KEYSTONE
Georges Miez
Switzerland?s Hippolyt Kempf races ahead of West Germany?s Hubert Schwarz in the Nordic combined 15km event to win the last gold medal in the Olympic Games in Canmore on Sunday, Feb. 28, 1988. (AP Photo/Tom Smart)
AP NY
Hippolyt Kempf
5.Welches war das erste demokratisch gewählte weibliche Staatsoberhaupt weltweit?
Bild zur Frage
Isabel Perón in Argentinien.
Isabel Perón in Argentinien.
Vigdís Finnbogadóttir in Island.
Vigdís Finnbogadóttir in Island.
Lidia Gueiler in Bolivien.
Lidia Gueiler in Bolivien.
Agatha Barbara in Malta.
Agatha Barbara in Malta.
6.Zurück in die Schweiz: Die Schweiz besteht aus drei grossen topographischen Zonen: Der Alpenregion (etwa 60%), dem Mittelland (30%) und ...
Das mit Planen abgedeckte Gletscherende des Rhonegletschers, oberhalb von Gletsch am Furkapass am Samstag, 24. Juni 2017. (KEYSTONE/Urs Flueeler)
KEYSTONE
KEYSTONE
... dem Jurahöhenzug.
Blick in den Rosenbergtunnel, waehrend eines Brandfalltestes des Bundesamtes fuer Strassen ASTRA, am Mittwoch, 27. Mai 2015, im Rosenbergtunnel in St. Gallen. Das Astra prueft mittels ungefaehrlichem Rauch in mehreren Tunneln der Nordostschweiz, ob im Ernstfall die Lueftung und Sensorik korrekt funktionieren. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)
KEYSTONE
... der Nordostschweiz.
Ein Mann geniesst das Panorama vom Mt. Vully aus auf den Murtensee und Murten, aufgenommen am 17. Mai 2002. Am hinteren Seeufer ist der Monolith der Expo.02 sichtbar. (KEYSTONE/Martin Ruetschi)    : FILM]
KEYSTONE
... dem Drei-Seen-Land.
Das Grotto Teresa, aufgenommen am Donnerstag, 25. Mai 2017, in Gandria. Die Weinschenke ist nur per Schiff oder per Fussweg am Ufer entlang zu erreichen. (KEYSTONE/Ti-Press/Pablo Gianinazzi)
KEYSTONE/TI-PRESS
... der Alpensüdseite.
7.Kunst, Kultur und Literatur: Welcher der folgenden Schriftsteller lebte nie in der Schweiz (Achtung – für einmal gibt es sechs Antwortmöglichkeiten)?
Ein Schild neben dem Eigang der Zentralbibliothek Zuerich, am Dienstag, 13. Dezember 2016, in Zuerich. Die Zentralbibliothek Zuerich feiert mit dieses Jahr mit Konzerten, Ausstellungen und Veranstaltungen ihr hundertjaehriges Bestehen. (KEYSTONE/Walter Bieri)
KEYSTONE
FILE - The Oct. 15, 2009 file photo shows German writer and Nobel price laureate for literature Guenter Grass during an interview with journalists of the Associated Press in the library of Steidl publishers in Goettingen, Germany. Nobel laureate Grass has died his publishing house confirmed Monday, April 13, 2015.  He was 87.  (AP Photo/Jens Meyer)
AP FILES
Günter Grass
German-born writer, Bertolt Brecht, is shown as he appeared before the House Un-American Activities Committee in Washington in this October 30, 1947 photo. An investigation by the FBI of Brecht's ties to Communism gets hostile treatment in a play entitled
AP
Bertolt Brecht
Hermann Hesse
Wikimedia
Hermann Hesse
Heinrich Böll
Heinrich Böll
Portraet des vor 100 Jahren, am 22. Juni 1898, in Osnabrueck geborenen Schriftstellers Erich Maria Remarque. Mit seinem 1928 veroeffentlichter Roman 'Im Westen nichts Neues' wurde Remarque weltbekannt.  Am Freitag, 19. Juni 1998, wird in Osnabrueck im Osnabruecker Remarque-Zentrum eine Dauerausstellung ueber sein Leben und Werk eroeffnet. Eine neue Remarque-Werkausgabe in fuenf Baenden ist soeben im Verlag Kiepenheuer und Witsch erschienen. (KEYSTONE/AP/Str) ===  ===
AP
Erich Maria Remarque
Der Schriftsteller Thomas Mann, aufgenommen am 24. Juli 1949 in Schoenberg im Taunus. Thomas Mann wurde am 6. Juni 1875 in Luebeck geboren, lebte seit 1894 in Muenchen, musste 1933 emigrieren und war bis 1938 in Kuesnacht (ZH). Von 1938 bis nach dem Krieg lebte Mann in den USA und kehrte 1952 wieder in die Schweiz zurueck, wo er am 12. August 1955 in Kilchberg (ZH) starb. Als psychologisch einfuehlsamer Analytiker des dekadenten deutschen Grossbuergertums entwickelte sich Mann in der ersten Haelfte des 20. Jahrhunderts zu einem der bedeutendsten deutschsprachigen Erzaehler. (KEYSTONE/AP Photo/Albert Riethausen)
