DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zum 1. August: Was wir höflichen, neutralen Schweizer sagen und was wir wirklich meinen

Frenetisch geschwungene Reden von weissen, alten Männern auf grünen Wiesen lassen erahnen, dass unsere Schweiz wieder mal Geburi hat. Für uns heisst das: Höchste Zeit für ein wenig kulturelle Übersetzungsarbeit.



Die Klischees sind bekannt: Die Schweiz ist neutral, sauber, pünktlich, fleissig und gewinnt ihre Energie durch den Konsum von Käse und Schokolade zum Klang von Alphörnern und Uhrwerken. Das alles natürlich in bescheidener Manier.

Und natürlich stört man sich als «Betroffener» an solchen Klischees, will sich dagegen wehren, das Gegenteil beweisen. Wieso auch immer. Darum lohnt es sich – insbesondere am Geburtstag der Eidgenossenschaft – einmal genau zu prüfen, was denn wirklich gesagt wird, wenn wir Schweizer so reden.

Was wir Schweizer sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was wir damit eigentlich meinen:

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was wir Schweizer sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was wir damit eigentlich meinen:

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was wir Schweizer sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was wir damit eigentlich meinen:

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was wir Schweizer sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was wir damit eigentlich meinen:

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Ja, das Leben ist nicht immer leicht als Schweizer*in:

Was wir Schweizer sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was wir damit eigentlich meinen:

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was wir Schweizer sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was wir damit eigentlich meinen:

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was wir Schweizer sagen:

Haris Seferovic, le joueur de l'equipe Suisse de football, arrive a l'hotel pour la preparation du match de football entre la Suisse et Chypre ce mardi 4 juin 2013 au Mont-Pelerin. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Bild: KEYSTONE / watson

Was wir damit eigentlich meinen:

BildBild aufdecken

bild: keystone / watson

Es braucht aber auch nicht viel, um uns eine kleine Freude zu machen:

Was wir Schweizer sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was wir damit eigentlich meinen:

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Was wir Schweizer sagen:

Bild

bild: watson / shutterstock

Was wir damit eigentlich meinen:

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Und weil der Kantönligeist letztlich auch zusammenschweisst:

Was wir Schweizer sagen:

Bild

Bild: watson / shutterstock

Was wir damit eigentlich m- ...

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

21 Schweizer Erfindungen, die allen das Leben erleichtern

1 / 23
21 Schweizer Erfindungen, die allen das Leben erleichtern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Vor ein paar Jahren, watson hatte nur ein paar Freak-Leser (Danke, Freak-Leser!), publizierten wir eine Auswahl an «ehrlichen» Kantonswappen. Die Story fand derart guten Anklang, dass wir ein Sequel produzierten – für ganz alle Kantone reichte es aber nie.

Nun fragten uns vor wenigen Tagen die Lehrlinge der Firma Hoffmann Neopac AG, die einen Webshop mit bedruckten Blechdosen (Korrektur: Hier stand vorher Aluminiumdosen) betreiben, an, ob sie die Sujets für eine 1.-August-Sonderedition …

Artikel lesen
Link zum Artikel