DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Partnerin mit Pistole bedroht - Täter in Amriswil TG festgenommen



Ein 34-jähriger Mann hat am Mittwoch in einer Wohnung in Amriswil seine Lebenspartnerin mit einer Pistole bedroht. Das Opfer konnte flüchten. Die Polizei rückte mit einem Grossaufgebot aus und nahm den Täter fest.

Opfer und Täter wurden bei der tätlichen Auseinandersetzung beide leicht verletzt, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Die Hintergründe seien noch unklar. Die Polizei geht von einem Beziehungsdelikt aus.

Der Mann hatte um 4 Uhr seine Partnerin in der Wohnung mit einer Pistole bedroht. Die Frau konnte flüchten und die Polizei alarmieren. Diese rückte mit einem Grossaufgebot aus und umstellte das Haus. Der bewaffnete Mann verschanzte sich in der Wohnung. Verhandler der Polizei brachten ihn dazu, sich zu ergeben.

Kurz nach 8.30 Uhr liess ich der Schweizer von den Einsatzkräften ohne Widerstand festnehmen. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell eröffnete eine Strafuntersuchung. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27,5 mm Regen in 10 Minuten – doch der Schweizer Rekord wurde heute nicht gebrochen

Am Dienstag hat es wie am Abend zuvor vielerorts wie aus Kübeln gegossen. Auch Gewitter gingen nieder – in Kanton Thurgau gab es mindestens 2600 Blitzentladungen, die von Hagel und Windböen begleitet wurden, wie der Wetterdienst Meteonews schrieb.

Auf Rang zwei der Blitzentladungen stand demnach Zürich mit 788 Entladungen, dicht gefolgt vom Kanton St.Gallen mit 717 Blitzen. Wegen eines Blitzeinschlages kam es laut Railinfo im Bahnverkehr zwischen Zürich HB und Affoltern am Albis ZH …

Artikel lesen
Link zum Artikel