Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die 6 Phasen des Betrunkenseins – oder: Wie du vom Büsi zu Darth Vader wirst

Ab und an, da gönnt man sich ein Bierchen. Oder zwei. Oder drei. Oder vier. Oder fünf. Oder ... egal. Ihr versteht das Prinzip.



Jeder Feier ihren Rausch. Doch so unterschiedlich Feiern auch sein können, der Rausch folgt tendenziell den immer gleichen Phasen. Das Betrunkensein ist wie das Prinzip der Steuerschlupflöcher: Oberflächlich immer ein wenig anders, mechanisch hingegen stets identisch – und trotz aller negativen Aspekte für manche irgendwie ziemlich verlockend. Von Zeit zu Zeit zumindest.

Genug mit unnötigen (aber doch beinahe perfekten) Analogien und hin zu jenen Mechanismen, die das Betrunkensein definieren.

Die Werbungsphase

Ein paar scheue Schlückchen werden sich gegönnt, ein Schwippschen oder zwei machen sich bemerkbar. Unverbindlich und leicht. Ja, die Welt wirkt urplötzlich harmlos, beginnt einem zu bekommen. Eine Phase wie ein Gratis-Pröbli, das dir an einem lauen Freitagabend am Bahnhof unverblümt geschenkt wird. Und irgendwie fühlt es sich dennoch verdient an. Sogar sehr.

Du zu dir so:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: tenor

Die schönen Gesichter um dich herum, das Klirren der prostenden Gläser, der etwas zu schrille Lacher von irgendwoher, die küssende Sonne auf der Haut – Unreinheiten wie wegretuschiert, Schmeichelndes akzentuiert und halt noch irgend ein fescher Fotofilter über der ganzen Sache. Ja, dein Leben ist soeben zu einem Werbespot verkommen. Und ja, du bist dabei diese Katze in jenem Werbespot.

Phase 1 visuell komprimiert:

Bild

Allfällige Ähnlichkeiten zu bestehenden Produkten sind zufällig. Bild: watson / twitter

Die RS-Phase

Obwohl das Phase-1-Du ein eigentlich äusserst friedvolles und harmoniebedürftiges Du ist, ist auch dieses nicht ohne Fehl und Tadel. Gar einer Todsünde muss es sich schuldig bekennen.

Das Phase-1-Du, als ihm die ersten fünf der sieben Todsünden präsentiert wurden:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube

Oder um das Visuelle auszutexten: Phase-1-Du ist ein gieriger Sausiech. Und das kriegt das Phase-2-Du zu spüren. Denn plötzlich werden aus den oben zitierten ein, zwei Schwippschen ein einziger, ernstzunehmender Gross-Schwipps. Deshalb ist das Phase-2-Du eine vermeintliche Antithese zu seinem Vorgänger.

Hier ein seltener Schnappschuss, wie das Phase-2-Du zu dir spricht:

Bild

Bild: watson / imgflip

Ein Teil dieses verbalen Drills sickert vermeintlich in dein Bewusstsein ein und äussert sich traditionell in folgenden Aussagen.

Bild

Bild: watson / unsplash

Zugegeben, es gibt Momente, in denen ist das Phase-2-Du stark. Überzeugend. Autoritär. Da kommt es tatsächlich vor, dass dem Betrinkungsprozess ein Riegel vorgeschoben wird.

Bild

Bild: watson / imgflip

Falls dies regelmässig der Fall ist: Chapeau, Kudos, Lorbeerkranz.

Anderenfalls ...

BildBild aufdecken

Bild: watson / imgflip

... wird's jetzt erst richtig spannend.

Die royale Phase

Wer das Phase-2-Ich überwindet, der wähnt sich vorerst in einem Gefilde, dessen König er oder sie selbst zu sein scheint. Das Selbstvertrauen paart sich zärtlich mit dem Schalk und gebärt jenes Charisma, das dich tatsächlich als Herrscher*in legitimiert.