AP
Thomas Mann
8.Digitale Populärkultur: Unter welcher Bezeichnung betrieb ein Schweizer in Belgien den wichtigsten Server des eDonkey-Filesharing-Systems, der 2006 von den Behörden abgeschaltet wurde und damit kurzzeitig das eDonkey-System ins Wanken brachte?
epa03741940 A general view shows computer servers inside the server hall of Facebook in the city of Lulea, some 900 km north of Stockholm, Sweden, 12 June 2013, as facebook started processing data through its first server farm outside the United States. The company inaugurated servers in about half of its new, 300,000-square foot (28,000-square meter) facility outside the city of Lulea. The location close to the Arctic Circle was chosen for its access to hydropower and the 'chilly Nordic air' that will help cool thousands of servers used to store user information, the company said.  EPA/Susanne Lindholm SWEDEN OUT
EPA
The Pirate Bay
Razorback2
RapidShare
Megaupload
9.Geschichte: Wie hiess das Mitglied der serbisch-nationalistischen Bewegung Mlada Bosna, welches mit der Ermordung von Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Gemahlin Sophie Chotek die Julikrise und damit den 1. Weltkrieg auslöste?
This undated photo provided by the Historical Archives Sarajevo shows Bosnian Serb Gavrilo Princip. On June 28, 1914 Gavrilo Princip fired the shots that killed Archduke Franz Ferdinand of Austria and his wife Sophie, during a visit to  the Bosnian capital of Sarajevo in 1914. (AP Photo/Historical Archives Sarajevo)
Historical Archives Sarajevo
Danilo Ilić
Cvetko Popović
Vaso Čubrilović
Gavrilo Princip
10.Tierwelt: Welche der folgenden Tierarten gilt als noch nicht ausgestorben?
epa06027869 An animal welfare asssitant pets a recovered dog now seeking adoption at the Mdzananda Animal Clinic in Khayelitsha, Cape Town, South Africa, 14 June 2017. With the onset of winter and heavy storms the clinic has been inundated with an influx of sick and suffering animals from the poor township of Khayelitsha. Animal abuse and neglect are a part of everyday life in townships across South Africa with some of the poorest communities in Khayelitsha being home to the most vulnerable animals in the greater Cape Flats area. The donor funded Mdzananda Animal Clinic, which has been serving animals and their community for over twenty years, finds winter the hardest time to cope with the number and variety of illnesses in animals from the impoverished community.  EPA/NIC BOTHMA
EPA/EPA
A former inhabitant of Australia, the Tasmanian Wolf is now confined to the island of Tasmania, where it is very rare  (Photo by Paul Popper/Popperfoto/Getty Images)
Popperfoto
Der Beutelwolf
Der Chinesische Flussdelfin
Der Chinesische Flussdelfin
Die Tonkin-Stumpfnase
Die Tonkin-Stumpfnase
Der Berberlöwe
Der Berberlöwe

Und hier noch für alle, welche die ersten beiden Teile verpasst haben:

Und als Bonus: Unsere Kanadierin über ihre Erfahrungen in Schweizer Waschküchen ...

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Hör auf die Wissenschaft und lass dich impfen

Es gibt Leute, die wissen es besser als du. Hör auf sie und lass dich impfen.

Expertinnen und Experten rund um den Globus sind sich einig: Um die Pandemie zu beenden, braucht es eine Impfung.Doch selbst der beste Impfstoff und die schnellsten Impfzentren nützen nur bedingt, solange sich die Bevölkerung nicht beteiligt.

Am Dienstag öffneten die Impfzentren im Kanton Zürich. Weit gefehlt, wer dachte, die Zentren seien von Impfwilligen überrannt worden. Von den bisher 90'000 verfügbaren Terminen waren am Mittwoch 18'000 noch frei.

Die Skepsis gegenüber der Corona-Impfung …

Artikel lesen
Link zum Artikel