DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
SVP-Praesident und Staenderat Marco Chiesa, TI, informiert sich ueber die Resultate zur Begrenzungsinitiative, am Sonntag, 27. September 2020, in Rothrist. Die Schweizer Stimmbevoelkerung hat ueber fuenf Eidgenoessische Vorlagen zu bestimnmen.(KEYSTONE/Peter Schneider)

Kein erfreuliches Resultat zur Begrenzungsinitiative für SVP-Präsident Marco Chiesa. Bild: keystone

So hat deine Gemeinde abgestimmt

Gleich über fünf nationale Vorlagen hat die Schweiz an diesem Abstimmungssonntag entscheiden. Das sind die Resultate auf Gemeindeebene.



Begrenzungsinitiative 🔴

Die Begrenzungsinitiative der SVP «Für eine massvolle Zuwanderung» ist am Ständemehr gescheitert. Insgesamt stimmten 38,8 % der Schweizer und Schweizerinnen für die Initiative.

Jagdgesetz 🔴

Beim Jagdgesetz zeichnete sich lange kein Resultat ab. Erst gegen Schluss konnte das Nein-Lager gewinnen: mit 51,9 % Nein-Stimmen gewannen sie die Abstimmung für sich.

Kinderabzüge 🔴

Am deutlichsten scheiterte die Vorlage zu den Kinderabzügen. Nur 36,8 % legten ein Ja ein.

Vaterschaftsurlaub ✅

Der Vaterschaftsurlaub wurde deutlich angenommen: 60,3 % stimmten für die Änderung des Erwerbsersatzgesetzes.

Kampfflugzeuge ✅

Mit 50,1% der Stimmen wurden die Vorlage zur Beschaffung neuer Kampfjets knapp angenommen.

(sda/lea)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Vaterschaftsurlaub: So sieht es in den Nachbarländern aus

1 / 10
Vaterschaftsurlaub: So sieht es in den Nachbarländern aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Begrenzungsinitiative: Gewerbeverband zufrieden über Nein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Panne beim Pannendienst – Hacker legen Mailkonten von TCS lahm

Der Hackerangriff auf eine Ölpipeline hat die USA aufgeschreckt. Auch in der Schweiz wurden innert weniger Wochen Hunderte Firmen gehackt – und der TCS.

«Völliger Schleiferladen. Anfrage via Mail wird während etlicher Tage nicht bearbeitet, anschliessend kommt die Meldung, dass sie sich so schnell wie möglich melden. (…) Der Pannendienst ist gut, Administration schlecht», schreibt ein Nutzer namens Riemensperger über den Touring Club Schweiz (TCS) am 7. April auf der Online-Bewertungsplattform Trustpilot.

Auch Petra S. (Name geändert) ärgerte sich über den TCS. Sie war kurz vor Ostern auf dem TCS Camping Muzzano bei Lugano. «Als wir ankamen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel