DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Blocher gibt sich gelassen: «Das Modethema Klima geht wieder vorbei»



Christoph Blocher sieht seine Partei im Hinblick auf die nationalen Wahlen in guter Verfassung. Die SVP setze nicht auf Modeströmungen, sondern behalte im Gegensatz zu allen anderen einen klaren Kopf. «Das Modethema Klima geht wieder vorbei. Man muss einfach warten», zeigte er sich am Dienstag bei einer Medienkonferenz in Zürich überzeugt.

Video: srf/SDA

Diese ganze «Klimakatastrophen-Walze» werde momentan mit sehr viel Wohlwollen aus Bevölkerung und Medien unterstützt. «Dem hatten wir bei den kantonalen Wahlen nichts entgegenzusetzen», räumte er ein.

Sorgen macht er sich im Hinblick auf die Wahlen im Herbst deswegen nicht. Das Modethema Klima gehe wieder vorbei, man müsse nur warten. Er verglich dieses «Weltuntergangsszenario» mit dem Waldsterben und dem Ozonloch. «Wer spricht denn noch davon? Die Welt wird auch dieses Mal nicht untergehen.» (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Schilder des Klimastreiks

Die 10 «besten» Argumente der Klimaskeptiker

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liveticker

Die Endresultate sind da: Grüne und Grünliberale legen massiv zu ++ SVP grosse Verliererin

200 Sitze im Nationalrat, 46 Sitze im Ständerat: Heute wählt die Schweiz ein neues Parlament. Die aktuellen Entwicklungen, Resultate und Informationen hier im Liveticker.

Artikel lesen
Link zum Artikel