Bild

Bild: watson / imgflip

Macht und Erinnerung können schlecht koexistieren. Und so ermächtigt dich deine königliche Erhabenheit dazu, andere, noch in Phase 2 hängenbleibende Subjekte zu tadeln.

Etwa so:

Bild

Bild: watson / unsplash

Die Phase der Erkenntnis

Dein Charisma tut so, als sei es in Stein gemeisselt, versiegelt und imprägniert. Doch auch dieses hat eine Achillesferse, ein Kryptonit. Wie es sich für mythische Abhandlungen (wie die Phasen des Betrunkenseins) gehört, kommt dies in bedeutungsschwangerer Natur daher; es ist die Selbstreflexion. Und zwar im wörtlichen Sinne.

Oder das Geschwurbel ins Konkrete übersetzt ...

... hier die Gegenüberstellung von Vorstellung vs. Realität deines Spiegelbilds beim Toilettenbesuch:

Natürlich behältst du dieses schaurige Erlebnis für dich. Niemand soll an deiner überlegenen Lockerheit zweifeln, die Schwäche wittern. Ein letzter Blick, ein tiefer Atemzug – Licht, Kamera, Showtime, baby!

Die Chaos-Phase

Nach neuerlichem gesellschaftlichem Brillieren deinerseits tut sich nach dem sagenumwobenen «Gnadenschluck» ein mysteriöses Portal zu einer tieferen Ebene auf.

Weisch no?

Bild

Bild: watson / imgflip

Das Phase-5-Du ist – die Wortwahl sei mir verziehen – eine miese, hinterfotzige Qualle.

Wie sie sich dem letzten (naiven) Häufchen Verstand, das noch durch die Alkoholscheibe durchschimmert, gegenüber gibt:

Bild

Bild: shutterstock

Wie sie eigentlich ist:

Bild

bild: watson / shutterstock

Es ist eine chaotische, durchtriebene Phase. Eine Phase, in der es verlockender erscheint, stundenlang um das selbe Thema zu kreisen, anstatt diskursiven Fortschritt zu goutieren. Eine Phase, in der die Tischplatte eine logisch erscheinende Metamorphose zur Tanzfläche vollzieht.

Eine Phase, in der regelmässig Bands gegründet, Bars eröffnet und Bunde geschlossen werden – verbal, mit Ablaufdatum im Stundenbereich. Idealerweise zumindest.

Die Verlustangst-Phase

Es klingt sich aus, das Phase-5-Du derart penetrant, dass alle vorherigen Dus wie ein schaler Witz längst vergangener Zeiten erscheinen, die physische Hülle auf einem wackligen Fundament fussend.

Und für die (vernünftigeren) Menschen um dich wird klar:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: tenor

Verabschiedungsmanöver werden initiiert; manche herzlicher, andere französischer. Tröpfchenweise schwinden die Menschentrauben um dich herum. Du kannst zwar nichts dafür (wie beim Klimawandel), kannst es aber alleine aufhalten (anders als beim Klimawandel). Denkt das gesellschaftsbedürftige Phase-6-Du zumindest.

Und spult die ganze Verabschiedungs-Vermeidungs-Palette ab.

Beleidigend ...

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: gfycat

... dann emotional ...

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

... dann physisch ...

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

... dann ignorierend ...

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

... und schliesslich zornig.

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Am Ende stehst du alleine da. Und merkst, dass der Rausch aus einem anfänglich herzigen, werbetauglichen Büsi einen Darth Vader in spe gemacht hat.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Schauspieler, die betrunken vor der Kamera standen

11 Gäste-Typen, die garantiert jede Grill-Party crashen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Cute News

15 lustige Bilder von Tieren, die auf frischer Tat ertappt wurden 

Cute news, everyone! Man kennt das: Da wird man auf frischer Tat ertappt und muss dann irgendwie mit der Situation klarkommen. Bei Tieren ist das nicht anders:

Artikel lesen
Link zum Artikel