Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürcher Polizeihund Romolus stellt Einbrecher – drei Verhaftungen

Polizist Romolus hat am Sonntagabend am Zürcher Bahnhof Stadelhofen einen Einbrecher gestellt. So weit, so normal. Doch bei Romolus handelt es sich um einen Vierbeiner, wie die Stadtpolizei Zürich auf Twitter schreibt.

Die Polizisten wurden kurz nach 23 Uhr zur Coop-Filiale am Bahnhof Stadelhofen gerufen. Mehrere Personen seien dabei beobachtet worden, wie sie in das Lebensmittelgeschäft einbrachen. Die Polizei umstellte daraufhin die Liegenschaft.

Hund im Einsatz

Als sich nach mehreren Aufforderungen niemand bemerkbar machte, wurde Diensthund Romolus aufgeboten. Dieser betrat das Geschäft und stellte die Einbrecher. Als einer der Männer fliehen wollte, hielt Romolus diesen mit einem Biss ins Bein zurück, so die Stadtpolizei in einer Medienmitteilung.

Polizeihund Romolus stellt am Bahnhof Stadelhofen drei Einbrecher

Romolus im Einsatz für die Stadtpolizei Zürich. Bild: stapo zh

Die Polizei konnte daraufhin alle drei Einbrecher im Alter von 19, 23 und 29 Jahren festnehmen. Das Diebesgut war bereits für den Abtransport bereitgestellt worden und die Einbrecher hätten sich mit Waren im Wert von mehreren tausend Franken davongemacht, wäre Romolus nicht gewesen.

Die Reaktionen

Dafür wird der Polizeihund nun gefeiert. «Good boy Romolus!» und «Super Romolus!» So die Zusammenfassung der Twitter-Kommentarspalte. Und sogar ein Leckerli hat er gekriegt, wie die Polizei auf Twitter bestätigt.

(leo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: