DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kollision im Mositunnel – zwei Personen bei Brunnen SZ verletzt



Am frühen Montagabend ist im Mositunnel in Brunnen SZ ein Lieferwagen mit einem Auto kollidiert. Die zwei Personen im Auto mussten danach mit leichten bis mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz geriet ein 75-jähriger Autofahrer aus gesundheitlichen Gründen auf der Fahrt Richtung Norden auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Tunnelwand und kurz darauf mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. Nach der Kollision geriet das Auto ins Schleudern und kam nach rund siebzig Metern auf der rechten Seite liegend zum Stillstand.

Bild

Das beschädigte Auto.

Der 35-jährige Lenker und der 27-jährige Beifahrer des Lieferwagens blieben unverletzt, rannten sofort zum Personenwagen, stellten das gekippte Fahrzeug auf und leisteten Erste Hilfe.

Der mittelschwer verletzte Fahrer musste mit der Rega in ein ausserkantonales Spital eingeliefert werden. Die verletzte 68-jährige Beifahrerin wurde durch den Rettungsdienst hospitalisiert.

Nach dem Unfall blieb der Mositunnel für rund knapp zwei Stunden gesperrt. Dies führte im Raum Brunnen zu einem grossen Verkehrsaufkommen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 30 am wenigsten verkauften Autos der Schweiz

1 / 32
Die 30 am wenigsten verkauften Autos der Schweiz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NVW: Jörg sammelt 140 Liter Plastikmüll ein – pro Tag

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Drei Autos krachen ineinander: Drei Verletze bei Unfall auf der A1

Auf der Autobahn A1 bei Wangen an der Aare BE sind am Sonntagnachmittag drei Personenwagen kollidiert. Ein Auto fing kurzzeitig an zu brennen. Drei Personen erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden in ein Spital gebracht.

Zur Kollision kam es um 13.20 Uhr, wie die für diesen Autobahnabschnitt zuständige Kantonspolizei Solothurn am Montag mitteilte. Die Fahrzeuge waren auf dem Überholstreifen in Richtung Zürich unterwegs.

Eine Autolenkerin bemerkte gemäss Polizei zu spät, dass die Fahrzeuge vor …

Artikel lesen
Link zum Artikel