DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erdbeben im Wallis: Bei Sitten hat die Erde gebebt



Im Kanton Wallis hat sich in der Nacht auf Donnerstag ein leichtes Erdbeben ereignet. Das teilte der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH Zürich in der Nacht mit.

Das Beben sei am Donnerstagmorgen gegen 02.22 Uhr rund 9 Kilometer nördlich von Sitten mit einer Magnitude von etwa 2.6 auf der Richterskala registriert worden. Dieses Erdbeben dürfte kaum verspürt worden sein. Schäden seien bei einem Beben dieser Stärke in der Regel keine zu erwarten, hiess es weiter. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

«Ihr Zürcher sagt Inzucht, wir Walliser nennen es ‹gesellige Runde›»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

So würdest du heissen, wenn du heute auf die Welt kämest

Mia, Noah, Emma – diese Namen prägen die aktuellen Hitparaden. Hättest auch du einen solchen Trend-Namen getragen? Finde es jetzt heraus!

Welche Namen beliebt sind, ändert sich im Wandel der Zeit. Vielleicht bist du eine dieser Frauen, der vor dreissig Jahren der damals beliebteste Name «Sarah» vergeben wurde. Würdest du heute geboren werden und erneut den populärsten Namen erhalten, wärst du jetzt «Mia». Finde deinen heutigen Namen heraus!

Das sind 2019 die unter der Schweizer Bevölkerung am häufigsten vertretenen Namen:

Das Kleingedruckte: Deine Angaben werden von watson weder gespeichert noch weitergegeben. Erfasst werden nur die …

Artikel lesen
Link zum Artikel