DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rauszeit

5 gigantische Orte, an denen du dich ganz klein fühlst

22.03.2021, 14:20

Kommt dir die Welt, seitdem wir nicht mehr reisen sollten, auch nicht mehr so gross vor? Da hilft nur eines: Ein Ausflug zu diesen gigantischen Orten, bei denen einem wieder einmal bewusst wird, wie klein wir eigentlich sind.

Landwasserviadukt, Graubünden

Er ist 142 Meter lang, 65 Meter hoch und stützt sich auf fünf gemauerten Pfeilern – das Landwasserviadukt auf der Albulalinie. Wer kommt sich da nicht wie eine Ameise vor, wenn man von unten auf die gigantische Eisenbahnbrücke hochschaut?

bild: shutterstock

Der Aussichtspunkt «Brückenpfeiler» ist übrigens der beste Ort, um von unten zuzugucken, wie der Zug, auf halbem Weg zwischen Chur und St. Moritz, aus dem Felsen rollt.

Bild: Shutterstock

Hammetschwand, Luzern

Vom normalen Menschen zum kleinen Mäuschen in nur knapp einer Minute: Wenn du dich mit dem Freiluft-Aufzug hoch zur Hammetschwand chauffieren lässt, fühlst du dich in ganz kurzer Zeit ganz klein.

Nach knapp einer Minute Fahrzeit führt dich der höchst gelegene Aussenlift Europas zu einer traumhaften Aussichtsplattform mit Blick auf den Vierwaldstättersee.

bild: shutterstock

Laubbärgli, Bern

Auf dem Laubbärgli knapp 2000 Meter über Meer, zuoberst im Simmental gelegen, wirst du von Dreitausender schon fast umzingelt. Mit Blick auf das Wildhorn und Wildstrubelmassiv sowie in die Region des Plaine Morte Gletscher kommt dir der tägliche Alltagsstress plötzlich ganz klein und unwichtig vor.

bild: lenk simmental

Die Aussicht auf die Bergwelt, den Gletscher und ins Tal der Lenk erreichst du zu Fuss und ab Mai auch mit dem Bus.

bild: lenk simmental

Wichtig: Da sich der Winter noch nicht überall verabschiedet hat, prüfe vor deiner Abreise unbedingt die Wetterlage.

Bisse du Ro, Wallis

Gewisse Felswände können sich echt glücklich schätzen, dass sie so eine grossartige Aussicht haben. Das gilt auch für die Felswände entlang der Bisse du Ro.

bild: shutterstock

Seit letztem Sommer dürfen sich auch Wanderer glücklich schätzen, denn zwischen zwei Felsen hängt nun eine 120 Meter lange und 70 Meter hohe Fussgängerbrücke mit traumhafter Aussicht aufs Rhonetal und in die Alpen.

bild: shutterstock

St. Petersinsel, Bern

Klein und winzig fühlt man sich auch mitten auf dem Bielersee mit Blick auf Alpen und Jura. Die Insel erreicht man einerseits mit dem Schiff, andererseits zu Fuss vom Festland. Der Heidenweg durch die Moorlandschaft bringt einem ab Hafen Erlach in circa einer Stunde auf das idyllische Halbinseli.

Bild: Shutterstock
Und an welchen gigantischen Orten fühlst du dich jeweils ganz klein?
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Klein aber fein: In diese Miniatur-Häuschen möchte man am liebsten sofort einziehen

1 / 44
Klein aber fein: In diese Miniatur-Häuschen möchte man am liebsten sofort einziehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Apropos klein: Kleiner Frechdachs auf frischer Tat ertappt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rauszeit

Städtetrip mal anders: 6 Ausflugstipps zu wahren Perlen der Schweiz

In der Schweiz gibt es 162 Städte. Und genau zehn Städte mit über 50'000 Einwohnern. Und insbesondere in den Schweizer Grossstädten gibt es einiges zu entdecken. Langweilig wird einem in Zürich, Genf, Bern und so weiter sicher nie.

Manchmal lohnt sich aber auch ein Ausflug an einen kleineren, schmucken Ort, der vielleicht nicht so bekannt ist. Zum Beispiel zu den folgenden sechs Gemeinden. Denn dort wirst du sehen: diese Plätze haben ebenfalls viel zu bieten – und es sind wahre Perlen.

Im Tessin …

Artikel lesen
Link zum Artikel