DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Glitter-Cappuccino und die Generation, die sich weigert, erwachsen zu werden

Hier wird die gesamte Millennial-Generation anhand einer kulinarischen Randerscheinung erklärt (und verunglimpft). Oder so.



Meine Tochter ist 9 Jahre alt. Sie steht auf Glitzerzeugs. Und auf Einhörner und Pandas Pande Panden und dergleichen. Logisch fände sie einen Glitter Donut das Grösste überhaupt. Sie ist schliesslich ein Kind.

Aber die folgenden Produkte sind längst nicht nur auf Kinder ausgerichtet. Glitter Beer oder Glitter Cappuccino, anyone?

Und vor allem: WHY?

Besucht man Shoreditch in Richtung East End von London, befindet man sich in Hipster Central. An der Brick Lane verdrängen lustige Läden mit aufblasbaren Avocados und ähnlichem Schnickschnack die traditionellen Curry Houses der Gegend. Dort befindet sich zum Beispiel auch das berüchtigte Cereal Killer Café, wo man ausschliesslich Frühstückszerealien serviert bekommt. Auch findet man ein Bällebad – für Erwachsene! Oder ein Baumhaus-Café. Oder einen Brettspiel-Club. Oder Indoor-Minigolf-Anlagen – aber ironisch, selbstredend.

Sprich: Hier darf ein junger Erwachsener den Freuden aus der Kindheit frönen und dabei trotzdem cool sein. Ironiefrei Minigolf-Fan sein? Natürlich nicht! Das hat man schliesslich zum letzten Mal als kleiner Knirps in den Ferien mit den Grosseltern gespielt. Aber als totally instagrammable new age fun with a retro vibe taugt das allemal.

glitter beer blitzer bier hipster craft beer trinken alkohol essen food

Bild: pinterest

Glitter Bagels und Glitter Beer und ähnlicher Quatsch sind genau gleich einzuordnen. Sie stellen einen weiteren Aspekt der Infantilisierung der Millenial-Kultur dar.

Mal ehrlich – dieser Bagel dürfte kaum besonders fein sein:

A post shared by Emma Jensen (@mumblern) on

Er wird vor allem nach etwas schmecken: Zucker.

glitter cupcake glitzer essen food hipster süss dessert

Bild: shutterstock

Es werden kindliche Geschmacksvorlieben angesprochen: Süss gepaart mit bunter Ästhetik. Glitter-Lollipops, Selfies im Bällebad in Shoreditch, T-Shirts mit Retro-Cartoon-Figuren – passt alles.

glitter coffee capuccino glitzer latte kaffee hipster trinken essen food

Bild: shutterstock

Der Grund? Letztendlich darf man den Millenials diese Entwicklung nicht vorwerfen, schliesslich sieht die Realität ihres Erwachsenseins einiges düsterer aus als bei ihren Eltern oder Grosseltern. Junge Menschen aus wohlhabenden Gesellschaften in Westeuropa und Nordamerika sehen sich etwa damit konfrontiert, dass es Jahrzehnte dauern wird, bis sie ihre Studentendarlehen abbezahlt haben. Unfähige Politiker sind an der Macht, Ökosysteme stehen vor dem Kollaps und so weiter. Da ist die Flucht in eine kindliche Scheinwelt nachvollziehbar.

A post shared by June Biswas (@junebiswas) on

Es gibt Glitter Jack Daniels. What a time to be alive.

Go home, Hipster-Food. You're drunk

Danke, es ist vorbei – du kannst jetzt aufhören, deinen Food zu fotografieren

Link zum Artikel

Glitter-Cappuccino und die Generation, die sich weigert, erwachsen zu werden

Link zum Artikel

Räkelnde Russinnen mit Kentucky Fried Chicken sind ein Trend. Oder vielleicht: Kunst

Link zum Artikel

Wir schreiben das Jahr 2018. Und man serviert uns Essen auf einem RENTIER-GEWEIH 🤯

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

YEAH! 10 Biere, die du zum Zmorge trinken kannst ...

Link zum Artikel

Nach der Schoko-Pizza nun die Pommes-Chips-Pizza. Judi-f***ing-hui!

Link zum Artikel

Hier ein paar Sachen, die weniger Kalorien haben als das neuste Starbucks-Getränk (Whisky etwa, haha)

Link zum Artikel

Liebe Hipster-Restaurants: WIR WOLLEN TELLER, VERDAMMT NOCHMAL

Link zum Artikel

Hipster-Espresso für 5 Stutz, der erst noch gruusig ist? Du kannst mich mal!

Link zum Artikel

Okay, ich habe glaub das idiotischste Küchen-Gadget der Welt entdeckt

Link zum Artikel

Egal, wie oft ihr mich fragt: Ich mag keine verdammten Insekten essen

Link zum Artikel

Aufgepasst, White Chicks! Diese 11 Avocado-Hacks müsst ihr kennen

Link zum Artikel

«Pizza-Suppe» und 13 andere Food-Kombinationen, die schlicht und einfach ... doof sind

Link zum Artikel

Und NUN: Die Schoko-Pizza. Danke, Deutschland. NICHT.

Link zum Artikel

Zuerst Trump und nun das: Wein aus Käse-Gläsern! Im Ernst? Will uns Amerika zerstören?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

WIR WOLLEN TELLER, VERDAMMT!

1 / 30
Liebe Hipster-Restaurants: WIR WOLLEN TELLER, VERDAMMT!
quelle: twitter/wewantplates / twitter/wewantplates
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das 3D-Make-up der Zukunft

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Dass die Social-Media-Welt mehr Schein als Sein ist und dass wir demnach nicht alles für bare Münze nehmen sollten, was wir auf Instagram sehen, dürfte uns mittlerweile allen bewusst sein. Trotzdem ist es spannend, hinter die Maske zu schauen und zu sehen, wie sehr sich die Realität vom oft geherzten Instagram-Foto unterscheidet.

Okay, und sehr amüsant sind die Making-of-Bilder manchmal sogar auch noch.

Unten geht's weiter ...

Artikel lesen
Link zum Artikel