DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spiele das Winter-Quiz! Wer weniger als 7 Punkte macht, muss nackt in die Antarktis

Badge Quiz

Bild: Shutterstock

Winter! Definitiv keine Jahreszeit für Warmduscher und andere Gfröörlis. Stell dich diesen 12 eiskalten Fragen und zeige, dass du winterfest bist!



Quiz
1.Warum ist es im Winter eigentlich kalt?
Winter, Kälte (Symbolbild)
Shutterstock
Im Winter ist die Erde auf ihrer elliptischen Umlaufbahn weiter von der Sonne entfernt als im Sommer.
Die Erdachse ist zur Ebene der Umlaufbahn um 23,4° geneigt, dadurch verändert sich der Sonnenstand während des Jahres.
Die Sonne strahlt aufgrund der Sonnenflecken-Aktivität im Winter weniger Wärme ab als im Sommer.
Das Magnetfeld der Erde ist im Winter auf der Nordhalbkugel stärker und schirmt mehr Sonnenstrahlung ab.
2.Wenn bei uns im Norden Winter ist, herrscht auf der Südhalbkugel Sommer. Welcher Winter ist länger – der im Norden oder der im Süden?
Winterstimmung
Shutterstock
Der Nordwinter
Der Südwinter
Beide sind gleich lang.
Das schwankt mit der Veränderung des Neigungswinkels der Erdachse.
3.Der Winter beginnt auf der Nordhalbkugel kalendarisch mit der Wintersonnenwende am 21. oder 22. Dezember. Wann beginnt er aber meteorologisch?
21. Dezember (Symbolbild)
Shutterstock
Am 1. November
Am 21. November
Am 1. Dezember
Am 21. Dezember
4.Wo befindet sich der Kältepol der Schweiz?
Winter, verschneiter Wald, verschneite Bäume (Symbolbild)
Shutterstock
View of Engelberg in the canton of Obwalden, Switzerland, pictured on January 30, 2009. (KEYSTONE/Gaetan Bally)Ansicht von Engelberg im Kanton Obwalden, aufgenommen am 30. Januar 2009. (KEYSTONE/Gaetan Bally)
KEYSTONE
Engelberg OW
Un marcheur rentre en direction de la Brevine lors 4eme Fete du Froid ce samedi 7 fevrier 2015 a la Brevine. (KEYSTONE/Stefan Meyer)..
KEYSTONE
La Brévine NE
View onto a snowy slope near Saanenmoeser in the Canton of Berne, Switzerland, pictured on February 14, 2004. (KEYSTONE/Yoshiko Kusano)Blick auf einen verschneiten Huegel bei Saanenmoeser, am Samstag, 14. Februar 2004. (KEYSTONE/Yoshiko Kusano)
KEYSTONE
Saanenmöser BE
Schneemassen tuermen sich am Samstag, 7. Februar 2009, in den Strassen von Samedan. Die heftigsten Schneefaelle seit ueber 20 Jahren auf der Alpensuedseite haben teilweise chaotische Verhaeltnisse angerichtet. Die groessten Schneefaelle wurden auf einem Streifen vom noerdlichen Tessin ueber das Hinterrhein-Gebiet ins Bergell und Oberengadin verzeichnet, wie MeteoSchweiz bekannt gab. Lastwagen durften wegen der prekaeren Strassenverhaeltnisse voruebergehend weder ueber die Gotthard- noch die San-Bernardino-Achse fahren und auf der A2 galt auch fuer Personenwagen ein Schneekettenobligatorium. Die Autobahn A13 sowie die Kantonsstrasse zwischen Andeer und Mesocco mussten wegen Lawinenniedergaengen gesperrt werden. (KEYSTONE/Marc Van Swoll)
KEYSTONE
Samedan GR
5.Die niedrigste Temperatur weltweit wurde jedoch nicht in der Schweiz gemessen. Wo denn?
Winter, kalte Landschaft (Symbolbild)
Shutterstock
Fairbanks, US-Bundesstaat Alaska
Oimjakon, russische Teilrepublik Sacha
Werchojansk, russische Teilrepublik Sacha
Wostok, Forschungsstation in der Ostantarktis
6.Manche Tier-Arten überwintern im Winterschlaf. Welche NICHT?
Bär Winterschlaf (Symbolbild)
Shutterstock
Fledermaus
Shutterstock
Fledermaus
Igel
Shutterstock
Igel
Mauersegler mit Jungen
Shutterstock
Mauersegler
Siebenschläfer
Shutterstock
Siebenschläfer
7.Silvester feiern wir mitten im Winter. Woher hat der letzte Tag im Jahr seinen Namen?
Feuerwerk
Shutterstock
Vom heute vergessenen Brauch, sich am Vorabend von Neujahr im Wald (lat. silva) um ein Feuer zu versammeln, um die Geister des alten Jahres zu vertreiben.
Von einem alten römischen Fest, das zu Ehren eines Waldgottes gefeiert wurde.
Vom merowingischen König Silvester II., der um 548 erstmals den Jahresbeginn auf den 1. Januar festlegte.
Vom heiligen Papst Silvester I., der am 31. Dezember seinen Gedenktag hat.
8.In Nordeuropa feierte man zwischen der Wintersonnenwende und Februar ein heidnisches Fest, das heute mit Weihnachten zusammenfällt. Wie heisst es?
Julfest
Shutterstock
Gamlárskvöld
Jul
Midwintar
Nyårsafton
9.Zum Winter gehört in unseren Breitengraden Schnee, auch wenn wir die weisse Pracht wegen des Klimawandels seltener zu sehen bekommen. Warum aber ist Schnee überhaupt weiss?
Schnee, verschneite Landschaft
Shutterstock
Schneekristalle reflektieren aufgrund ihrer sechseckigen Form weisses Licht.
Schneekristalle absorbieren alle sichtbaren Wellenlängen ausser dem weissen Licht.
Schneekristalle sind transparent, streuen aber Licht aller Wellenlängen aufgrund ihrer Anordnung diffus.
Schneekristalle umschliessen Luft, die durch die Kristalle hindurch weiss erscheint.
10.Für manche bedeutet Winter in erster Linie Wintersport. Welches Skigebiet in der Schweiz liegt am höchsten?
Skifahren (Symbolbild)
Shutterstock
Wintersportler geniessen am Samstag, 29. Januar 2011, das herrliche Winterwetter bei einer Abfahrt vom Corvatsch auf 3303 Meter ueber Meer oberhalb Silvaplana im Oberengadin mit dem Dreigestirn Morteratsch, Bernina und Roseg im Hintergrund. (KEYSTONE/Arno Balzarini) ....Skiers enjoy a ride from the 3303 meter high Corvatsch mountain near Silvaplana, Switzerland, Saturday, January 29, 2011. (KEYSTONE/Arno Balzarini)
KEYSTONE
Corvatsch
Das Skigebiet Titlis oberhalb Engelberg, aufgenommen am Mittwoch, 12. Dezember 2018. (KEYSTONE/Alexandra Wey)
KEYSTONE
Engelberg-Titlis
A Rothorn paradise gondola on the way to the alp Blauherd, pictured with the Matterhorn in the background, above Zermatt, Canton of Valais, Switzerland, on February 12, 2019. The Rothorn paradise gondola lift connects Blauherd and the Unterrothorn. (KEYSTONE/Christian Beutler)
KEYSTONE
Matterhorn
Un skieur sur les installations
KEYSTONE
Saas-Fee
11.Die Klimaerwärmung lässt Gletscher schmelzen und sorgt für mehr schneefreie Tage. Winter, in denen die Durchschnittstemperatur über Null liegt, werden häufiger. Welcher Winter in der Schweiz war der wärmste seit Messbeginn 1864?
HANDOUT  Unser Combo zeigt zwei Fotos vom Triftgletscher aufgenommen vom selben Standort am 30. Juni 2004 (links) und am 30. Juni 2005 (rechts). Der Gletscherschwund haelt in der Schweiz unvermindert an. In der Messperiode 2004/05 schrumpften 84 von 91 beobachteten Gletschern. Am staerksten schmolz die Zunge des Triftgletschers. Dieser Gletscher im Kanton Bern zog sich um 216 Meter zurueck, wie die Glaziologische Kommission der Akademie der Naturwissenschaften am Mittwoch, 8. Februar 2006, in einem Communique schreibt. An zweiter Stelle folgte der Grosse Aletschgletscher im Wallis mit 66 Metern Schwund. Der weitverbreitete Gletscherrueckzug setzt den Trend der vergangenen Jahre fort. (KEYSTONE/VAW ETH Zuerich)
VAW ETH ZUERICH
1997/1998
2005/2006
2011/2012
2019/2020
12.«Die Jäger im Schnee»: Von wem stammt dieses berühmte Gemälde einer Winterlandschaft?
Pieter Bruegel der Ältere: Die Jäger im Schnee, 1565https://de.wikipedia.org/wiki/Schnee#/media/Datei:Pieter_Bruegel_d._Ä._106b.jpg
Wikimedia
Albrecht Dürer. Selbstbildnis (Münchner Selbstbildnis), Öl auf Leinwand (1500), Alte Pinakothek, München. Die Zentralperspektive war ein wichtiges Thema für Dürer.https://de.wikipedia.org/wiki/Albrecht_Dürer#/media/Datei:Self-portrait_by_Albrecht_Dürer.jpg
Wikimedia
Albrecht Dürer
Jan van Eyck, Mann mit rotem Turban (1433; Selbstporträt?), National Gallery Londonhttps://de.wikipedia.org/wiki/Jan_van_Eyck#/media/Datei:Portrait_of_a_Man_in_a_Turban_(Jan_van_Eyck)_with_frame.jpg
Wikimedia
Jan van Eyck
Joos van Cleve, Kupferstich von Hendrik Hondiushttps://de.wikipedia.org/wiki/Joos_van_Cleve#/media/Datei:Joos_van_Cleve.jpg
Wikimedia
Joos van Cleve
In der Zeichnung Maler und Käufer hat sich Bruegel möglicherweise selbst dargestellt (um 1565)https://de.wikipedia.org/wiki/Pieter_Bruegel_der_Ältere#/media/Datei:Pieter_Bruegel_the_Elder_-_The_Painter_and_the_Buyer,_1565_-_Google_Art_Project.jpg
Wikimedia
Pieter Bruegel der Ältere

Dieser Streit über Winter eskaliert schnell

Video: watson/Corsin Manser, Emily Engkent

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

In diesen Schweizer Wintersportorten war der Ski-Weltcup bereits zu Gast

Vier grosse Irrtümer im Winter

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

QDH: Heute zur Abwechslung mal mit einem richtig schweren Quiz

Liebe Huberquizzer

Es wird nicht ganz einfach, unsere hellste Kerze heute zu besiegen. Das Quiz ist schwer und Huber glänzt. Wir wünschen trotzdem viel Spass.

Artikel lesen
Link zum Artikel