Soul-Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Veganer, aufgepasst! Guinness filtert sein dunkles Bier ab 2016 nicht mehr mit Fisch-Innereien (Fisch-Was? WTF?)



Veganer und strikte Vegetarier müssen bald nicht mehr auf das dunkle Bier Guinness verzichten. Der britische Getränkeriese Diageo wird ab Ende 2016 keine Fisch-Innereien beim Filtern des irischen Stout-Biers mehr nutzen.

NEW YORK, NY - DECEMBER 14:  Guinness Beer Hosts An Exclusive Pour And Tasting At KINGSMAN: THE SECRET SERVICE Press Junket movie opens Feburary 13, 2015 at Gramercy Park Hotel on December 14, 2014 in New York City.  (Photo by Cindy Ord/Getty Images for Guinness)

Tschüss Fisch-Blasen: Jahrelang hatten Veganer deren Verzicht beim Filtern des Guinness Stout gefordert – mit Erfolg.
Bild: Getty Images North America

Dies kündigte das Unternehmen am Dienstag an. Bisher werden getrocknete Schwimmblasen von Fischen genutzt, um Trübstoffe aus dem dunklen Bier zu filtern. Das Nebenprodukt der Fischerei hat keinen Einfluss auf den Geschmack oder die Textur des bekannten irischen Bieres.

Veganer hatten Druck gemacht

Das britische Unternehmen Diageo, zu dem die 1759 gegründete Guinness-Brauerei St.James Gate in Dublin gehört, sah sich seit langem den Forderungen von Veganern ausgesetzt, auf das tierische Produkt zu verzichten.

«Getrocknete Schwimmblasen sind als Filtermittel seit Jahrzehnten weit in der Brauerei-Industrie verbreitet. Deswegen konnten wir Guinness nicht als geeignet für Veganer ausweisen und haben lange nach eine geeigneten Alternative gesucht», erklärte eine Unternehmenssprecherin. (tat/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Goldener Cadillac mit Bierzapfhahn zu verkaufen ... wer will?

Goldfarbenes Cadillac-Cabrio mit eingebautem Bierzapfhahn ... das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen!

Jap, das Ding gibt's wirklich – und es steht in Naples, Florida zum Verkauf. Alleine schon der Anzeigen-Text liest sich grossartig:

Klar. Immer.

Naja, was soll ich sagen?

Ach, man gönnt sich ja sonst nichts.

Nein, 1998 stellte Cadillac keine Cabrio-Version seiner Deville-Modellreihe her. Doch dieser exzentrische Besitzer aus Florida wollte nun mal trotzdem eine und bediente sich einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel