DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15 Whiskys, die nicht aus Schottland sind und du probieren musst (nicht alle auf einmal!)

Bild: Shutterstock
16.10.2015, 16:28

Jetzt, da die Tage kürzer und kälter werden, ist die Zeit gekommen, sich ab und an in den Club Chair zu setzen, einen gemütlichen Schwatz zu halten und einen guten Whisky zu trinken. Ungefähr so:

Whisky oder Whiskey? Ist das nicht dasselbe, einfach anders geschrieben?
Kommt drauf an. Grundsätzlich umschreibt der Begriff Whisky/ey eine Spirituose, die durch Destillation aus Getreidemaische gewonnen und mindestens drei Jahre im Holzfass gereift wird. Darunter versteht man diverseste Unterkategorien wie Scotch, Irish, Bourbon, Tennessee, Rye oder Canadian. Die Herstellung dieser einzelnen Varianten wird aber von der Regierung des jeweiligen Ursprungslandes reglementiert. Dadurch ist etwa Canadian Whisky ein deutlich anderes Getränk als zum Beispiel Scotch.
Und wenn ich noch lange so weiter quassle, hast du bald einmal ebenfalls einen Whisky nötig, oder? Deshalb noch schnell zur Klärung: Es gibt keine global geregelte Buchstabierung. Die Faustregel lautet: Whisky aus Ländern ohne E (Scotland, Canada, Japan) wird ohne E geschrieben, Whiskey aus Ländern mit E (UnitEd StatEs, IrEland) mit.
Gern geschehen!

Aber vergesst mal Scotch, ok? Gewiss, wir alle lieben die edlen Single Malt Scotch Whiskys, weil ... nun, weil sie verdammt gut sind. Und dann gibt es noch etliche Scotch Blends, die ebenfalls grossartig sind. Gut gemacht, Schottland!

Doch Whiskys aus ausserschottischen Gefilden können ebenfalls locker mithalten. An den prestigeträchtigen World Whiskies Awards ging in den letzten zehn Jahren der Hauptpreis etliche Male an Destillaten aus Japan, Australien oder Korea. Allgemeiner lautet unter Kennern seit geraumer Zeit das Fazit, dass amerikanische Whiskeys (mit E, gesehen?) längst den Scotch hinter sich gelassen haben. Dies u. a., weil viele Scotch Whiskys in spanischen Sherry-Fässern gereift werden, die vorher mit Schwefelkerzen gereinigt wurden, während Bourbon traditionell in Eichenfässern gelagert wird, die dieser Behandlung nicht bedürfen. Ausserdem wird in Schottland vielfach Karamell als Farbmittel beigefügt, was in den USA für die Whiskeyherstellung verboten ist.

Wie dem auch sei, wenn ihr (wie ich) weniger an internationalen Preisausschreibungen oder Expertenmeinungen interessiert seid, dafür umso mehr am Whisky-Genuss selbst, dann müsst ihr unbedingt einige dieser Whiskys (die, wie gesagt, nicht Scotch sind) kosten: 

1. Teeling Small Batch

Herkunft: Irland
Beschreibung: Samtig, ein wenig süss ... ach, du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

2. Knob Creek Rye Whiskey

Herkunft: Kentucky
Beschreibung: Wie alle Rye Whiskeys ist er einiges würziger im Geschmack als Bourbon und ... öhm ... du wirst ihn mögen. Er wird dich glücklich und betrunken machen.

3. Brenne Single Malt

Herkunft: Cognac (ja, Cognac in Frankreich, wo sie ... genau.)
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

4. Yamazaki Aged 18 Years 

Herkunft: Japan
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

5. Penderyn Madeira Single Malt

Herkunft: Wales
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

6. Mackmyra Motörhead Bourbon

Herkunft: Schweden
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

7. Adnams Single Malt No. 1

Herkunft: England
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.​

8. Templeton Rye Prohibition Recipe

Herkunft: Iowa
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

9. Amrut Fusion Single Malt

Herkunft: Indien
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

10. Glendalough Single Malt

Herkunft: Irland
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

11. Kavalan Solist Vinho Barrique

Herkunft: Taiwan
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

12. Nelson's Greenbrier White Whiskey

Herkunft: Tennessee
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.​

13. Meyer's – Le Whisky Alsacien

Herkunft: Elsass
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

14. The English Whisky Co. Chapter 14

Herkunft: England
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.

15. Hudson New York Single Malt

Herkunft: New York
Beschreibung: Du wirst ihn mögen. Er wird dich sehr betrunken machen.​

Aber nicht alle aufs Mal probieren, okay? Nicht wie wir von Team watson. Mit Vernunft trinken!

    Alkohol
    AbonnierenAbonnieren

Zum Thema (hahahihihoho, ach, halt die Schnauze): Diese 15 Tiere haben einen schlimmeren Kater als du

1 / 17
Diese 15 Tiere haben einen schlimmeren Kater als du
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • NZZ: 4 von 5 Sternchen
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 2 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese 25 Werbeplakate sind so kreativ, da schaut man gerne zweimal hin

Werbung ist in unserem Alltag omnipräsent. Wo wir auch hinsehen, wird für ein Produkt, präventive Massnahmen oder eine Institution geworben.

Dabei gibt es ganz verschiedene Absichten. Es gibt Werbung, die uns emotional trifft, Werbung von der wird provoziert werden und solche, die einfach nur unsere Neugier weckt.

Einigen Werbern:innen ist dabei so manch ein Meisterstück gelungen. Wir präsentieren euch die besten Werbeplakate, die ihren Zweck voll und ganz erfüllen.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel