DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cute News

Und du dachtest, du seist faul: Diese 21 Tiere toppen dich garantiert

04.10.2019, 06:02

Cute news everyone!

Ihr kennt das sicher: Man hat endlich frei und sollte eigentlich noch gefühlt eintausend Aufgaben erledigen. Leider reicht es dann aber nicht zu viel mehr als einer Sofasession. Ein schlechtes Gewissen musst du aber nicht haben, denn (gewissen) Tieren geht es da nicht anders.

Beginnen wir mit einer Situation, die wir alle kennen.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy

Hol den Ball!

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy

Es geht noch fauler:

Animiertes GIFGIF abspielen
Ball zur Kenntnis genommen.
gif: Giphy

Tatsächlich geht es aber noch fauler!

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy

Immerhin zum Fressen kann er sich noch überwinden.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy

Ist das noch faul oder schon beharrlich?

Animiertes GIFGIF abspielen
Oder vielleicht faule Beharrlichkeit?
gif: Giphy

Nur nicht zu fest anstrengen!

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy

Ich liege hier für immer und ewig.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Faulheit oder passiver Widerstand?

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy
So, kommen wir zum Tier der Woche! Vielleicht habt ihr es schon einmal gesehen.

Das hier ist der mächtige Manul

Bild: Shutterstock

Wobei mächtig vermutlich ein kleinwenig übertrieben ist. Der Manul wird ohne Schwanz maximal 60 Zentimeter lang.

Bild: Shutterstock

Der Schwanz hat eine Länge von maximal 31 Zentimetern. Damit ist er in etwa so gross wie eine Hauskatze.

Bild: Shutterstock

Durch sein langes Fell und seine stämmige Statur wirkt er aber viel grösser.

Bild: Shutterstock

Der Manul kommt in Zentralasien vor und kann dort dank seines langen Fells in Höhen von bis zu 3000 Metern leben.

Bild: Shutterstock

Manule sind nachtaktiv und schlafen tagsüber daher die meiste Zeit.

Bild: Shutterstock

Am liebsten verkriechen sie sich dafür in Höhlen oder Felsspalten.

Bild: Shutterstock

Der Manul gilt aktuell als gering gefährdet.

Es wird geschätzt, dass es noch rund 50'000 Tiere gibt.

Bild: Shutterstock

Ein Problem ist dabei vor allem, dass einzelne Manul-Populationen durch Urbanisierung voneinander abgeschnitten werden.

Bild: Shutterstock

Ebenfalls haben die Katzen mit verwilderten Hunden zu kämpfen, die die Kleinkatze jagen.

Bild: Shutterstock

Eine gute Nachricht ist, dass der Manul kaum noch für sein Fell gejagt wird, da der internationale Handel seit den 80ern praktisch zum Erliegen gekommen ist.

Bild: Shutterstock

In der freien Natur kriegt man den Manul kaum zu Gesicht. Die meisten Fotos stammen darum aus Zuchtprogrammen.

Bild: Shutterstock

Nicht vergessen:

    Cute News
    AbonnierenAbonnieren

Dank dieser Zuchtprogramme wird die Art nicht nur erhalten, ...

Bild: Shutterstock

... sondern wir wissen (zum Glück) auch, wie die Manul-Jungtiere aussehen.

Bild: Shutterstock
Und nun ein paar Tiere, die zu faul sind, um selbst zu laufen (oder schwimmen).
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy
So, das war es schon beinahe wieder für heute. Noch schnell vier GIFs für den Abschluss.

Der Klassiker.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy

Der Inbegriff von Faulheit Gemütlichkeit: Bambusbjörne.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy

Im Liegen essen. Wer macht das nicht gerne?

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy

Und selbst Otten brauchen manchmal einen Tag zum Faulenzen.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy
Und damit sind wir nun offiziell am Ende. Bis zur nächsten Woche.

Etwas habe ich noch für euch. Letzte Woche konntet ihr ja in einem nicht sehr ernst gemeinten Quiz euer wahres, inneres Tier herausfinden. 21 verschiedene Fantasietiere gab es.

Das Problem dabei:

Hier also alle 21 Tiere:

1 / 23
Tierkreuzungen, die es nur dank Photoshop gibt
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
So, das war es jetzt aber wirklich. Mit dieser sinnlosen Umfrage verabschiede ich mich.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alpakas vorher vs. nachher

1 / 14
Alpakas vorher vs. nachher
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die wohl coolste Skater-Katze

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Abschussbefehl: Australier töten in den kommenden Tagen 10'000 Kamele

Australien brennt. Das ist mittlerweile bekannt. Auch dass Flora und Fauna extrem darunter leiden, ist bekannt. Bilder von verbrannten Kängurus und brennenden Koalas gehen um die Welt. Doch die Dürre in Australien fordert auch andere tierische Opfer: Kamele.

Wie The Australian berichtet, werden ab Mittwoch während fünf Tagen 10'000 Kamele geschossen. Passieren wird dies im lokalen Verwaltungsgebiet Anangu Pitjantjatjara Yankunytjatjara (APY), einer Aboriginal Community im Bundesstaat South …

Artikel lesen
Link zum Artikel