DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

17-Jähriger landet nach Strolchenfahrt mit Auto in Bach

Bild

Bild: Kapo sg

Ein 17-jähriger Jugendlicher hat am Sonntagabend in Sargans ein Auto entwendet und zusammen mit einem Kollegen eine Strolchenfahrt unternommen. Dabei kamen die beiden mit dem Wagen von der Strasse ab, durchbrachen einen Zaun und landeten in einem Bach.

Der Lenker und sein 16-jähriger Mitfahrer blieben unverletzt, wie die St. Galler Kantonspolizei am Montag mitteilte. Der Sachschaden wird auf 4500 Franken geschätzt. Die beiden Jugendlichen werden bei der Jugendanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Bild

Bild: Kapo sg

Der Unfall geschah, als die beiden Jugendlichen vom Pfadiheim St. Oswald in Richtung Sargans fuhren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, liessen sie das Auto im Bach stehen und entfernten sich zu Fuss. Nach einer kurzen Fahndung stellte die Polizei die beiden.

Der 17-Jährige wurde als fahrunfähig beurteilt. Die Jugendanwaltschaft ordnete bei ihm eine Blut- und Urinprobe an. Das Auto musste abgeschleppt werden. Zudem stellte sich heraus, dass die Kontrollschilder am Fahrzeug als gestohlen gemeldet waren. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: