DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie du dir das Studium vorstellst und wie es wirklich ist – in 9 Situationen

«Mach die Matura und alle Türen stehen dir offen!» Diese Türen sind für die meisten jedoch genau eine Tür. Und die heisst Studium. Was die wohl verbirgt?



Wer regelmässig watson liest, der hat sicher schon den einen oder anderen Artikel über das Studieren gelesen. Dies ist damit zu begründen, dass ein beachtlicher Teil der Redaktion nachhaltig vom Studium traumatisiert geprägt wurde. Denn sind wir mal ehrlich: Den einen oder anderen Haken hat das Studium ja schon ...

Wieso also nicht weiterhin Erfahrungen teilen? Zum Beispiel mal die (Spoiler: schmerzhafte) Divergenz zwischen Vorstellung und Realität artikulieren? Als Akt der kathartischen Psychohygiene?

Die Reaktion auf das Studium in deinem Umfeld

In der Vorstellung:

Bild

Bild: watson / shutterstock

In der Realität:

Bild

bild: watson / shutterstock

Die Prioritäten

In der Vorstellung:

Bild

bild: watson / shutterstock

In der Realität:

Bild

bild: watson / shutterstock

Die Reaktion auf stressige Situationen

In der Vorstellung:

Bild

bild: watson / shutterstock

In der Realität:

Bild

bild: watson / shutterstock

Das Arbeiten-Schreiben

In der Vorstellung:

Bild

bild: watson / shutterstock

In der Realität:

Bild

bild: watson / shutterstock

Das Partyleben

In der Vorstellung:

Bild

Bild: watson / shutterstock

In der Realität:

Bild

bild: watson / shutterstock

Die Dozierenden

In der Vorstellung:

Bild

bild: watson / shutterstock

In der Realität:

Bild

bild: watson / shutterstock

Die Gedanken beim Lernen

In der Vorstellung:

Bild

bild: watson / shutterstock

In der Realität:

Bild

bild: watson / shutterstock

Lächeln und so tun, als würde man verstehen, was man tut :)

Die Unberschwertheit

In der Vorstellung:

Bild

bild: watson / shutterstock

In der Realität:

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

Nach dem Abschluss

In der Vorstellung:

Bild

bild: watson / shutterstock

In der ...

Bild

bild: watson / shutterstock

Realität ...

BildBild aufdecken

bild: watson / shutterstock

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese kreuzfalschen Prüfungsantworten verdienen die Bestnote

1 / 39
Diese kreuzfalschen Prüfungsantworten verdienen die Bestnote
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

12 Typen, die dir an jeder Prüfung begegnen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel