Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nur ein «akustisches Missverständnis» – das sagte die Bundesratskandidatin wirklich



Heidi Z'graggen hat sich am Mittwoch einen Fauxpas erlaubt, da ihr Mikrofon nicht ausgeschaltet war. Nach der Frage eines Zuschauers wendet sie sich der Nationalrätin Viola Amherd zu und bemerkt vermeintlich: «Dä isch en Depp.»

Z'graggen bestreitet das Wort «Depp» in den Mund genommen zu haben. Zu Recht, denn watson liegen exklusive Informationen darüber vor, was wirklich gesagt wurde. Und weil sich im Jahr 2018 jeder seine Fakten selber zusammenschustern darf, kannst du dir aus folgenden Punkten selbst aussuchen, welches die richtige Version ist.

Bild

Bild: watson/KEYSTONE

Z'graggen meinte den Fragesteller zu erkennen und wollte ihre Kollegin über dessen Namen informieren.

Bild

bild: watson/keystone

Im Blickwinkel erkannte sie Johnny Depp, der noch vom Zürich Film Festival in der Schweiz rumtorkelte und irgendwie den Weg aufs Podium gefunden hatte.

Er ist zwar nicht mehr in Zürich, aber es ist nie zu spät für ein Quiz ...

Bild

bild: watson/keystone

Begeistert vom Schwung, mit dem der Fragesteller seine Frage vorgetragen hatte, wollte Z'graggen diesen gegenüber ihrer Kollegin loben.

Bild

bild: watson/keystone

Auf dem Weg zum Bundesrat muss man manchmal unkonventionelle Wege gehen. Z'graggen plante wohl, den Sitz mit street cred zu erkaufen.

Bild

bild: watson/keystone

Z'graggen spürte einen Hinterhalt der Imperialen Raumschiffflotte. Oder sie liebt «Star-Wars»-Memes und wollte sich mit dieser Aussage die Unterstützung der Internetgemeinde sichern.

Bild

bild: watson/keystone

Z'graggen bekam von der ganzen Fragerei Hunger und sehnte sich nach Crêpes. Als Kennerin bevorzugt sie natürlich das Original aus der Bretagne.

Bild

bild: watson/keystone

Sie wollte während der Podiumsdiskussion deutlich machen, dass sie nicht länger auf die Bundeshauskantine angewiesen sei.

Bild

bild: watson/keystone

Als zukünftiger Pharao der Schweiz hat Z'graggen den altägyptischen Baumeister, der die Frage stellte, natürlich sofort erkannt.

Bild

bild: watson/keystone

Hier die Szene nochmal im Original:

Mehr Depp ...

Mehr Mikrofon-Fails:

Video: watson

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

Knapp bei Kasse? 6 Tipps, die dir das Sparen (vielleicht) erleichtern könnten

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

10 Beweise, dass Trumps Weisheit wirklich «grossartig und unerreicht» ist

Link zum Artikel

Der Kampf des weissen alten Mannes gegen seine jungen Mitarbeiterinnen

Link zum Artikel

QDH: Heute mit teuflisch schwierigen Fragen

Link zum Artikel

Eine Extraportion Spass gefällig? Hier kommen 30 (DREISSIG!) Fails! Nur für dich!

Link zum Artikel

Wenn umweltbewusstes Verhalten für Empörung sorgen würde 😱

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Vergiss Halloween und Co. – 9 Festtage aus aller Welt, die wir sofort übernehmen sollten

Link zum Artikel

Du bist gut im Rätsel lösen? Dann kannst du diese 3 kniffligen Exemplare sicher knacken

Link zum Artikel

Weisst du eigentlich irgendwas zu deinem Körper? Dieses Quiz bringt dich auf die Welt!

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Oktoberfest doof findet?

Link zum Artikel

Für alle, die zu wenig Anstand besitzen: Dieses Produkt musst du haben!

Link zum Artikel

Und du dachtest, du seist faul: Diese 21 Tiere toppen dich garantiert

Link zum Artikel

Die 5 ungeschriebenen Gesetze des Zügelns

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

QDH: Huber macht, wofür er bekannt ist. Ob du ihn besiegen kannst?

Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Serien kennst du noch? Beweise dich im Quiz!

Link zum Artikel

7 No-Gos beim Bewerbungsgespräch, die eigentlich Pluspunkte sein müssten

Link zum Artikel

Diese 13 Memes beschreiben deinen Montag perfekt

Link zum Artikel

Müde und mässig motiviert? Die 26 Fails der Woche machen dich wieder fröhlich

Link zum Artikel

Gefühle, die du auch dieses Uni-Semester durchleben wirst – in 17 tröstlichen Memes

Link zum Artikel

Tele Züri wird 25 – und wir danken für 14 Mal pures Comedy-Gold

Link zum Artikel

10 Typen, die dir garantiert in jedem Casino begegnen

Link zum Artikel

Finde heraus, welcher Anmachspruch dir heute zum Erfolg verhilft 😏

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Beziehungsprobleme, die wir vor 20 Jahren noch nicht hatten 🙄

Link zum Artikel

Welche Kantons-Wappen gibt es wirklich? Es ist imfall gar nicht so einfach!

Link zum Artikel

Die 91-jährige Sexologin Dr. Ruth im Interview: «Sexroboter? Schrecklich!»

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Wie du an Autofahrern erkennst, in welchem Kanton du dich befindest – 7 Beispiele

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

19 absurde (aber lustige) Halloween-Kostüme, die du tatsächlich kaufen kannst

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0815-Schneefiguren kann jeder – staune über diese 27 Meisterwerke!

Wie viele Schneefiguren hast du in deinem Leben bereits gesehen? Bleibst du überhaupt noch deswegen stehen, um ihn dir vielleicht genauer anzusehen?

Eines können wir mit Sicherheit sagen, bei diesen Schneefiguren würdest du es bestimmt tun. Denn sie sind alles andere als 0815.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel