DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

46-Jähriger stürzt mit Auto Steilhang hinunter und stirbt



Ein 46-Jähriger ist am Samstagmorgen mit seinem Auto in Berneck SG einen steilen Abhang hinuntergestürzt und ums Leben gekommen. Er kam von der Strasse ab und durchschlug einen Zaun. Auf dem Abhang überschlug sich das Auto mehrmals. Dabei wurde der Mann aus dem Auto geschleudert.

Das Fahrzeug kam weit unterhalb der Strasse zum Stillstand, wie die Kantonspolizei mitteilte. Notarzt und Ambulanz konnten nur noch den Tod des Verunfallten feststellen.

Unfallaufnahme und Bergung des Wracks gestalteten sich wegen des schwierigen Geländes aufwändig und erforderten viel Zeit. Der genaue Unfallzeitpunkt stand am Nachmittag nicht fest. Beim Opfer handelt es sich laut Polizeiangaben um einen Kosovaren.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das sind die gefährlichsten Kreuzungen für Velofahrer in der Schweiz

Über 30'000 Personen verunfallen pro Jahr in der Schweiz mit dem Velo. Dabei «chlöpfts» an einigen Orten besonders oft.

Hunderttausende Velos werden in der Schweiz jährlich verkauft: Sportvelos, Alltagsvelos, Lastenvelos, Tandems – und auch immer mehr E-Bikes. Und wie sehr Herr und Frau Schweizer an ihren «Göppel» hängen, zeigt sich im Alltag immer wieder – zum Beispiel am kommenden Freitag, wenn sich Velofans im Rahmen der «Critical Mass» auf eine Route durch die Stadt Zürich machen. Vor der Pandemie nahmen am regelmässigen Treffen jeweils über 2500 Personen teil.

Laut der Statistik der Unfallversicherungen …

Artikel lesen
Link zum Artikel